Donnerstag, 12. Januar 2012

Scharfes Backofengemüse mit Zimt-Tomaten und Dattel-Minz-Joghurt

Sommers wie Winters esse ich liebend gerne Backofengemüse. Auf der Webseite von Living at Home habe ich eine winterliche und leicht orientalisch angehauchte Variante für scharfes Backofengemüse mit Zimt-Tomaten und Dattel-Minz-Joghurt gefunden, das meinen Mann und mich als leichtes, leckeres Abendessen voll überzeugt hat! Zwar dauert die Zubereitung knapp eine Stunde, aber die meiste Zeit davon schmort das Gemüse im Backofen vor sich hin, ohne dass man etwas tun muss. 


Das durch die Zugabe von einer getrockneten Chilischote leicht scharfe Backofengemüse harmoniert prima mit den Zimt-Tomaten mit roten Linsen und dem erfrischenden Joghurtdip mit Datteln, Feta und Minze.


Scharfes Backofengemüse mit Zimt-Tomaten und Dattel-Minz-Joghurt
(2 Portionen)

Zutaten:
2 Karotten
1 Zucchini
1 kleine Aubergine
1 getrocknete Chilischote
1 Knoblauchzehe
2 Kapseln Kardamom
1/2 Limette
4 EL Orangensaft
5 EL Olivenöl
Salz
1 kleine Zwiebel
1 Zimtstange
75g rote Linsen
125ml Gemüsebrühe
1 kleine Dose geschälte Tomaten
1/2 TL brauner Zucker
3 entsteinte Datteln
75g Fetakäse
100g Naturjoghurt (3,5% Fett oder mehr)
3 Stiele Minze

Zubereitung:
Karotten putzen, schälen und Scheiben schneiden. Zucchini waschen,  längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Aubergine waschen, Strunk entfernen, längs vierteln und in dünne Scheiben schneiden.

Backofen auf 200 Grad vorheizen. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Gemüse darin portionsweise jeweils ca. 8 Minuten anbraten.

Derweil Knoblauch schälen und fein hacken. Chilischote ebenfalls fein hacken. Kardamomkapseln zerdrücken und den Kardamom aus den Kapseln lösen. Limette auspressen. Kardamom im Mörser zerstoßen und mit der Chilischote, dem Knoblauch, dem Limettensaft, dem Orangensaft und 1 EL Öl verrühren, mit Salz würzen. Mit dem angebratenen Gemüse mischen und in eine feuerfeste Form füllen. Im heißen Backofen auf der mittleren Schiene ca. 45 Minuten garen.

Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin mit der Zimtstange anbraten. Linsen und Gemüsebrühe zugeben und bei mittlerer Hitze 5 Minuten dünsten. Tomaten in der Dose kleinschneiden und mit dem Zucker zu den Linsen geben. Mit Salz würzen. Weitere 10 Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze garen, dabei gelegentlich umrühren.

Die Datteln fein würfeln. Feta ebenfalls fein würfeln. Minze waschen, trocken schütteln und fein hacken. Joghurt mit Datteln, Feta und Minze vermengen und mit Salz würzen.

Backofengemüse mit den Zimt-Tomaten und dem Dattel-Minz-Joghurt servieren.

Kommentare:

  1. Das sieht sehr lecker aus. Hast du ein Glück, dass dein Mann Gemüse mag! Schaut bei uns ganz anders aus. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da bin ich auch sehr froh darüber! Dafür meckert er immer, wenn ich abends Pasta koche. Irgendwas ist immer ;-)

      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  2. oh, genau mein fall! wird direkt notiert.

    AntwortenLöschen
  3. was für eine tolle Kombination, zum frühen Morgen habe ich schon WasserimMundzusammenlauf, hachz, ich danke dir trotzdem wie Bolle fürs Rezept
    GLG

    AntwortenLöschen
  4. Ja, da kann ich mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen: das sieht wirklich richtig lecker aus! :)

    AntwortenLöschen
  5. Genial! :) Klingt unheimlich lecker :)

    AntwortenLöschen
  6. oh, das klingt spannend & vor allem sehr lecker! wird gespeichert!

    AntwortenLöschen
  7. @Christina: Das freut mich! :)

    @Christine: Hihi, ja, morgens Foodblogs zu lesen ist manchmal undankbar!

    @Sarah-Maria: Vielen Dank!

    @Björn: Danke! Und psst, es IST richtig lecker ;-)

    @Zwergenprinzessin: Ich bin auch sofort auf die Kombination von Tomaten, Zimt und Linsen sowie Joghurt, Feta und Datteln angesprungen :-)

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  8. Nachgekocht und als lecker befunden. Vor allem die Linsen mit leichtem Zimtaroma haben es uns angetan. Toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, danke für die Rückmeldung! Die Tomaten-Linsen mit Zimt fand ich auch das absolute i-Tüpfelchen an dem Rezept :)

      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen

Printfriendly