Donnerstag, 19. August 2010

Fruchtige Himbeer-Gazpacho mit Tomaten-Crostini

Der Sommer kommt noch mal zurück! Und diese Gelegenheit nutze ich, um auch endlich mal Gazpacho zu machen. Auf allen anderen Blogs gab es Gazpacho schon vor Wochen, ich weiß, ich weiß.... gesehen z.B. hier (mit Melone), hier, hier oder hier. Aber das ist ja jetzt schon wieder ein paar Wochen her, und in meiner Gazpacho aus Tim Mälzers "Kochbuch" sind Himbeeren mit drin! Toll geschmeckt hat sie außerdem. Daher darf ich jetzt auch mal. Hier ist das Rezept für euch!


Rezept: Fruchtige Himbeer-Gazpacho mit Tomaten-Crostini
(2 Portionen)

Zutaten (für die Gazpacho):
1/2 rote Zwiebel
1/2 Salatgurke
2 Strauchtomaten
1/2 rote Paprikaschote
75g Selleriestangen
200g Himbeeren (TK oder frisch)
1 Scheibe Toastbrot
50ml Olivenöl
1/2 EL Rotweinessig
Salz, Pfeffer
1 Prise Zucker

Für die Tomaten-Crostini:
4 Baguettescheiben
1 Knoblauchzehe
1 Tomate
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Zwiebel halbieren, schälen und in feine Würfel schneiden. Gurke halbieren, schälen und ebenfalls in feine Würfel schneiden. Toastbrot entrinden und in kleine Würfel schneiden. Paprika waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und in feine Würfel schneiden. Sellerie waschen, Blätter entfernen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Tomaten waschen, halbieren, den Strunk entfernen und in Würfel schneiden. Alles zusammen mit den Himbeeren, dem Olivenöl, dem Essig, etwas Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker in eine große Schüssel geben und mit dem Stabmixer fein pürieren (oder alles in den Standmixer und darin fein pürieren). Suppe abgedeckt ca. 6 Stunden kaltstellen.

Für die Tomatencrostini den Backofengrill anschalten und die Baguettescheiben auf einem Backblech darin 2-3 Minuten knusprig rösten. Herausnehmen und die Baguettescheiben mit einer halbierten Knoblauchzehe einreiben. Anschließend die Tomate halbieren und ebenfalls auf das Brot reiben. Mit Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die fruchtige und erfrischende Suppe ergänzt sich prima mit den crunchigen Tomaten-Crostini. Das perfekte Abendessen für die letzten lauen Sommerabende! Am Wochenende soll es ja noch mal richtig heiß werden, in Karlsruhe sind 30 Grad angesagt.... vielleicht gibt es die Himbeer-Gazpacho dann gleich noch mal :-)

1 Kommentar:

  1. Die letzten werden die ersten sein! Und für Gazpacho ist es doch nie zu spät. Die Himbeer-Variante werd ich am Wochenede gleich ausprobieren. Schöner Abend noch

    AntwortenLöschen

Printfriendly