Printfriendly

Powered by Blogger.

Ein entspanntes 3-Gang-Weihnachtsmenü für Uwe

Mein Cousin Uwe wünscht sich Anregungen für ein Weihnachtsmenü. Da bin ich natürlich gerne behilflich! Vielleicht sucht ja auch der ein oder andere Leser von "Schöner Tag noch!" nach Inspiration für ein Weihnachtsmenü. Ich habe ein wenig in meinem Rezeptarchiv gestöbert und aus den einzelnen Gerichten ein Menü zusammengestellt, das folgende Kriterien erfüllt: die einzelnen Gänge sind schon für sich etwas Besonderes, Vorspeise und Dessert lassen sich bereits am Vortag oder am Morgen zubereiten, das Hauptgericht kann relativ schnell frisch zubereitet werden und die Gerichte haben einen winterlichen Bezug.
Daraus hat sich folgendes Menü ergeben - die Rezepte habe ich jeweils verlinkt.

Dieses leckere Süppchen ist durch die Milchschaumhaube ein optisches und durch den feinen Zimtgeschmack auch ein geschmackliches Highlight. Die Suppe lässt sich schon morgens vorbereiten, und wenn die Gäste da sind, muss nur noch die Milch für die Milchschaumhaube aufgeschäumt werden.


Hier kann man die Honigglasur schon morgens vorbereiten und muss dann nur noch das Püree zubereiten und die Rinderfilets anbraten und in den Ofen schieben. Dieses Hauptgericht sieht schön angerichtet prima aus und schmeckt durch die Honigglasur sehr raffiniert.


Das Amaretti-Zimt-Parfait kann man ganz bequem schon am Vortag zubereiten und nimmt es einfach 15 Minuten vor dem Servieren aus der Tiefkühltruhe, damit es etwas antaut. Auch das Kirschragout kann man morgens zubereiten und muss es kurz vor dem Servieren nur noch erwärmen.



Damit ist das auf den letzten Drücker mein Beitrag für Uwes Blog-Event "Weihnachtsmenü 2011". Jetzt bin ich gespannt auf die Zusammenfassung und freu mich auf viele tolle Anregungen für ein gelungenes Weihnachtsessen.

HighFoodality Blog-Event Weihnachtsmenü 2011

Kommentare

  1. Das sieht ja verlockend aus!
    Und es würde ganz meinen Geschmack treffen. Du brauchst nicht zufällig einen Testesser?

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mich Micha nur anschließen, sieht phantastisch aus und ich würde mich liebend gern auch als Testesser zur Verfügung stellen ;-) Uwe und Du Ihr kocht schon wirklich sehr kreativ und ich kann immer nur staunen und freue mich immer wieder aufs Neue, wenn ich was nachzukochen habe. Lieben Gruß Nadja

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht alles total super aus!!!

    LG Mariell
    http://kruemel-in-der-kueche.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. da wäre ich dabei :D vor allem die nachspeise macht mich an :D

    AntwortenLöschen
  5. Das würde ich so tatsächlich 1:1 an Weihnachten nachkochen! Ein tolles Menü, Juliane :-)

    LG Maja

    AntwortenLöschen
  6. mir gefällt besonders das parfait - das könnte es tatsächlich an heilig abend geben!

    AntwortenLöschen
  7. Cousinchen! Vielen lieben Dank für Dein Menü! Ich überlege tatsächlich, das Rinderfilet an Weihnachten nochmal zuzubereiten, denn das war schon sehr gut. Und der Nachtisch hört sich echt gut an...

    Ich habe gerade die Zusammenfassung online gestellt: http://www.highfoodality.com/ineigenersache/blog-event/eure-weihnachtsmenues-2011/

    AntwortenLöschen
  8. @Micha: Dankeschön! Und nein, Testesser benötige ich leider nicht, ich hab ja alles schon mal probegekocht ;-)

    @Nadja: Vielen lieben Dank für das Kompliment, das freut mich sehr! Und Uwe bestimmt auch, gelle?

    @Mariell: Vielen Dank!

    @Nysa: Ich kann Dir gar nicht sagen, was mein Lieblingsgang bei diesem Menü ist. Vielleicht ganz knapp die Hauptspeise?... Hmmm....

    @moey: Vielen lieben Dank! :)

    @Feinschmeckerle: Ich kann das Parfait auch uneingeschränkt weiterempfehlen!

    @Uwe: Gern geschehen! Schöne Zusammenfassung hast Du online gestellt. Danke dafür! Und bin echt gespannt, wie Dein Weihnachtsmenü letztlich aussehen wird. Lecker wird´s auf jeden Fall :)

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  9. das klingt alles sehr sehr lecker, mmmh!! bin zwar noch voll von den ganzen weihnachtsfeierlichkeiten, aber wenn ich deine fotos seh dann könnt ich gleich wieder essen... ;-)

    AntwortenLöschen