Mittwoch, 15. Juli 2009

Geburtstagsessen

Gestern hatte mein Freund Geburtstag. Wir hatten beide frei und nachmittags kamen ein paar Verwandte zu Kaffee und Kuchen vorbei. Dafür habe ich einen bewährten Rotweinkuchen gebacken sowie zum allerersten Mal eine Donauwelle - auf besonderen Wunsch des Geburtstagskindes, der alle Kuchen liebt, die Kirschen enthalten.

Also habe ich mich drangemacht und mit Hilfe von "Basic baking" meine erste Donauwelle gebacken!



Die Donauwellen sorgten bei mir etwas für Nervenkitzel, weil die Schokoglasur bei der Wärme in unserer Dachwohnung einfach nicht fest werden wollte. Die Rettung brachten 20 Minuten in der Tiefkühltruhe, danach war die Glasur fest und der Kuchen schön frisch und saftig. Meinem Freund und seiner Familie haben die Donauwellen sehr gut geschmeckt - ich habe den Rotweinkuchen bevorzugt.

Abends kamen dann ein paar Freunde vorbei und ich habe ein kleines Büffet aufgebaut, mit Fleischküchle, Zitronencouscous mit Currygemüse und Feigen-Mozzarella-Spießen. Das Zitronencouscous mit Currygemüse stammt aus dem wunderbaren Kochbuch "Delicious days" und war zusammen mit dem griechischen Joghurt genau das richtige Essen für so einen schwülheißen, stickigen Sommerabend wie gestern.



Die Feigen-Mozzarella-Spieße waren voll nach meinem Geschmack: einfach vorzubereiten, köstlich und mal was anderes!



Spieße mit marinierten Feigen und Mozzarella

Zutaten (für 16 Spieße):
4 Feigen
8 Scheiben Parmaschinken
200g Mozzarella
Pfeffer
frischer Thymian
4 EL Balsamico-Essig
1 EL Olivenöl
1 TL Honig

Zubereitung:
Aus dem Balsamico-Essig, dem Olivenöl und dem Honig eine Marinade herstellen. Die Feigen waschen und vierteln und in die Marinade legen. Dann den Mozzarella in mundgerechte Stücke, die sich gut aufspießen lassen, schneiden. Die Parmaschinken-Scheiben längs halbieren. Die Mozzarellastücke pfeffern und mit Thymianblättchen bestreuen. Mit einer halbierten Schinkenscheibe umwickeln und je ein mariniertes Feigenviertel und ein Mozzarella-Schinken-Päckchen aufspießen.

Kommentare:

  1. mmmmhhh, lecker, lecker da läuft mir das Wasser im Munde zusammen. Die Feigen-Mozarella-Spiesse sehen suuuper aus. Das werde ich bestimmt auch mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  2. Bin heute zufällig über deinen Blog gestolpert und mir läuft das Wasser im Munde zusammen. Das Couscous muss ich unbedingt ausprobieren, wenn am Samstag meine vegetarische Freundin kommt. Kannst du das Rezept verraten, an das Buch komme ich so schnell nicht ran, steht aber schon auf meiner Wunschliste, hört sich viel versprechend an.

    AntwortenLöschen
  3. oaah das sieth alles so lecker aus:D ich bekomm schon richtig hunger haha
    lg♥

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm ... lecker!
    Nachtträglich alles gute für Deinen Mann :)

    AntwortenLöschen
  5. Die Spieße sehen so toll aus, dass ich sie unbedingt ausprobieren muss. Danke für das Rezept und für deinen Freund alles Gute nachträglich zum Geburtstag.

    Liebe Grüße, Nadine
    herz-allerliebst.de

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab zwar gerade gefrühstückt, aber da krieg ich doch gleich wieder Hunger!
    Alles Liebe nachträglich an das Geburtstagskind!
    Liebe Grüße,
    Anneke

    AntwortenLöschen
  7. Oh! Für mich bitte ein Stückchen Donauwelle! :-)
    Das schaut alles sehr lecker aus!
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen

Printfriendly