Powered by Blogger.

Bodenständig: Herzhafte Schmorgurkenpfanne

Im Garten der Omi meines Freundes sind jetzt herrliche Gurken reif. Bestes Biogemüse aus eigenem Anbau - ein Traum! Da bediene ich mich natürlich gerne. Aber immer nur Salat aus den leckeren Gurken zu machen ist ja langweilig, deshalb gab es bei uns diese herzhafte Schmorgurkenpfanne. Das Rezept stammt aus einer "Lecker" vom letzten Jahr. Ich habe als Beilage dazu Reis gemacht. Optisch macht es nicht viel her, aber es ist ein bodenständiges, schmackhaftes Alltagsgericht und hat meinem Freund und mir prima geschmeckt!


Herzhafte Schmorgurkenpfanne
(2 Portionen)

Zutaten:
1 Schmorgurke
1/2 Zwiebel
1 EL Butterschmalz
300g Rinderhack
Salz, Pfeffer, Zucker
1 TL Gemüsebrühe (Instant)
1/2 Bund Dill
100g Schmand
1-2 EL körniger Senf

Zubereitung:
Gurken waschen, schälen und Enden abschneiden. Gurke halbieren und mit einem Löffel die Kerne herauskratzen. Gurke in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln.

Das Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen, das Hackfleisch darin krümelig anbraten. Zwiebelwürfel hinzugeben, kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln und Hackfleisch aus der Pfanne nehmen, beiseite stellen. Gurkenscheiben im Brattfett bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten andünsten. 200ml Wasser und 1 TL Brühe zugießen, einrühren. Aufkochen und ca. 8 Minuten schmoren, bis die Gurken weich (aber nicht labbrig) sind. Derweil den Dill waschen, trocken schütteln und fein kleinschneiden. Mit Schmand und Senf verrühren und zu den Gurken geben. Nochmals kurz aufkochen. Dann das Hackfleisch wieder hinzugeben, noch mal 3 Minuten erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Dazu passt Reis oder Kartoffelstampf.

Meine Bewertung: ★★★★☆

Kommentare

  1. Oooh wie lecker! Das koch ich 100%ig nach! Hmmm... ich freu mich jetzt schon drauf. Ich hatte Anfang des Jahres zum 1. Mal! Schmorgurken (zusammen mit Zander) gegessen. Das war ja sooo köstlich. Solche einfachen Rezepte haben es doch in sich!!!

    Vielen Dank dafür! :-)

    Liebe Grüße

    Binele

    AntwortenLöschen
  2. Diese Senfsauce mache ich gerne zu Fisch. Aber das Rezept muss ich unbedingt probieren, hört sich lecker an.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Schmorgurken! Auf meinem Blog findest Du unter "food" (eine übersichtliche Kategorie bei mir) meine Variante. Die werde ich am WE mal wieder machen. Yummy!
    lg!
    claudia

    AntwortenLöschen
  4. Schmorgurken habe ich ewig nicht mehr gemacht. Mal sehen, ob ich meinen Gurken-Verweigerer zu diesem Rezept motiviert bekomme.

    AntwortenLöschen

Printfriendly