Printfriendly

Powered by Blogger.

Rezept gegen den November-Blues: Bratapfelkonfitüre

Schade, dass es kein Geruchs-Internet gibt, sonst könnte ich den leckeren Geruch mit euch teilen, der heute durch unsere Wohnung gezogen ist! Ich habe nämlich Bratapfelkonfitüre gemacht. Das Rezept dazu hatte ich schon letztes Jahr bei Tanja von "Die Schaubude" entdeckt, und seitdem hat es in meinem Rezepteordner auf seinen Einsatz gewartet. Hier geht es direkt zum Rezept!


Heute war es dann soweit und ich bin begeistert: Tanja hat nicht zu viel versprochen! Die Bratapfelkonfitüre verbreitet einen tollen Geruch und schmeckt sagenhaft. Ich freu mich schon darauf, sie nach und nach aufzubrauchen auf Pfannkuchen, zu Entenbrust, auf Brot...

Einen Tipp noch: im Rezept bei Tanja kommen bei den Zutaten zwei Zimstangen vor, die in der Zubereitung dann nicht mehr erwähnt werden. Ich habe die Zimtstangen mit den Rosinen, Vanillemark, Zitronensaft, Apfelsaft und Zucker hinzugegeben und vor dem Befüllen der Gläser die Zimstange wieder herausgenommen.

Das Rezept hilft bestens gegen den November-Blues, zu dessen Bekämpfung Frau...äh...Mutti aufgerufen hat. Wobei ich den November eigentlich ganz schön finde... denn jetzt freue ich mich auf Weihnachten. Aber nach Weihnachten zieht sich der Winter gefühlt eeeewig, bis es dann endlich wieder Frühling wird.

Habt ihr den November-Blues? Was macht ihr, damit das gar nicht erst aufkommt?

Kommentare

  1. Oh, das hört sich ja wirklich sehr lecker an!!
    Und Novemberblues habe ich eigentlich nie wirklich, ich freue mich viel zu sehr auf Advent & Weihnachten. Dafür finde ich den Winter nach Weihnachten, genau wie du, viel zu lang, da krieg ich dann eher einen Blues.
    Liebe Grüße
    Anneke

    AntwortenLöschen
  2. mmh, ich glaube das muss ich unbedingt ausprobieren ... habe schon ewig nicht mehr eingekocht.

    lgr, Ute.

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das klingt gut und landet auf der ellenlangen to do list für die Vorweihnachtszeit!

    Liebe Grüße, Linnea

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich toll an, ich habe noch nie Apfelmarmelade selbstgemacht.Was ich mal ausprobiert habe, in Jahren mit groooßer Apfelernte, ist Apfelmus mit Zimt und Rosinen. Das war sehr sehr lecker und auch herrlich weihnachtlich!!

    Ganz liebe Grüße,Bianca

    AntwortenLöschen
  5. klingt wirklich lecker
    das werde ich ganz bald nachkochen hihi
    danke (:
    lg

    AntwortenLöschen