Powered by Blogger.

Sommer-Drink aus Südtirol: Hugo

Nachdem der Tag heute eher trüb war, kam gegen Abend doch plötzlich noch die Sonne heraus. Da ich morgen frei habe, war das ein perfekter Anlass für einen kleinen Apéro auf dem Balkon! Außer Aperol Spritz trinke ich auch gerne "Hugo". Kennt ihr Hugo? Das ist ein Sommer-Drink aus dem schönen Südtirol, der mit Prosecco, Holunderblütensirup und Minze zubereitet wird. Fruchtig-frisch-lecker und ganz nach meinem Geschmack! Und der Holunderblütensirup (noch vom letzten Jahr) macht schon richtig Lust auf die Holunderblütensaison :-)


Hugo
(1 Glas)

Zutaten:
2cl Holunderblütensirup
10cl Prosecco
1 Spritzer Mineralwasser
3-4 Blätter Minze
2 Eiswürfel

Zubereitung:
Holunderblütensirup und Prosecco in ein Weißweinglas füllen. Minze, Eiswürfel und einen Schuss Mineralwasser hinzufügen. Nach Belieben kann man den Hugo auch mit etwas Limettensaft anstelle von Mineralwasser zubereiten, das ist mir aber einen Tick zu sauer. Die Holunderblütensirupmenge kann auch nach Geschmack variiert werden.

Mein "Hugo" hat eine leicht rosa Färbung, weil ich Rosé-Sekt verwendet habe - damit schmeckt es auch prima!

Kommentare

  1. Wenn ich dir jetzt erzähle, das vor mir eine Flasche Holunderblütensirup steht und der Prosecco im Kühlschrank...
    Nur hab ich leider keine Minze!
    Aber Holunderblütensirup ist gerade mal wieder mein Favorit. Hab noch ne Mousse mit griechischem Joghurt im Kühlschrank.
    Liebe Grüße zu dir! Dein Paket wird demnächst gepackt und geht auf die Reise!
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein schöööner Sommerdrink! Hört sich köstlich an!
    Liebe Grüße, Bine

    AntwortenLöschen
  3. DAAAANKKKEEE...das hab ich überall gesucht ;-)
    Endlich mal was anderes ausser immer nur Aperol...aber ich trinke es schon gerne *hiks*

    mmhh wird am Wochenende ausprobiert!

    Süße Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Hmmm...lecker! Ich hab Freunde in Südtirol, die machen den Hollersirup immer selbst, der schmeckt zum niederknien! Mit Prosecco hab ich den noch nicht getrunken, aber sobald es aufhört zu regnen setzt ich mich mit Hugo auf die Terasse! :)

    Lg
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Hugooo! Huuuuugoo! Ich liebe Hugo und warte eigentlich darauf, dass er auch in Deutschland seinen Siegeszug antritt, immer nur Prosecco-Aperol ist ja auch langweilig. Oder vielleicht warte ich auch nicht darauf - dann bleibt es unser Geheimtipp, von dem immer alle ganz begeistert sind. Also psssst! ;-)

    LG, Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Mmh... ich bin gestern aus südtirol wieder gekommen und habe den hugo vorgestern noch getrunken :-) War echt elcker!
    Ganz viele Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  7. @Frau Kampi: Auf das Rezept für die Holunderblütenmousse bin ich gespannt! Die Fotos sehen ja schon mal toll aus. Und natürlich bin ich auch schon auf das Leinöl gespannt :)

    @Bine: schmeckt echt prima, wunderbar fruchtig und frisch! Und je nach Holunderblütensirupmenge ganz nach Geschmack süß oder nur leicht süß... ich liebe es!

    @Nadine: das freut mich! Aperol Spritz mag ich ja auch gerne, aber Hugo ist dann doch mal was anderes und so schön fruchtig :-)

    @Sabine: mach das! Mit selbstgemachtem Holunderblütensirup ist das dann der Oberknaller...

    @Katharina: erstaunt mich auch, dass der Hugo sich bisher noch nicht so durchgesetzt hat, aber das liegt wahrscheinlich auch an der Werbung von und für Aperol... egal, wie Du sagst: so können wir unsere Freunde damit überraschen und begeistern!

    @Anna: Oooooh Du warst in Südtirol! Wie schön! Hattet ihr gutes Wetter? Wo warst Du denn?

