Sonntag, 29. Mai 2011

Ice, Baby! Erdbeer-Schmand-Parfait

Dieses Jahr bin ich total im Erdbeer-Fieber! Ich glaube, daran ist auch der Erdbeerstand schuld, der sich keine 50 Meter von unserer Haustür entfernt befindet und von dem ein unwiderstehlicher Erdbeerduft ausgeht. Wie Obelix quasi magisch durch den Duft von gebratenen Wildschweinen angezogen wird, werde ich vom Erdbeerduft täglich zum Erdbeerständchen gezogen. :-) 

Und da das Wetter hier in Karlsruhe wieder sehr sommerlich und warm ist, bietet sich eine Kombination von Erdbeeren und Eis doch geradezu an. Das Rezept für dieses Erdbeer-Schmand-Parfait wartet schon seit 2004 darauf, ausprobiert zu werden - in diesem Jahr habe ich es nämlich aus einer Ausgabe der Zeitschrift "woman" herausgerissen. Jetzt ärgere ich mich doch, dass ich das Rezept nicht schon früher ausprobiert habe, das Parfait ist nämlich ein echter Knaller: super erdbeerig, cremig, aromatisch... toll! Und das Beste: für die Herstellung benötigt man keine Eismaschine, ein Tiefkühlfach genügt!


Erdbeer-Schmand-Parfait
(4 Portionen)

Zutaten:
2 Eigelb
60g Zucker
90ml Milch
125g Schmand
250g Erdbeeren
1/2 EL Puderzucker
2 EL Zitronensaft

Zubereitung:
Eier trennen. Eigelbe mit dem Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig aufschlagen. Parallel dazu die Milch aufkochen, dann langsam in die Eimasse einrühren. Eiermilch unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen sanft erhitzen. Rühren, bis die Eiermilch dickflüssig wird. Nicht kochen! Dann die Creme durch ein Sieb in eine Schüssel abgießen und unter gelegentlichem Umrühren abkühlen lassen. Schmand zur abgekühlten Creme geben, glattrühren. Masse in eine tiefkühlgeeignete Form füllen, verschließen und anfrieren lassen. Ca. alle 30 Minuten mit einer Gabel umrühren.

Derweil die Erdbeeren putzen. Ein Drittel der Erdbeeren für später beiseite stellen. Restliche Erdbeeren zusammen mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft mit dem Stabmixer fein pürieren. Erdbeerpüree unter das halbgefrorene Parfait mischen. Ca. 3-4 Stunden gefrieren lassen. Zum Servieren das Erdbeer-Schmand-Parfait in Stücke oder Scheiben schneiden, 10-15 Minuten antauen lassen. Mit den ganzen Erdbeeren und nach Belieben mit Minze garniert servieren.

Das Erdbeer-Schmand-Parfait ist mein Beitrag zur "Initative Sonntagssüß", diese Woche gesammelt von Fräulein Text!


Kommentare:

  1. Da läuft mir jetzt aber das Wasser im Munde zusammen, so lecker sieht es aus!
    Vielen Dank für das Rezept, das muß ich unbedingt ausprobieren.
    Liebe Grüße Bianca

    AntwortenLöschen
  2. dieser sanfte marmoreffekt - ein träumchen :) und zur passion: ich selbst bin ja immer die kritischste sonntagssüße. den abnehmern hat er sehr gut geschmeckt - für mich könnte es aber noch mehr passion im verhältnis zur creme sein ... herzliche grüße!

    AntwortenLöschen
  3. super, eis ohne eismaschine, das brauch ich :) und erdbeersüchtig, ja, ich bekenne mich auch dazu! morgen sollen es hier 30° werden, glaube ich ... vielleicht ein grund, das rezept direkt auszuprobieren! herzliche grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Ha. Ich habe eine Eismaschine. Seit ähm Donnerstag.
    Und wir lieben sie.
    Denn Muttern (also ich) leidet ja an einer Milcheiweissallergie und Eis ist damit schwer zu bekommen. Heute gabs Zartbitter-Soya-Eis. Für die ganze Familie, inkl. Oma und Opa. Alle waren mehr als begeistert.
    Gestern gabs Erdbeereis. Mit laktosefreier Sahne. Sehr sehr lecker, aber für mich doch leider nicht geeignet.

    Das Rezept mache ich mal für die Familie. Die fressen mir danach aus der Hand ;)

    AntwortenLöschen
  5. parfait ist neben der heutigen biskuitrolle mein nächstes angstprojekt. aber ich werde es bald ausprobieren und erdbeer-schmand klingt absolut ausprobierenswert!

    AntwortenLöschen
  6. Das hört sich wirklich toll an! Ich muss dringend mal mein Eisfach räumen, damit man da mal was reinstelen kann ohne zu drücken und dann die Tür zuzuwerfen...
    Und dann gibt's das da! Juchu!
    Liebste Grüße,
    Juli

    AntwortenLöschen
  7. Eine gr. Portion bitte an mich ... bin gerade fix & alle ... man ist das soooo heiss heute ;o)

    AntwortenLöschen
  8. Sieht echt total Klasse aus..und dein Blog gefällt mir auch super gut!

    Viele Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  9. @Bianca: Danke! Ich habe gerade das letzte Scheibchen gegessen ... mmhhhmmm... :)

    @Fräulein Text: Kenne ich, ich bin selbst auch immer am kritischsten mit meinen Koch- und Backergebnissen!

    @lingonsmak: Willkommen im Club der anonymen Erdbeerholiker ;-) Wir hatten heute sogar teilweise 32 Grad, wie gut, dass noch ein letztes Scheibchen Parfait im Tiefkühler für mich war!

    @Ex: ohhhh, Neid! Ich hätte ja auch gerne eine Eismaschine, aber da ich sowieso so wenig Platz in der Küche habe, habe ich es mir bisher untersagt... deine Eiskreationen klingen spannend! Und das Erdbeer-Schmand-Parfait kann ich nur empfehlen. :)

    @Julie: Nach der Biskuitrolle wird das Parfait für Dich ein Klacks! :D

    @Juli: Ja, schaff Platz im Tiefkühlfach! Und dann nichts wie rein mit dem kühlen Genuss!

    @Verboten gut: War es bei euch auch so warm heute? Leider ist jetzt schon alles weg! :)

    @Maria: Vielen lieben Dank! Freut mich, dass es Dir bei mir gefällt :)

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  10. soooo lecker, hab ich gestern für ein spontanes balkonmenue als dessert gemacht. mhhm!!! danke fürs rezept und liebe grüsse!

    AntwortenLöschen

Printfriendly