Montag, 18. Februar 2013

Rumpsteak mit Chili-Spitzkohl

Ich habe ernsthaft überlegt, ob ich das heutige Gericht überhaupt auf meinem Blog veröffentlichen soll. Es geht nämlich so ratz-fatz und ist so simpel, dass man dafür eigentlich kein Rezept braucht. Aber meinem Mann und mir hat das Rumpsteak mit Chili-Spitzkohl so gut geschmeckt, dass ich euch dieses perfekt für die äußerst schnelle, aber höchst leckere Küche nach Feierabend trotzdem zeige. Das Originalrezept habe ich bei lecker.de gefunden und etwas abgewandelt.

Das Fleisch wird von jeder Seite 3 Minuten scharf angebraten und darf dann im Backofen bei 80 Grad noch etwas ruhen. So wird es wunderbar zart. Und in der Zwischenzeit wird der Chili-Spitzkohl nur kurz gedünstet, bis er gar ist, aber noch etwas Biss hat.


Rumpsteak mit Chili-Spitzkohl
(für 2 Portionen)

Zutaten:
1/2 Spitzkohl (ca. 500g)
1 rote Chilischote
1 Knoblauchzehe
2 Rumpsteaks à 180g
2 EL Öl
Salz, Pfeffer
2 TL Zucker
75ml Gemüsebrühe
1/2 TL gemahlener Kümmel

Zubereitung:
Spitzkohl halbieren, Strunk entfernen und den Spitzkohl erst in Streifen, dann in mundgerechte Stücke schneiden. Dabei die dicken Blattrippen entfernen. Spitzkohl waschen, abtropfen lassen.

Chilischote waschen, längs halbieren und Kerne und Stiel entfernen. Chilischote in dünne Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.

Backofen auf 80 Grad vorheizen. Alufolie bereit legen. Rumpsteak mit Küchenpapier trocken tupfen. In einer großen Pfanne 1 EL Öl erhitzen und die Rumpsteaks darin von beiden Seiten je 3 Minuten bei großer Hitze anbraten. Rumpsteaks salzen und pfeffern, einzeln in Alufolie einwickeln und im vorgeheizten Backofen ruhen lassen.

In einem großen Topf das restliche Öl erhitzen. Spitzkohl, Knoblauch und Chili darin 3 Minuten anbraten. Mit dem Zucker bestreuen, Spitzkohl etwas karamellisieren lassen. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen. Bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten köcheln lassen. Dann den Spitzkohl mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Kümmel (oder ganzem Kümmel) würzen.

Spitzkohl portionsweise auf Teller verteilen. Rumpsteaks aus der Alufolie wickeln, sofort mit dem Chili-Spitzkohl servieren.

Kommentare:

  1. Woouuuw! Das sieht ja wie immer voll lecker aus...!

    Ich nehme dann gerne mal die beiden Portionen.

    LG Tano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Leider sind beide Portionen schon längt komplett verputzt ;-)

      Löschen
  2. Das sieht wirklich lecker aus! Ich liebe solche unkomplizierten Gerichte.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich auch! Schnell, simpel, lecker und schön frisch.

      Löschen
  3. Das ist ein Rezept ganz nach meinem Geschmack :)

    AntwortenLöschen
  4. Wir hatten gestern etwas ähnlich schnelles, da fiel mir erst auf, dass ich das eigentlich für mich als Erinnerung und für alle als Anregung, fotografieren und bloggen könnte, als ich es schon aufgegessen hatte. Also, immer her mit solchen schnellen Rezepten! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe zum Glück gleich an ein Foto gedacht :) Ich bin selbst ja auch immer auf der Suche nach schnellen, alltagstauglichen und dabei leckeren Rezepten. Vielleicht solltest Du dein Essen von vorgestern also noch mal kochen, fotografieren und bloggen? ;-)

      Liebe Grüße!

      Löschen