Powered by Blogger.

Hähnchenbrustfilet mit Datteln und Aprikosen-Orangen-Chili-Soße

Gestern habe ich zum ersten Mal ein Rezept aus meinem neuen Kochbuch "Oriental Basics" ausprobiert - und wir waren begeistert! Zwar habe ich ein bisschen mit der Technik gekämpft und nicht alle Zutaten wie gewünscht bekommen und das Ursprungsrezept daher etwas abgewandelt, aber es war trotzdem köstlich und hat schon einen Vermerk "lecker!" bekommen.



Hähnchenbrustfilet mit Datteln und Aprikosen-Orangen-Chili-Soße
(2 Portionen)

Zutaten:
50g getrocknete Aprikosen
2 Orangen
350g Hähnchenbrustfilet
1/2 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
75g getrocknete Datteln
1 TL Ras-el-Hanout (gibt´s vermutlich beim gut sortierten Gewürzhändler, ich hatte noch welches, das meine Eltern mir aus dem Urlaub in Tunesien mitgebracht haben - i love Mitbringsel)
Salz, Pfeffer
1 EL Olivenöl
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
1 rote Chili
100g Instant-Couscous
etwas Petersilie

Zubereitung:
Zunächst die getrockneten Aprikosen in ganz kleine Würfel schneiden. Orangen auspressen und die Aprikosenstückchen im Orangensaft 1 Stunde marinieren.

Dann die Zwiebel und den Knoblauch in ganz kleine Stücke schneiden, ebenso die getrockneten Datteln. In einer Schüssel mit dem Ras-el-Hanout und etwas Salz und Pfeffer mischen.
Das Hähnchenbrustfilet abwaschen und trocken tupfen. Wenn möglich, in die Filets eine Tasche hineinschneiden und die Filets mit der Dattel-Zwiebel-Knoblauchmischung füllen und mit Zahnstochern wieder verschließen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mir ist das Füllen nicht so ganz gelungen, bzw. ich hatte zu viel Füllung übrig. Die habe ich dann einfach als zusätzliche Soße mitgebraten - das geht auch gut so.
Jetzt zur Beilage: ca. 200 ml Wasser zum Kochen bringen, über das Couscous gießen und zugedeckt 10 Minuten quellen lassen. Danach mit einer Gabel lockern, einen Klecks Butter einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
Derweil das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrustfilets von jeder Seite bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten braten.
Währenddessen die Chilischote waschen, aufschneiden, Kerne entfernen und die Chilischote in feine Ringe schneiden. Frühlingszwiebeln ebenfalls waschen, Wurzelbüsche und welkes Grün entfernen und Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.
Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und warmhalten. Die Chili und die Frühlingszwiebeln im Bratfett ca. 3 Minuten braten, dann die eingelegten Aprikosen und den Orangensaft hinzugeben und aufkochen. Soße etwas reduzieren lassen, dann mit Salz würzen.

Alles zusammen anrichten, Petersilie waschen, kleinschneiden und über Fleisch und Soße drüberstreuen.

Die süßen Datteln und die feurige Chili ergeben eine tolle Kombination, die die Geschmacksknospen kitzelt und köstlich schmeckt!

Kommentare

  1. Du hast aber auch immer feine Rezepte drauf!
    Guten Appetit!

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, lecker. Das würde ich jetzt gerne zu Mittag essen... Schöner Tag noch!

    AntwortenLöschen
  3. Hätte ich auch gern heute Mittag... Link ist schon an meine Frau unterwegs ;-) ich bin ja erst wieder am Wochenende mit Kochen dran. Solange will ich nicht warten :-)

    AntwortenLöschen
  4. wow. das klingt lecker. werde ich auch mal auf die liste setzen...

    AntwortenLöschen

Printfriendly