Printfriendly

Powered by Blogger.

Für Eilige: Himbeer-Blitzdessert

Der Sommer ist da und ich bin kaum noch zuhause, denn auch die Golfsaison ist in vollem Gange. Wenn ich dann mal zuhause bin, muss es schnell gehen! Aber schmecken soll es natürlich trotzdem. Am Wochenende hatte ich noch einige sehr reife Himbeeren aus Schwiegeromis Garten da, die dringend aufgebraucht werden sollten. Inspiriert von einem Aprikosencreme-Dessert auf einem Foodblog, den ich jetzt leider nicht mehr finde, habe ich daher dieses Himbeer-Blitzdessert improvisiert. Und ich bin mit meiner Eigenkreation so zufrieden, dass ich sie euch zeigen möchte!



Himbeer-Blitzdessert
(1 Portion)

Zutaten:
2 Handvoll Himbeeren
1 EL gehackte Haselnüsse
1/2 TL Honig
150g griechischer Joghurt

Zubereitung:
Einige schönen Himbeeren für die Deko beiseite legen. Restliche Himbeeren mit einem Löffel zerdrücken oder bei größeren Mengen im Stabmixer pürieren. Abgedeckt im Kühlschrank kurz kalt stellen. Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Joghurt mit Honig vermischen. Zum Servieren Himbeerpürree in ein Glas geben, Joghurt mit Honig darüber geben und mit den gehackten Haselnüssen bestreuen.

Geht ratzfatz und schmeckt sommerlich-fruchtig-frisch!

1 Kommentar