Printfriendly

Powered by Blogger.

Der erste Lebkuchen und (Weihnachts-)Bäckerei!

Gestern abend war es soweit: ich konnte mich nicht mehr zurückhalten und habe den ersten Lebkuchen des Jahres gegessen (und einen zweiten und dritten und... öhm). Ein Genuss! Dabei habe ich in meinen Zeitschriften und Rezeptheften geblättert und mir überlegt, welche Plätzchen ich dieses Jahr backe. Drei Sorten werden es wohl werden: die bewährten Brownies und Spitzbuben, die ich auch schon letztes Jahr gebacken habe, und noch eine neue Sorte - eventuell mache ich noch Mandel-Dreiecke. Und ich möchte dieses Jahr zum 1. Mal einen Christstollen backen. Mal schauen, wie das klappt und ob ich das Vorhaben tatsächlich in die Tat umsetze!


Gebacken habe ich gestern dann auch gleich, aber noch keine Weihnachtsplätzchen, sondern Kekse, die das ganze Jahr über lecker sind, nämlich Cantuccini! Ich habe dieses bewährte Rezept von chefkoch.de verwendet, kann ich nur empfehlen!


Luftdicht verschlossen in einer Glas- oder Metalldose halten sie sich einige Wochen. Ich liebe es, zum Espresso ein oder zwei Cantuccini zu knabbern...

Kommentare

  1. Ohhh, so sah es in den letzten Tagen auch bei mir aus. Witzig, morgen wollte ich in meinem Blog darüber schreiben...

    Meine Liste ist zimlich lang, mal sehen, was draus wird.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, das mache ich auch bald! Sonntag!
    Danke für die Anregung :-)

    AntwortenLöschen
  3. Dann kann´s ja losgehen, in der Weihnachtsbäckerei ;)

    Ich habe letztes Jahr Rezepte aus der Für Sie oder Brigitte gebacken. Da waren Macadamiaplätzchen bei, die waren der Hit. Mit weißer Schoki drin.
    Deine Cantuccini´s sehen toll aus. Ist auch ´ne klasse Geschenkidee und ein Grund zum Schweden zu düsen und Gläser Nachschub zu kaufen :)

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  4. hmmm, sag bescheid, wenn Du welche fürs Büro bäckst, dann komme ich mal wieder auf nen Besuch vorbei ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Hmmm ... bei uns übernimmt das Plätzchenbacken immer der Herr des Hauses (iss irgendwie nicht mein Ding) und eigenlich könnte er ja bald loslegen ^^

    AntwortenLöschen
  6. Zu bald!
    Nicht vor dem 1. Advent dürfen Lebkuchen gegessen werden!
    (Höchstens Zimtsterne sind erlaubt :-)))

    AntwortenLöschen
  7. Ja,ja, endlich kann ich wieder meine Keksrezeptsammlung rausholen und stöbern gehen. Und morgen könnte ich ja mal Cantuccini machen?! Ich liebe es Kekse zu backen. Mein Adventshighlight.
    Guten Appetit!
    Liebe Grüße
    claudia

    AntwortenLöschen
  8. @Katrin: meine Liste wäre eigentlich auch noch viiiiiiel länger, wenn da nicht die kleine aber entscheidende Frage wäre: und wer soll das alles essen? ;-)

    @Juli: ich bin gespannt!

    @Bianca: Die Macadamiaplätzchen hören sich sehr lecker an, hast Du die verbloggt? *gier*

    @nordish by nature: geht klar :-))

    @Margit: das ist doch auch schön! Bei uns isst der Herr des Hauses die Plätzchen nicht mal....

    @sammelhamster: Och Mensch, sei doch nicht so hart mit mir ;-) Jetzt sind sie doch am besten, noch ganz frisch... bis zum Dezember sind die alt!

    @Claudia: jaaaaa! Kekseeeee! Könnt ich auch immer backen, aber s.o.: wenn da nicht die Frage wäre, wer das alles essen soll...

    AntwortenLöschen
  9. Schön, mit den Weihnachtsmagazinen habe ich mich auch schon eingedeckt...

    AntwortenLöschen