Dienstag, 22. März 2011

Gebackene Kartoffeln mit Tomaten-Oliven-Topping

Es haben ja schon einige verwundert nachgefragt, ob Uwe und ich eigentlich all das, was wir an unserem Kochwochenende gekocht haben, auch tatsächlich gegessen haben! Antwort: Ja, haben wir :) Allerdings mit ein paar Einschränkungen: wir haben von vielen Gerichten nur kleinere Mengen gekocht, wir hatten noch Mitesser und - die Tage waren lang!

Diese gebackenen Kartoffeln mit Tomaten-Oliven-Topping waren so eine kleine, leckere Zwischendurchmahlzeit, von der wir nur eine kleine Portion zubereitet haben. Kann ich mir im Sommer auch sehr gut als Beilage zu Gegrilltem vorstellen!


Gebackene Kartoffeln mit Tomaten-Oliven-Topping
(4 Portionen)


Zutaten:
8 große Kartoffeln
3-4 Knoblauchzehen
2 Frühlingszwiebeln
150g Schafskäse
150g getrocknete Tomaten in Öl
300g schwarze Oliven ohne Stein
1-2EL Zitronensaft
8EL Olivenöl

Zubereitung:
Kartoffeln waschen und ungeschält in Salzwasser in ca. 20 Minuten gar kochen. Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Knoblauch schälen und fein würfeln. Frühlingszwiebeln waschen, Wurzelbüschel und welke Blätter entfernen und Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Schafskäse zerbröckeln. Tomaten hacken, dabei das Öl auffangen. Oliven in Scheiben schneiden. 
Die gekochten Kartoffeln abgießen, halbieren und mit der Schnittfläche nach oben auf einem Backblech anordnen. Knoblauch, Schafskäse, Tomaten mitsamt dem Öl, Oliven und Zitronensaft miteinander vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten-Schafskäse-Oliven-Topping auf den Kartoffelhälften verteilen. Olivenöl darüber träufeln. Im heißen Backofen auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten backen.


Morgen gibt es bei High Foodality das letzte Rezept unseres gemeinsamen Kochwochenendes. Die bereits veröffentlichten Rezepte sind hier verlinkt:

Gebackene Kartoffeln mit Tomaten-Feta-Topping
Tomaten-Schokoladensuppe mit Rosinen und Basilikum - morgen auf High Foodality

Kommentare:

  1. Mmmh, das sieht sehr, sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das war lecker! Mache ich definitiv noch mal, am besten als Beilage, wenn wir endlich die Grillsaison eröffnen...

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  3. Oliven, Schafskäse und getrocknete Tomaten sind doch das perfekte Trio! Davon könnte ich jetzt auch eine Portion verdrücken, die Idee merke ich mir.

    AntwortenLöschen
  4. Einfach, lecker, veganisierbar! Landet auf meiner Nachkoch-Liste :)

    AntwortenLöschen
  5. das wird definitiv nachgemacht - danke!!

    AntwortenLöschen
  6. boah das klingt umwerfend gut!
    ich glaube ich muss mal einen monat blog-lese-pause machen, ich bin schon ganz orientierungslos von den vielen neuen rezepten, die ich uuunbedingt ausprobieren will, ach gott :-(
    aber das hier muss ich mir wirklich ganz groß und prominent irgendwo hin kleben damit ich es bis zur grillsaison nicht vergesse.

    glg,
    elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. @Christina: Jawoll, ein Trio mit vier Fäusten quasi ;-)

    @Torwen: gutes Gelingen und guten Appetit!

    @Eva: sehr gern :)

    @Elisabeth: Geht mir auch so... jeden Tag veröffentlicht mindestens ein Blogger ein Rezept, bei dem ich sofort Nachkochgelüste bekomme, und die Liste wächst und wächst... aber einen Monat Blogpause würde ich nicht aushalten ;-)

    Danke für eure Kommentare!
    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen

Printfriendly