Freitag, 28. Januar 2011

Pasta-Kochkurs in der Nudelmanufaktur "Pasta Fresca" in Kirchheim/Teck

Mein Mann hat mir zu Weihnachten einen Pasta-Kochkurs geschenkt. Toll! Diese Woche fand der Kochkurs abends um 20 Uhr in der Nudelmanufaktur "Pasta Fresca" in Kirchheim/Teck statt. Das Thema war "Selbstgemachte Pasta individuell gefüllt". Es war ein sehr schöner, leckerer und interessanter Abend. Die Inhaberin der Nudelmanufaktur, Mirijam Pasquini, ist mit Leidenschaft und Herzblut dabei. Zu ihrem Nudelteig und ihren Saucenkreationen hat sie eine innige Beziehung und das merkt man!

Wir haben bei diesem Kochkurs selbst den Nudelteig, zwei Sorten Pastafüllung und zwei Sorten Saucen hergestellt und natürlich alles verzehrt. In drei Teams haben wir parallel an einer Gemüsefüllung, einer Fleischfüllung, einem Nudelteig aus Mehl und einer Weißwein-Sahne-Sauce sowie einer umbrischen Ragout-Sauce gearbeitet.

Für die Gemüsefüllung haben wir Zucchini, Paprika, Champignons, Auberginen und Lauch mit Rosmarin und Thymian in reichlich Olivenöl angebraten. Im Hintergrund köchelt das umbrische Ragout mit Tomatenpassata und angebratenem Hähnchenfleisch.


Wir haben den Nudelteig aus Mehl Type 405, Salz, pasteurisiertem Ei und pasteurisiertem Eigelb und etwas Wasser zubereitet. Mirijam Pasquini geht bei den Mengenangaben nach Gefühl vor, der Teig muss sich eben "richtig", also schön geschmeidig anfühlen. Olivenöl kommt bei ihr keines in den Teig, erst später werden die Hände zum Teigkneten mit etwas Olivenöl beträufelt.

 Jetzt weiß ich auch den Unterschied zwischen Pasta aus Mehl und Pasta aus Hartweizengrieß: Pastateig aus Mehl wird schon nach ein paar Stunden grau und damit unansehnlich. Er schmeckt immer noch genauso gut, sieht aber nicht mehr so hübsch aus, weswegen industriell gefertige Pasta und auch die Pasta in der Nudelmanufaktur aus Hartweizengrieß hergestellt wird - die Nudeln bleiben dadurch gelb und sehen appetitlicher aus. Da wir unseren Nudelteig aber sofort verarbeitet und verzehrt haben, haben wir den Teig aus Mehl hergestellt.

So einen Mehrfachrollschneider für gleichmäßig große Nudel-Teigplatten hätte ich auch gerne...


Aus unserem selbst hergestellten und getourten (d.h. der Teig wurde mehrfach durch die immer feinere Walze gedreht, dann wieder zusammengefaltet und erneut gewalzt) Nudelteig haben wir mit Gemüse gefüllte Tortellini und Cappelletti geformt.


Den restlichen Teig haben wir in die professionelle Nudelmaschine gefüllt, die über zwei Walzen und verschiedene Einsätze die gewünschte Füllung in die gewünschte quadratische oder dreieckige Teigform presst. So was hätte ich auch gerne für zuhause, ruckzuck kommen die fertigen Ravioli unten heraus gepurzelt.... allerdings nimmt die Maschine doch ziemlich viel Platz weg und ist für den Privatgebrauch unerschwinglich ;-)

Gegen 23 Uhr waren wir dann - total ausgehungert - fertig mit Zubereiten und Kochen. Zu den Tortellini mit Gemüsefüllung gab es ein Weißwein-Sahne-Sößchen, das mir überraschenderweise sehr gut geschmeckt hat, denn eigentlich mag ich keine Sahnesoßen. Diese hier war aber sehr gut! Ich hoffe, dass ich wie versprochen noch die Rezepte für die Füllungen und die Saucen bekomme, dann gibt es das Rezept auch für euch!


