Sonntag, 16. Oktober 2011

Rotweinlinsen mit Ziegenkäse-Crostini

Wenn mir jemand noch vor zwei Jahren vorgeschlagen hätte, was mit Linsen UND Ziegenkäse zu kochen, hätte ich denjenigen wahrscheinlich mit Blicken erdolcht und rundweg abgelehnt. Linsen? Auf keinen Fall. Ziegenkäse? Uaaaah, nein! Aber wie das so ist, Geschmäcker ändern sich und ich habe mich langsam sowohl an Linsen als auch an Ziegen(frisch)käse herangetastet.Mittlerweile esse ich beides gerne und diese Rotweinlinsen mit Ziegenkäse-Crostini haben mir heute richtig gut geschmeckt. Das Rezept habe ich aus der Zeitschrift "Grazia" herausgerissen und leicht verändert. Denn im Originalrezept kommen auch noch Austernpilze zu den Linsen - und zum Pilze essen kann ich mich auch nach Jahren immer noch nicht durchringen. Manche Vorlieben und Abneigungen ändern sich dann doch nicht!


Rotweinlinsen mit Ziegenkäse-Crostini
(2 Portionen)

Zutaten:
1 Stange Staudensellerie
1 Möhre
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
125g Tellerlinsen
Salz, Pfeffer
1 Stängel Thymian
1 Lorbeerblatt
125ml Rotwein
300ml Gemüsebrühe
1 TL Weißweinessig
1-2 Stängel glatte Petersilie
1 Baguettebrötchen
100g Ziegenkäse (Rolle)
1/2 kleiner Stängel Rosmarin

Zubereitung:
Sellerie waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Möhre schälen, längs halbieren und würfeln. Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein würfeln. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen.

1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch kurz darin andünsten. Sellerie, Möhre,Linsen, Thymian und Lorbeerblatt zugeben und kurz mitdünsten. Mit Rotwein ablöschen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis der Rotwein verdunstet ist. Dann die Gemüsebrühe zugeben und alles bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel ca. 30 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch evtl. noch etwas Wasser nachgießen.

Derweil den Backofengrill auf 200 Grad vorheizen. Rosmarin waschen, trocken schütteln und die Nadeln vom Stängel zupfen. Baguettebrötchen in Scheiben schneiden. Mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. Ziegenkäse ebenfalls in Scheiben schneiden und 1-2 Ziegenkäsescheiben auf jede Baguettescheibe legen. Im heißen Backofen unter dem Grill kurz (ca. 2 Minuten) rösten. Herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Rosmarinnadeln bestreuen. 

Weißweinessig unter die Linsen rühren. Petersilie waschen, trocken schütteln. Linsen portionsweise in tiefe Teller füllen und mit Petersilienblättern garnieren. Mit den Ziegenkäse-Crostini servieren.

Kommentare:

  1. Oh köstlich! Ich liebe Linsen und ich liebe Ziegenkäse, aber die Kombi ist mir neu. Das ist doch bestimmt ein perfektes Essen für die kommende Woche, ein Seelenwärmer für kalte Herbstabende. Vielen Dank für's Teilen!

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja ganz toll. Ich bin gespannt, wie´s meinen Männern schmeckt, wenn ich´s mal nachkoche;-)
    Viele liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Mhm, das klingt lecker. Linsen mag ich sowieso total gerne.

    Ich probiere ja auch immer aus, ob diverse Gemüse, die ich früher verweigert habe, mittlerweile dann doch gehen und wenn ja, in welcher Zubereitungsart.
    So kann ich mittlerweile auch Pilze essen, bei denen es mich über 30 Jahre gegruselt hat. Und es lohnt sich wirklich, auch diese Abneigung in Angriff zu nehmen ;-)

    AntwortenLöschen
  4. @Katharina: Das Gericht ist absolut perfekt für kühle Herbst- und Winterabende! :)

    @Manuela: Ich hoffe, Deinen Männern schmeckt es auch! Gutes Gelingen und guten Appetit!

    @Tina: Du konntest Deine Pilze-Abneigung überwinden? Noch kann ich mir das absolut nicht vorstellen. Ich probiere auch immer mal wieder, aber sie schmecken mir einfach nicht...

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  5. Yepp, allerdings war das bei mir ein Konsistenzproblem, was mir mittlerweile total irrational vorkommt..

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt total super - mit der leichten Säure des Weines sowie die des Essigs und mit dem Ziegenkäse, der die Linsen geschmacklich abrundet....
    Lecker!

    LG Lunetta

    AntwortenLöschen

Printfriendly