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  8. liebe juliane,
    ich habe gerade dein tolles HUGOrezept *geklaut* und auf unserer geschlossenen facebookseite (können nur die engsten freundinnen von mir lesen...mädelsrunde halt) gepostet...ttttooooolllll...freu mich schon sehr darauf, es zu probieren, entspricht genau unserem geschmack!

    herzlichen dank für alle rezepte, habe mir schon öfter von dir anregungen geholt, wenn mir nichts eingefallen ist... ;-)

    vlg petra

    AntwortenLöschen
  9. @Petra: Gerne! Lasst es euch schmecken und genießt den Sommer :-)

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  10. juliane ich grüße sie.
    habe mir eben den HUGO runtergeladen und werde es heute nachmittag mal probieren.

    mit gruß aus köln

    peter weitz

    p.s. "guten tag noch" wird teilweise aber auch in köln verwendet. ob das nun ein badischer import ist kann ich nicht sagen.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Juliane
    da ich sehr viel Minzesirup mache, habe ich den Hugo abgewandelt und mit Minzesirup versucht. Schmeckt genauso lecker, wenn nicht noch besser! :))
    Hier evtl das Rezept zum sirup
    http://vonollsabissl.blogspot.com/2010/06/minzesirup.html
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  12. Sooo ein HUGO könnte ich jetzt auch gebrauchen ... ist noch einer über ? ;o)

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. @Peter: Ich hoffe, der Hugo hat geschmeckt!

    @Siglinde: Mit Minzsirup schmeckt das bestimmt auch klasse. Danke für den Link zum Minzsirup-Rezept, hab ich mir gemerkt!

    @Kerstin: Ein bisschen was ist noch in der Flasche, ich trinke gerade die letzten Reste ;-)

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  14. Ich werde meinen "Pasta-Kommentaren" mal untreu und schreib was zum Hugo. Ich kannte zwar Prosecco mit Holler, aber eben nur als Prosecco mit Holler. Nun scheint der Hugo als neues in-Getränk auch in München gerade Einzug zu halten, man sieht in auf jeder Karte. Nicht wissend, was dahintersteckt, hinter so einem Hugo habe ich neulich mal bei einem Freund, der ihn bestellt hatte probiert und mir erzählen lassen, was da so alles drin steckt. Angeblich auch Limette, keine Ahnung ob das zum Originalrezept gehört. Habe ihn zuhause nachgemixt - mit Limette, so ca. ein Tl. - sehr lecker! Probiert es mal mit einem Spritzer Limette aus, ich kann es empfehlen!

    Liebe Sommergrüße
    Emma

    AntwortenLöschen
  15. Dein leckerer Hugo hat den Weg in unseren Salon gefunden! Danke für das wunderbare Rezept & Salute!
    http://skizzenblockg.blogspot.com/2012/01/heute-im-belletri-stick-salon-10-gebote.html

    AntwortenLöschen
  16. Auch bei mir gab's HUGO :-)

    Ich hab ihn testweise auch mal mit Holunder-Birnen-Sirup gemacht.

    Lecker!

    http://touche--a--tout.blogspot.de/2012/04/hugo-die-ii.html

    AntwortenLöschen
  17. Ahaaaa!

    Es gibts also noch Hugo-holiker auf dieser Welt :)

    AntwortenLöschen
  18. Ah, das habe ich gerade gesucht. Mein Holunderblütensirup ist nämlich gerade fertig geworden und mir hat letztens mal jemand von dem Drink erzählt.
    Einen schönen Blog hast Du, der kommt gleich mal in meinen "Leib und Magen" Blogroll und ich schaue sicher noch öfter vorbei.
    Grüße
    die Tintenelfe

    AntwortenLöschen
  19. Weiß jemand woher der Name "Hugo" kommt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Frage - darauf weiß ich auch keine Antwort! Falls jemand eine Antwort darauf hat, bitte einen Kommentar hinterlassen.

      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  20. Ich habe keine Ahnung, warum Hugo Hugo heißt, aber ich weiß, dass wir zwei ganz dicke sind. ;-) Besonders seit ich Holunderblütensirup zum ersten Mal selbst gemacht habe, ist der Gute öfter zu Besuch.

    Liebe Grüße und gute Nacht,

    Kathi

    AntwortenLöschen
  21. Wir hatten gestern Geburtstagsfeier mit Hugo als Apero - kannten ganz viele noch nicht, waren aber alle begeistert! Echt lecker, sehr süffig, super Alternative zum Aperil Sprizz!
    Gruß
    Birgit

    AntwortenLöschen
  22. Den gibt's heute Abend bei uns! Vermutlich aber mit einem trockenen, säurehaltigen Weißwein statt Prosecco. Ähnlich verfahren wir beim Sprizz: Campari statt Aperol, Weißwein statt Sekt. Dadurch wird er etwas herber und "erwachsener". Aber insgesamt bin ich ein großer Fan dieser Sommerdrinks. Danke für diese Variante. Ich probiere mal ein bisschen rum... :)

    AntwortenLöschen
  23. Wunderbares Getränk

    AntwortenLöschen

Printfriendly