Noch bis Mitternacht saßen wir im Bistro der Nudelmanufaktur, haben unsere Tortellini, Cappelletti und Ravioli verspeist, das ein oder andere Gläschen Rotwein getrunken und mit den anderen Kochkursteilnehmern über Pasta, Kochen, Essen und Genießen gefachsimpelt. Auch dank der engagierten Kochkursleiterin war es ein wunderschöner und rundum gelungener Abend - sehr zu empfehlen!

Wer in der Gegend um Kirchheim/Teck wohnt: in der Nudelmanufaktur Pasta Fresca gibt es sowohl einen Mittagstisch als auch die Möglichkeit, frische handgemachte Nudeln aller Art, hausgemachte Saucen und Antipasti zu kaufen! Ich kann es nur empfehlen.

Pasta Fresca & Co.
Alleenstrasse 8
73230 Kirchheim/ Teck
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 10-19 Uhr
Sa 8-15 Uhr

Kommentare:

  1. Zu weit weg. Aber wir kriegen das ja noch zu lesen.

    AntwortenLöschen
  2. ich wohne leider nicht in der Gegend.. :\

    aber finde ich ja eine tolle Idee! so einen Pasta-Koch-Kurs! :)

    AntwortenLöschen
  3. die pasta sieht super aus :D
    bin schon auf das rezept gespannt...

    AntwortenLöschen
  4. Mmmh, das sieht total lecker aus! Schöner Abend, was?
    Liebe Grüße, Juli

    AntwortenLöschen
  5. Ein schöner Bericht, bin auch auf die Rezepte gespannt, vor allem der Teig sieht super aus. Gibt's auch den als Rezept?

    AntwortenLöschen
  6. Das wär mal einen kleinen Umweg wert. ;) Ich schließe mit missboulette an und votiere für das Teigrezept! :)

    AntwortenLöschen
  7. Nudeln selbst machen gibt einem immer wieder nen Kick! Es sieht herrlich aus! Liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen
  8. @lamiacucina: ja, für uns ist Kirchheim/Teck leider auch zu weit entfernt(ca. 1h 15 Minuten Fahrtzeit)... bin noch auf der Suche nach so einem Laden hier bei uns vor Ort!

    @Earny from Earncastle: Pastakurse werden bestimmt auch bei Dir in der Gegend angeboten :-)

    @Uwe: war auch extrem lecker! Ich hoffe wirklich, dass wir wie versprochen die Rezepte bekommen.

    @Juli: Ja, war ein wirklich rundum gelungener, wunderschöner Abend :-))

    @Missboulette, Evi: für den Teig gibt es nicht wirklich ein Rezept, die Inhaberin hat das nach Gefühl gemacht: ca. 2kg Mehl, eine halbe Packung pasteurisiertes Ei, einen ordentlichen Schucker pasteurisiertes Eigelb, eine Handvoll Salz, dann kneten, dann langsam Wasser zugießen, bis der Teig nicht mehr Wasser annimmt, dann kneten, kneten, kneten, bis er schön geschmeidig ist, dann kurz ruhen lassen, dann mit den mit Olivenöl eingeriebenen Händen noch mal kneten. Und dann mehrfach durch die Nudelmaschine drehen und wieder zusammen falten und noch mal durchdrehen.... das ergab einen ganz tollen geschmeidigen, elastischen Teig. Alles was man braucht ist Zeit, Geduld, Gefühl :)

    @Simone: Dankeschön! Ja, ich freu mich auch schon drauf, bald wieder zuhause selbst Nudeln zu machen.

    Vielen Dank für eure Kommentare!
    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab dir einen Award verliehen!

    http://sandammeer.blogspot.com/2011/02/11-mein-erster-award.html

    Lg Ella

    AntwortenLöschen

Printfriendly