Samstag, 13. Dezember 2014

Tarte aux Pommes - Backen & Kochen mit Kerrygold, Patricia Kelly, Franzi Schweiger und Klaus-Werner Wagner

Ende November war ich auf Einladung von Kerrygold, der Buttermarke, gemeinsam mit einigen anderen Food-Bloggern und Journalisten ein Wochenende in Berlin. Dort haben wir gemeinsam mit Patricia Kelly (von The Kelly Family!), Franzi Schweiger (Sternerestaurant-Besitzerin aus Rosenheim und München) und Klaus-Werner Wagner ein üppiges Menü mit, na klar, reichlich Butter zubereitet.

Patricia Kelly von der Kelly Familiy und ich

Patricia war super nett, total bodenständig und sympathisch aufgeregt angesichts der Aufgabe, live und vor Publikum in einer fremden Küche eine Tarte aux Pommes nach einem Familienrezept zu backen. Herrlich!

Patricia Kelly bäckt Apfeltarte

Franzi Schweiger vom Schweiger2, Münchens kleinstem Sterne-Restaurant, ist ein zupackendes, natürliches Energiebündel, die sowohl eine geniale Vorspeise als auch eine sehr gelungene Dessert-Variation mit uns gezaubert hat.  

Franzi Schweiger

Das war Franzis Vorspeise: eine Garnele auf gegrillten Salatherzen mit Maracuja-Emulsion. Sagenhaft! Darf ich im "Schweiger2" mal hospitieren, liebe Franzi? 

Garnele auf gegrillten Salatherzen mit Maracuja-Emulsion

Und weil mir die simple, aber köstliche Tarte aux Pommes von Patricia so gut gefallen hat, habe ich das Rezept erfragt und die Tarte letzte Woche für eine Mädels-Runde nachgebacken. Schlicht, einfach in der Herstellung - und schön fruchtig-saftig-gut!

Tarte aux Pommes nach Patricia Kelly
(für eine Tarteform mit 28cm Durchmesser)

Zutaten:
Für den Teig:
250g Mehl (+etwas mehr zum Teig ausrollen)
125g Butter (+etwas mehr zum Fetten der Backform)
1 Ei
Salz
25g Zucker
5cl Wasser
Für die Füllung:
300g Apfelmus (bei mir: karamellisiertes Ofen-Apfelmus)
3-4 Äpfel
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
Mehl in eine Schüssel sieben. Butter in kleine Stücke schneiden, zugeben. Zucker, Wasser, Ei und eine Prise Salz ebenfalls in die Schüssel geben, dann alles mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.

Boden und Ränder einer Tarteform (alternativ einer Springform) mit weicher Butter einfetten. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den gekühlten Teig darauf rund und etwas größer als die Tarteform ausrollen. Teig in die Form legen, einen Rand hochziehen und den Boden mit einer Gabel gleichmäßig einstechen. Tarteform mit dem Teig nochmals kalt stellen.

Backofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel in dünne Scheiben schneiden.

Apfelmus gleichmäßig auf dem Teigboden verstreichen. Dann die Apfelscheiben rundherum leicht überlappend auf das Apfelmus schichten.

Apfeltarte im heißen Backofen auf der mittleren Schiene 10 Minuten backen, dann die Hitze auf 200 Grad reduzieren und die Tarte weitere 20 Minuten backen lassen.

Tarte aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten auskühlen lassen. Dann den Rand entfernen und die Tarte vollständig auskühlen lassen (oder lauwarm servieren, dann am besten mit einer Kugel Vanilleeis!). Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Tarte aux Pommes nach Patricia Kelly

Neben Patricia, Franzi, Klaus-Werner Wagner, Kerrygold-Butter, der Maracuja-Emulsion und der Tarte aux Pommes waren die vielen lieben Foodblogger-Kollegen für mich die Stars des Abends. Mit der wunderbaren Mara von Life is full of goodies bin ich in allerbester Gesellschaft aus Karlsruhe angereist und wir haben gemeinsam am Freitagnachmittag vor dem Event noch Berlin zu Fuß erkundet. 

Mara von Life is full of goodies

Ich habe Conny von Die Seelenschmeichelei und Simone von S-Küche kennengelernt, Sophie, Claudia, Miriam und Maja wiedergesehen und ein kleines Familientreffen gab es auch, denn mein lieber Cousin Uwe von HighFoodality war auch dabei! Und wer sich jetzt noch ein genaueres Bild vom Kerrygold-Kulinarikgipfel machen möchte, kann sich auf Youtube dieses Video anschauen.

Juliane von Schöner Tag noch und Uwe von HighFoodality

Danke an Kerrygold und die Agentur P.U.N.K.T. PR für die Einladung zu diesem Event!

Kommentare:

  1. Ach, so schön war´s mit euch allen!

    Wie schade, dass ich meine Butterstulle heut Abend allein essen muss.

    Hab den schönsten Abend
    Conny

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja! Ich hab mich sehr gefreut, Dich kennen zu lernen :) Dir auch einen wunderschönen Abend und liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Printfriendly