Printfriendly

Powered by Blogger.

Schnitzel mit Olivenkruste mit Knoblauch-Tomaten-Bohnen

Man kann ja eigentlich nicht genug Kochbücher haben. Finde ich zumindest. Aber mein Freund sieht das etwas anders und hat mir nahegelegt, doch erst mal alle vorhandenen Kochbücher durchzukochen, bevor ich mir ein neues kaufe. Ich muss zugeben: ganz unrecht hat er nicht. So habe ich z.B. aus dem sehr schön anzuschauenden "Schnelle Küche für Gäste" von Donna Hay, das ich zu Weihnachten bekommen habe, noch gar nichts gekocht. Also habe ich mich gestern nach einigem Herumblättern in eben diesem Kochbuch nach langwieriger Entscheidung (es sah nahezu alles toll und appetitanregend aus!) für das Hauptgericht aus dem Sonntagslunch-Menü mit dem Thema"Mediterraner Gaumenschmaus" entschieden: Schnitzel mit Olivenkruste, dazu Knoblauch-Tomaten-Bohnen.



Schnitzel mit Olivenkruste und Knoblauch-Tomaten-Bohnen
(2 Portionen)

Zutaten:
75g Semmelbrösel
40g schwarze Oliven ohne Stein
1/2 EL getrockneter Oregano
Meersalz, Pfeffer
1 Ei
2 (Schweine-/Kalb-)Schnitzel à ca. 180g
Pflanzenöl

Für die Knoblauch-Tomaten-Bohnen:
1 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
4 Tomaten
125ml trockener Weißwein (oder Hühnerbrühe)
300g Bohnen
Frischer Basilikum
Meersalz, Pfeffer

Zubereitung:
Zunächst die Bohnen putzen. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen und in Schnitze schneiden. Eine Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Olivenöl und Knoblauch hineingeben, ca. 1 Minute dünsten. Dann die Tomaten und den Wein hinzufügen. 5 Minuten köcheln lassen, dann die Bohnen hinzugeben und bei geschlossenem Deckel 5 Minuten garen, bis die Bohnen knapp weich sind. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Schnitzel mit Olivenkruste zunächst die Oliven kleinschneiden und dann mit den Semmelbröseln, dem Oregano sowie Salz und Pfeffer vermischen. In einem Suppenteller das Ei gut verquirlen und die Schnitzel dann erst von beiden Seiten durch das Ei ziehen, dann in den Semmelbröseln wenden. Die Panade etwas andrücken. Öl einen halben Zentimeter hoch in eine Pfanne füllen und gut erhitzen. Die Schnitzel darin auf jeder Seite ca. 3 Minuten braten. Auf Küchenpapier etwas Fett abtropfen lassen und mit den Knoblauch-Tomaten-Bohnen anrichten. Basilikumblätter etwas zerrupfen und auf die Bohnen streuen.

Das nenne ich mal wirklich schnelle Küche: in nicht mal 30 Minuten war alles fertig gekocht und ein schmackhaftes Essen mit mediterraner Note stand auf dem Tisch! Es hat uns beiden sehr gut geschmeckt. Aus diesem Kochbuch werde ich sicherlich bald wieder was kochen.

Kommentare

  1. * lecker *
    Unser Schweinsbraten schmort noch im Rohr, die Klöße kommen gleich in den Topf und dann ist der Sonntag perfekt.

    Liebe Grüße von der Antje

    AntwortenLöschen
  2. Bin froh, dass Du solch einen weisen Freund hast und für uns Mitleser dieses Rezept rumgekommen ist. Wandert auf meine Nachkoch-Liste. Toll!

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt gut!
    Auf meine Liste kommt das auch.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen