Freitag, 26. März 2010

Lauch-Curry mit Hähnchen

Das "Essen für die Bikinifigur" geht weiter! Gestern habe ich dieses Lauch-Curry mit Hähnchen, roten Linsen und Bandnudeln gekocht. Die Bandnudeln dazu fand ich nicht ganz passend, nächstes Mal würde ich wahrscheinlich als Beilage eher Reis oder Mie-Nudeln dazu machen. Ansonsten aber ein schnelles und durch die rote Currypaste überraschend würziges Gericht!


Lauch-Curry mit Hähnchen
(2 Portionen)

Zutaten:
250g Lauch
200g Hähnchenbrustfilet
1 TL Öl
Salz, Pfeffer
1/2 TL rote Currypaste
30g rote Linsen
100g Bandnudeln
100g Joghurt (3,5% Fett)
1 gestrichener TL Speisestärke

Zubereitung:
Lauch putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und das Fleisch wieder aus der Pfanne nehmen. Den Lauch im Bratfett anbraten. Mit 1/4l Wasser ablöschen. Currypaste einrühren. Linsen hinzugeben und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Derweil die Bandnudeln in reichlich kochendem Salzwasser gemäß Packungsanweisung kochen.

Joghurt mit der Stärke verrühren und zum Curry geben. Fleisch wieder hinzufügen und alles aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln abgießen, abtropfen lassen und mit dem Lauch-Curry servieren.

So, und ich starte jetzt in ein mit Terminen vollgepacktes Wochenende. Hoffentlich wird das Wetter nicht ganz so schlecht wie angekündigt. Im Moment regnet es gerade mal nicht... aber die Wettervorhersage verheißt ja nichts gutes. Egal! Ich wünsche euch trotzdem ein wunderschönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Liebe Juliane,

    das sieht lecker aus. Gerichte mit Hähnchenbrust mache ich oft. und Dein Gericht geht ruck zuck. Ich kochs nächste Woche nach und nehme auch Reis dazu.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  2. Für die Bikinifigur müsste ich auch noch etwas essen... Oder besser weniger. ;-)

    Curry ist immer gut!

    AntwortenLöschen

Printfriendly