Donnerstag, 29. Oktober 2009

Pasta, Pasta: Orecchiette mit Brokkoli

Heute wurde es bei uns in Karlsruhe überhaupt nicht richtig hell, ein zäher Nebel hing über den Straßen und ich kam mir vor wie in London zu Zeiten von Jack the Ripper. Ein bisschen gruselig... da brauche ich abends etwas, was glücklich macht, wärmt und den Magen füllt: Pasta! Dieses Mal mit Brokkoli, Speck, Chili, Knoblauch und Parmesan.


Orecchiette mit Brokkoli (1 Portion)
Zutaten:
ca. 80-100g Orecchiette ("Öhrchennudeln")
200g Brokkoli
30g Speck
1 Knoblauchzehe
1 getrocknete Chilischote
1 EL Olivenöl
Parmesan

Zubereitung:
In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen. Brokkoli waschen und in ganz kleine Röschen zerteilen. Knoblauch schälen und kleinschneiden, Chili kleinschneiden, Speck quer in dünne Streifen (ca. 1 cm) schneiden. Brokkoli im kochenden Salzwasser ca. 5 Minuten kochen, die Röschen sollen noch etwas knackig sein. Herausnehmen und im gleichen Topf die Orecchiette nach Packungsanweisung al dente kochen. Derweil in einem Topf das Olivenöl erhitzen und Speck und Knoblauch anbraten. Brokkoli und Chili hinzugeben, bei geringer Hitze einige Minuten durchmischen, salzen und pfeffern. Nudeln abgießen, zum Brokkoli geben und alles gut mischen. Mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

Geht superschnell und schmeckt mir immer wieder sehr gut!

Kommentare:

  1. Feine, einfache Sache. Gefällt mir gut.

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich KÖSTLICH an. DANKE für den Tipp. Gleich abgespeichert!
    Lg BINE

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Juliane!

    Gestern ausprobiert und total begeistert! Ich geh mal weiter bei dir stöbern und dich sicher öfter besuchen.

    Liebe Grüsse vom anderen Ende von Karlsruhe ;-)
    Ulrike

    AntwortenLöschen

Printfriendly