Mittwoch, 26. November 2014

Birnen-Ziegenkäse-Flammkuchen mit Thymian und Honig

Zu diesem Birnen-Ziegenkäse-Flammkuchen mit Thymian und Honig hat mich die Feuilleté mit Birnen und Ziegenkäse auf Okkas Blog "Slomo" (der übrigens von vorne bis hinten wunderbar und höchst lesenswert ist!) inspiriert. Anstelle von Blätterteig habe ich meinen ratzfatz-Flammkuchenteig zusammengeknetet und mit der gleichen Zutatenkombination wie bei Okka belegt. Die reife, saftige Birne passt perfekt zum würzigen Ziegenkäse, dazu samtweicher Honig, würziger Thymian und hauchdünner, knuspriger Flammkuchenteig... ein schnell zubereitetes, ganz wunderbares Essen für den Feierabend!



Birnen-Ziegenkäse-Flammkuchen mit Thymian und Honig
(für 1 Flammkuchen)

Zutaten:
Für den Flammkuchenteig:
125g Mehl Type 550
1/2 TL Salz
1 EL Sonnenblumenöl
Für den Belag:
 50g Ricotta
1/2 Birne
2 Stängel frischer Thymian
Salz, Pfeffer
75g Ziegenfrischkäse
2 EL Honig

Zubereitung:
Für den Flammkuchenteig das Mehl, das Salz und das Öl mit 60ml Wasser in einer Schüssel vermengen und zügig mit einem Holzkochlöffel oder den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf noch etwas Wasser zugeben. Teig beiseite stellen.
Den Backofen mitsamt Pizzastein auf 230 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Birne vierteln, Kerngehäuse und Stiel entfernen und Birne in dünne Scheiben schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stängeln zupfen.

Flammkuchenteig auf der gut bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz sehr dünn auswellen. Teigboden dünn mit dem Ricotta bestreichen. Birnenscheiben gleichmäßig darauf verteilen. Mit Thymianblättchen bestreuen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Auf einem gut bemehlten Pizzaschieber den Flammkuchen in den heißen Backofen direkt auf den Pizzastein geben. Ca. 15 Minuten knusprig backen lassen, dann den Flammkuchen aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen. Dann mit einem Teelöffel Ziegenfrischkäsenocken auf dem Flammkuchen verteilen. Honig über den Flammkuchen träufeln, mit etwas frischem Thymian garnieren und sofort servieren.

Kommentare:

  1. Liebe Juliane,
    Da würde ich Dir jetzt gerne eine großes Stück entwenden, sieht das köstlich aus :-)
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde Dir auch sehr gerne ein großes Stück abgeben, liebe Sabine! Leider schon alles aufgegessen... aber der nächste Flammkuchen steht schon in den Startlöchern!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Du hattest Recht!
    Diesmal sind wir wieder Schwestern ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Juliane, Dir als Flammkuchenfan kann ich wärmstens das Restaurant Flamme et Co in Strasbourg oder Kaisersberg empfehlen. Nach Ideen von Olivier Nasti gibt es dort wunderbare Flammkuchen- kreationen. Es gibt von ihm auch ein Kochbuch. Vielleicht ist es Dir ja ein Begriff aber ich musste einfach daran denken so oft wie es bei Dir Flammkuchen gibt...Liebe Grüße. Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathrin, danke für den Tipp, das schaue ich mir doch gleich mal an - kannte ich noch nicht!
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  4. Flammkuchen - ja und immer wieder ja dazu. Mensch, und die Mail zu dem Resto.... heute abend! Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja! Und das nächste Flammkuchenrezept wartet schon...
      Liebe Grüße!

      Löschen
  5. Das hört sich wieder herrlich an, liebe Juliane und es duftet bis hier her. Ich mag davon bitte ein ganzes Blech voll. Und zwar JETZT! :)
    Liebe Grüße,
    Ylva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern, liebe Ylva.... kommt sofort! *rüberbeam* :-))
      Liebe Grüße!

      Löschen
  6. Wooooow!!! Das sieht wahnsinnig lecker aus! Es animiert zum nachmachen! Vielleicht wird es an Weihnachten umgesetzt... Vielen Dank!
    Liebe Grüße aus dem hohen Norden

    www.sportbuedel-schietwetter.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Dann gutes Gelingen und guten Appetit, wenn Du den Flammkuchen nachmachst :)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen

Printfriendly