Donnerstag, 18. August 2011

So simpel und so lecker: Tomatensalat mit Frühlingszwiebeln

Hui! Es scheint so, als würde der Sommer 2011 genau heute stattfinden. Stattliche 31 Grad zeigte heute das Thermometer in Karlsruhe an und ich hatte überhaupt keine Lust zu kochen. Stattdessen habe ich ein bisschen in meinen neuen Kochbüchern, die ich zum Geburtstag geschenkt bekommen habe, geblättert: "Italia" von Carlo Bernasconi und "Sommerküche. Voller Sonne und Aroma" von Tanja Dusy. Beides Kochbücher, die sehr hübsch anzusehen sind und bei denen ich bei fast jedem Rezept Lust aufs Nachkochen bekomme. 


Besonders passend momentan ist natürlich das "Sommerküche"-Kochbuch. Und dort habe ich in der Rubrik "Hitzefrei" auch etwas zum Nachkochen ohne Kochen gefunden: einen Tomatensalat mit Frühlingszwiebeln. Ebenso simpel wie lecker, wenn die Tomaten so aromatisch sind wie die aus dem Garten meiner Schwiegeromi. Und dann brauche ich an einem solchen Sommerabend gar nicht mehr, um satt und glücklich zu sein!


Tomatensalat mit Frühlingszwiebeln
(1 Portion)

Zutaten:
3 Tomaten
2 Stängel Oregano
1 Frühlingszwiebel
1 EL Balsamico-Essig
Salz, Pfeffer
Zucker
2-3 EL Olivenöl

Zubereitung:
Tomaten waschen, halbieren, Strunk entfernen und Tomaten in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebel waschen, putzen, und mitsamt dem Grün in dünne Ringe schneiden. Oregano waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stängeln zupfen. Blätter fein hacken.

Balsamico mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker vermischen. Olivenöl zugeben und mit einem kleinen Schneebesen oder einer Gabel gut unterrühren, bis das Dressing leicht cremig geworden ist. Dann die Hälfte des gehackten Oreganos untermischen.

Tomaten und Frühlingszwiebeln mit dem Dressing mischen und mit dem Rest Oregano bestreut servieren.

Hinweis: Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links.

Kommentare:

  1. So mag ich Tomatensalat auch, schlicht und einfach.
    Mir gefallen solche Rezepte

    AntwortenLöschen
  2. Also die Schwiegerfamilie ist aus der *Schöner Tag noch* Küche nicht wegzudenken! Wo doch sonst gerne über Schwiegermutter... geschimpft wird, hast du das große Los gezogen.
    Und ja, solchen Tomatensalat gibs bei uns OFT den Sommer über. Manchmal mit Schnittlauch anstelle von Frühlingsszwiebeln.

    AntwortenLöschen
  3. Es ist ein alter Hut, aber einer, der sich immer wieder bestätigt: Die einfachen Sachen sind (meist) die besten.
    Für einen solchen Tomatensalat würde ich vieles stehen lassen!

    AntwortenLöschen
  4. oftmals bestechen die einfachen gerichte. ich war neulich von einem tomate-minz-salat sehr angetan.

    AntwortenLöschen
  5. @Wolfgang: Manchmal muss es einfach und einfach lecker sein :)

    @grain de sel: Hihi, ja, fällt mir auch gerade auf, in jedem meiner letzten Beiträge kommt die Schwiegerfamilie vor :-)) Aber da habe ich auch wirklich Glück gehabt und bin sehr zufrieden!

    @Katharina: Unterschreib ich sofort :)

    @Uwe: Tomate mit Minze ist auch eine schöne Kombi!

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Juliana,
    jetzt verfolge ich deinen Blog seit ca. 3 Wochen und es ist passiert! Etwas von dem ich nie gedacht habe das es mir passieren könnte. Ich bin süchtig und möchte jetzt mal ganz herzlich Danke sagen für all die schönen Rezepte und netten Worte, Geschichten und Bemerkungen. Jetzt sitz ich Stunden vor dem PC um deinen Blog und den von Steph und und und zu lesen. Aber egal, der Sommer der ein Winter war, lädt ja dazu ein. Der Tomatensalat ist übrigens supi lecker, auch wenn meine Tomaten nur vom Biohof kommen (hihihi).
    Alles Liebe und gerne weiter so, ich freu mich drauf. Sehr liebe Grüße aus Osnabrück von der Andrea (ich weiß nicht was ich als Konto nehmen soll deshalb nehm ich erstmal anonym, sorry bin pc-mäßig ein Baby)

    AntwortenLöschen
  7. @Yukichan: Danke!

    @Andrea: Oh, das freut mich jetzt aber zu lesen! Toll! Mir ging es übrigens ganz ähnlich, das Blog-Fieber hat mit großer Wucht zugeschlagen und seitdem bin ich Fan! :) Schön, dass es Dir bei mir gefällt und ich hoffe, ich lese wieder von Dir.

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen

Printfriendly