Printfriendly

Powered by Blogger.

Sommerklassiker: Ratatouille

Aus Schwiegeromas Garten gibt es momentan täglich frisches Obst und Gemüse. Gestern habe ich mir Tomaten und Zucchini geholt, dazu eine Paprika, Zwiebeln und Knoblauch aus dem Supermarkt und Kräuter aus dem Kräutergärtchen auf dem Balkon - damit lässt sich ein leckeres Ratatouille zubereiten!



Ratatouille (1-2 Portionen)

Zutaten:
1 Zucchini
4 Tomaten
1 gelbe Paprika
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 getrocknete Chilischote
etwas Rosmarin
Salz,Pfeffer

Zubereitung:
Tomaten mit kochendem Wasser übergießen, kurz ziehen lassen und mit kaltem Wasser abschrecken. Haut mit einem Messer einritzen und Tomaten häuten. Tomaten vierteln und Kerne entfernen, anschließend Tomaten grob hacken. Zucchini waschen und in Scheiben schneiden, große Scheiben halbieren. Paprika waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und kleinschneiden. Zwiebel, Knoblauch und Chilischote ebenfalls kleinschneiden.
Zwiebeln und Knoblauch bei mittlerer Hitze in ordentlich Olivenöl glasig dünsten. Nacheinander Paprika und Zucchini hinzufügen, dazwischen immer wieder Öl nachgießen. Tomaten und kleingeschnittenen Rosmarin hinzugebe, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und alles zugedeckt auf kleiner Flamme 30 Minuten köcheln lassen. Immer mal wieder prüfen, ob nichts anbrennt.

Dazu passt Reis oder Baguettebrot.

Ein schmackhaftes sommerliches Gericht, das schön leicht und auch an heißen Sommertagen gut zu verdauen ist. Das wird es diesen Sommer bestimmt noch ein paar Mal geben!

Kommentare

  1. Habe ich noch nie gegessen und sollte es doch mal ausprobieren. Danke fürs Rezept =)

    AntwortenLöschen
  2. ...ich glaube, ich kann nicht mehr an Deinem Ort vorbeifahren, ohne an lecker Essen zu denken... =)

    AntwortenLöschen