Mittwoch, 13. April 2016

Flammkuchen mit geröstetem Blumenkohl, Rosinen, Oliven und Curry-Schmand

Der letzte Flammkuchen ist schon wieder eine ganze Weile her - höchste Zeit für neue Flammkuchen-Ideen! Von der Blumenkohlsuppe hatte ich noch einen Viertel Kopf Blumenkohl übrig, den ich verwerten wollte. Dass Blumenkohl super mit Rosinen und Oliven harmoniert, habe ich ja schon öfter festgestellt. Das sollte dann doch auch auf einem Flammkuchen gut passen, oder? Also wurde aus dem Rest Blumenkohl ein Flammkuchen mit geröstetem Blumenkohl, Rosinen, Oliven und Curry-Schmand. Der Blumenkohl kommt roh in den Backofen und wird im Backofen schön knackig geröstet. Das Currypulver im Schmand war eine spontane Eingebung, die sich als sehr gute Idee herausgestellt hat. Dazu wieder der bewährte selbstgemachte Ratz-Fatz-Flammkuchenteig ohne Hefe - lecker!



Rezept: Flammkuchen mit geröstetem Blumenkohl, Rosinen, Oliven und Curry-Schmand
(für 1 Flammkuchen)

Zutaten:
Für den Flammkuchenteig:
125g Mehl Type 550
1/2 TL Salz
1 EL Sonnenblumenöl
Für den Belag:
2 EL Rosinen
100g Schmand
Salz, Pfeffer
1/2 TL Currypulver
1/4 Kopf Blumenkohl
6 Oliven ohne Stein

Zubereitung:
Für den Flammkuchenteig das Mehl, das Salz und das Öl mit 60ml Wasser in einer Schüssel vermengen und zügig erst mit einem Holzkochlöffel, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf noch etwas Wasser zugeben. Teig beiseite stellen.


Den Backofen mitsamt Pizzastein auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Rosinen in eine kleine Schüssel geben und mit ca. 100ml kochendem Wasser übergießen. Quellen lassen.
Schmand mit Currypulver verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Blumenkohl putzen, in kleine Röschen teilen und waschen. Oliven in Scheiben schneiden

Die Arbeitsfläche gut bemehlen und den Flammkuchenteig mit einem Nudelholz sehr dünn und möglichst oval auswellen.

Teigboden mit dem Curryschmand bestreichen. Blumenkohlröschen darauf verteilen. Rosinen abgießen und mit den Oliven gleichmäßig auf dem Flammkuchen verteilen.

Flammkuchen im heißen Backofen direkt auf dem Pizzastein in ca. 12-15 Minuten knusprig backen.

Flammkuchen aus dem Ofen nehmen und sofort servieren.

Kommentare:

  1. Wow, das sieht total lecker aus! Ich habe jetzt richtig Lust darauf gleich einen Flammkuchen zu machen :D

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Freut mich sehr, dass dir der Flammkuchen gefällt und zum Nachkochen einlädt :)

      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  2. Was für eine Kombination!
    Du bist und bleibst mein Flamkuchenvorbild :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi! Frei nach dem Motto "Anything goes with Flammkuchen" ;-)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Super, deine Flammkuchenrezepte! Kannst Du die überhaupt alle noch zählen ;)

    Liebe Grüße,
    Simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe gerade mal nachgeschaut: tatsächlich sind es noch keine 1001 Flammkuchen, sondern bisher "nur" 24 Flammkuchen-Rezepte auf dem Blog! :D

      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  4. Mhhm das klingt aber lecker :) Blumenkohl auf dem Flammkuchen hatte ich bisher noch nicht aber das muss ich mal probieren!
    Liebe Grüße,
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das - der oft so ungeliebte Blumenkohl macht sich richtig gut auf dem Flammkuchen!

      Liebe Grüße!

      Löschen

Printfriendly