Powered by Blogger.

Dessert-Highlight: Grenadine-Birnen mit süßem Couscous

Heute geht es bei mir mit einem absoluten Dessert-Highlight weiter mit den Rezepten des Schöner Tag noch / High Foodality-Kochwochenendes! Das Rezept für die Grenadine-Birnen mit süßem Couscous habe ich schon vor einigen Jahren aus einer "Living at Home" (Ausgabe 12/2006) herausgerissen und es hat mich schon lange gereizt, diese ungewöhnliche Kombination von Früchten mit Couscous auszuprobieren. 

Im Originalrezept sind als Zutat Granatapfelkerne vorgesehen. Da wir keinen Granatapfel auftreiben konnten, haben wir die Granatapfelkerne durch Himbeeren ersetzt, was unserer Meinung nach sogar noch besser gepasst hat.

Dieses Rezept war ein echter Volltreffer - das Dessert ist ein tolles Finale für jedes Menü, das man mit einem nicht zu süßen, aber äußerst leckerem und ungewöhnlichen Nachtisch abschließen möchte. Auch optisch macht es etwas her. Also: Absolute Nachkochempfehlung!


Grenadine-Birnen auf süßem Couscous
(4 Portionen)

Zutaten:
1 Bio-Limette
175ml Möhrensaft
2 EL Zucker
100g Couscous
50g getrocknete Aprikosen
20g Pistazien
5 EL Himbeeren
75ml Grenadinesirup
1 Vanilleschote
2 kleine, feste Birnen
20 Blätter Minze

Zubereitung:
Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Limette heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Limette auspressen. Zucker mit 75ml Möhrensaft, der Limettenschale und der Hälfte des Limettensafts aufkochen. Couscous unterrühren und den Topf vom Herd nehmen. Couscous 7 Minuten quellen lassen. Derweil die Aprikosen würfeln und die Pistazien fein hacken. Gequollenes Couscous mit einer Gabel auflockern, Aprikosenwürfel und gehackte Pistazien unterrühren. Abkühlen lassen.

Grenadinesirup, übrigen Möhrensaft und restlichen Limettensaft miteinander verrühren. Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark herauskratzen und zur Flüssigkeit geben. Die Birnen schälen, längs halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Birnenhälften in eine ofenfeste Form legen, mit der Sirupmischung übergießen und im heißen Backofen auf der 2. Schiene von unten ca. 25-30 Minuten backen. Nach der Hälfte der Backzeit die Birnenhälften wenden und mit etwas Sirup begießen.

Minze waschen, trocken schütteln und grob hacken. Unter das süße Couscous rühren. Couscous auf Tellern portionieren. Mit gebackener Birne und Himbeeren anrichten. Mit Sirup beträufeln.



Weitere Rezepte unseres gemeinsamen Kochwochenendes - die bereits veröffentlichten Rezepte sind verlinkt:
Grenadine-Birnen auf süßem Couscous
Tafelspitz mit Spitzkohl-Birnen-Gemüse - morgen auf High Foodality
Maultaschensuppe mit selbst gemachten Maultaschen
Dreierlei von der Maultasche
Gebackene Kartoffeln mit Tomaten-Feta-Topping
Tomaten-Schokoladensuppe mit Rosinen und Basilikum

Keine Kommentare

Printfriendly