Printfriendly

Powered by Blogger.

Startschuss für unser Kochwochenende: Orangen-Gewürz-Süppchen mit Schokoladeneis

Heute geht es los mit dem Rezeptefeuerwerk aus der gemeinsamen Kochsession mit Uwe von High Foodality und mir! Wie hier schon kurz erwähnt: letztes Wochenende habe ich meinen Cousin Uwe in Nürnberg besucht und wir haben ein ganzes Wochenende lang miteinander gekocht. Wir haben viele, viele Rezepte ausprobiert und fleißig fotografiert und es sind einige wirklich tolle Gerichte dabei herausgekommen. Und vor allem hat es unglaublich viel Spaß gemacht, mit jemandem, der genauso kochverrückt ist wie ich selbst, in der Küche zu stehen und eine Köstlichkeit nach der anderen zuzubereiten!

In den nächsten Tagen werden Uwe und ich abwechselnd hier auf "Schöner Tag noch!" und auf High Foodality von unserem Kochwochenende berichten.


Los geht es heute bei mir mit einem Dessert. Und dieses Orangen-Gewürz-Süppchen mit Schokoladeneis war ein Auftakt nach Maß für unser kulinarisches Wochenende - wir waren sehr angetan!

Fürs Foto, das im Übrigen Uwe geschossen hat, haben wir das Orangen-Gewürz-Süppchen eher als Orangen-Gewürz-Soße portioniert, aber das Süppchen schmeckt so wunderbar würzig, dass wir uns im Anschluss an das Foto den Teller damit richtig vollgeschöpft haben.


Orangen-Gewürz-Süppchen
(4 Portionen)

Zutaten:
50g Zucker
500ml Orangensaft
Mark einer Vanilleschote
2 Sternanis
3 Kardamom-Kapseln
1 Zimtstange
½ Chilischote
1TL Speisestärke
2EL Orangenlikör
4 Kugeln Schokoladeneiscrème
Gehobelte weiße Schokolade zum Bestreuen

Zubereitung:
Kardamomkapseln leicht andrücken. In einem Topf bei mittlerer Hitze den Zucker goldbraun karamellisieren. Mit Orangensaft ablöschen. Vanillemark, Sternanis, Kardamomkapseln, Zimtstange und Chilischote zugeben. Flüssigkeit um etwa 1/3 einkochen. Zur Bindung die Speisestärke mit dem Likör glattrühren. Gewürze und Chili aus dem Topf nehmen. Angerührte Stärke in die Suppe geben, noch einmal aufkochen, dann abkühlen lassen.

Mit Schokoladeneis anrichten und mit den weißen Schokoladenspänen garniert servieren.

Das Rezept stammt aus der "Lust auf Genuss", von der wir beide große Fans sind.

Und das erwartet euch noch an Rezepten vom Schöner Tag noch / High Foodality-Kochwochenende in den nächsten Tagen:

Spitzkohl-Birnen-Salat - morgen bei High Foodality
Schoko-Chili-Hühnchen
Spaghetti mit Thai-Basilikum Pesto und Tomaten-Kompott
Grenadine-Birnen auf süßem Couscous
Tafelspitz mit Spitzkohl-Birnen-Gemüse
Maultaschensuppe mit selbst gemachten Maultaschen
Dreierlei von der Maultasche
Gebackene Kartoffeln mit Tomaten-Feta-Topping
Tomaten-Schokoladensuppe mit Rosinen und Basilikum

Kommentare

  1. Wow, da habt ihr ja so viele leckere Sachen gekocht. Ich bin schon sehr auf die Rezepte gespannt.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das tolle Rezept! :-D Das macht echt Lust auf Früüüühling.

    LG aus dem Erzgebirge,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein tolles Projekt! Dass das Gericht wunderbar klingt und ausschaut muss ich ja wohl nicht extra betonen ;-) LG

    AntwortenLöschen
  4. Mmmh, das klingt ja toll! Bin schon gespannt auf die anderen Rezepte. Schön, wenn man noch so einen gleichgesinnten Kochverrückten in der Familie hat.

    AntwortenLöschen
  5. Danke euch für eure Kommentare! Es hat einen Riesenspaß gemacht und wir hoffen, dass wir euch das mit unseren Berichten vermitteln können :-)

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  6. Manmanman, da habt ihr euch ja mächtig ins Zeug gelegt.Aber so ist das wohl unter Blogverwandten ;o)

    AntwortenLöschen
  7. Und das habt ihr echt alles an einem Wochenende gegessen?? Gabs noch Mitesser? Ich glaub spätestens nach dem dritten Mal Küche aufräumen und abspülen hätte ich definitiv keine Lust mehr gehabt *gg*.

    AntwortenLöschen
  8. Ich hätte auch so gerne kochverrückte Verwandte! Na gut, da wäre mein Bruder am Bodensee... aber sonst hab ich niemanden, der meine Kochleidenschaft mit mir teilt. Die kommen alle nur gerne zum essen. Vielelicht mag mich ja mal ein Koch adoptieren...
    Aber mit euch teile ich die Begeisterung für die Lust auf Genuss! Eine wirklich tolle Zeitschrift

    AntwortenLöschen
  9. @Suse: Ja, und es hat unglaublich viel Spaß gemacht!

    @Kathi: Ja, alles an einem Wochenende, und wir haben alles gegessen, was wir gekocht haben. Allerdings hatten wir auch noch Mitesser und haben oft auch nur kleine Portionen gemacht. Und wir sind beide gute Esser :D

    @Frau Kampi: Kochverrückte in der Verwandtschaft sind auf jeden Fall was Feines! Aber begeisterte Esser, die sich gerne einladen lassen, sind doch auch gut :)

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen