Printfriendly

Powered by Blogger.

Und noch mal pink: Rote Bete-Salat mit Wassermelone und Rucola

Von meinem gestrigen Wassermelonensalat mit Ziegenkäse und Radieschen ist noch reichlich Wassermelone übrig. Also habe ich meinen Rezepteordner nach weiteren Rezepten mit Wassermelone durchforstet und wurde bei einem Rezept aus einer alten Living at Home aus dem Jahr 2006 fündig. Der Rote Bete-Salat mit Wassermelone klang nach einer ungewöhnlichen und reizvollen Kombination! Ich bin kein großer Fan von Roter Bete, aber hier wollte ich ihr mal wieder eine Chance geben.



Rote Bete-Salat mit Wassermelone
(2 Portionen)

Zutaten:
1 kleine Knolle Rote Bete (ca. 150g)
50g Rucola
30g Parmesan am Stück
1 Bio-Orange (mit unbehandelter Schale)
2 EL Apfelessig
schwarzer und weißer Pfeffer
1 EL mittelscharfer Senf
2-3 EL Olivenöl
Zucker
40g Bacon
ca. 200g Wassermelone
4-6 Basilikumblätter
1 EL geriebener Meerrettich (aus dem Glas)

Zubereitung:
Rote Bete waschen und mit Schale in leicht gesalzenem Wasser in ca. 45 Minuten leicht bissfest garen. Das Wasser sollte nicht sprudelnd kochen!
Derweil den Rucola putzen, waschen, trockenschleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Melonenfruchtfleisch von der Schale lösen, Kerne entfernen, erst in dünne Scheiben und dann in mundgerechte Stücke schneiden. Bacon in ca. 1 cm große Würfel schneiden und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett knusprig braten. Herausnehmen und zur Melone und dem Rucola geben. Basilikumblätter abwaschen und trockenschütteln, hinzufügen. Parmesan mit dem Sparschäler oder einem Hobel dünn hobeln. 2/3 davon unter den Salat mischen.

Für das Dressing die Orange heiß abwaschen, trocken reiben und ca. einen halben Esslöffel Orangenschale fein abreiben. Orange halbieren, auspressen und 50ml abmessen. Mit der Orangenschale, dem Senf, dem Apfelessig, dem schwarzen und dem weißen Pfeffer, etwas Zucker und Salz gut vermischen. Olivenöl hinzufügen und ebenfalls gut unterrühren.

Rote Bete aus dem Wasser nehmen und abkühlen lassen. Dann schälen und in dünne Scheiben schneiden. Ich habe dazu Einweghandschuhe angezogen, denn Rote Bete ist sehr farbintensiv! Rote Bete-Scheiben zur Melone, dem Rucola, dem Basilikum und dem Parmesan geben. Dressing und Meerrettich hinzufügen und alles gut vermischen. Mit den restlichen Parmesanspänen garnieren und servieren.

Ich fand die Kombination von Roter Bete, Wassermelone und Rucola sehr interessant, es hat mir auch gut geschmeckt, aber ich werde wohl nie ein großer Fan von Roter Bete werden!

Kommentare

  1. klingt nach einer sehr interessanten kombination.
    hast du auch ein rezept für cantuccini?
    ich hatte mal ein gutes und habe es verloren.
    love
    julia

    AntwortenLöschen
  2. Diese Wassermelonen-Salate gefallen mir immer besser! Die Farben machen Lust auf mehr.

    AntwortenLöschen
  3. @Julia: Ich kann dieses Cantuccini-Rezept bei chefkoch.de empfehlen, superlecker!
    http://www.chefkoch.de/rezepte/29141007476938/Cantuccini.html

    @Alex: :) Besonders dieser Salat besticht durch intensives Pink, echt toll!

    AntwortenLöschen