Printfriendly

Powered by Blogger.

Silvester-Gruß aus der Küche: Datteln mit Minze-Frischkäsecreme und karamellisierten Ingwer-Walnüssen

Heute geht es wie angekündigt weiter mit unserem Silvestermenü! Nach dem Aperitif gab es erst mal einen kleinen Gruß aus der Küche: Datteln mit Minze-Frischkäsecreme und karamellisierten Ingwer-Walnüssen. Und ich war von diesem Amuse gueule total begeistert. Die Mischung aus süßer Dattel, minziger Creme und der leicht scharf-süßen Walnuss schmeckt einfach umwerfend! 

Das Rezept stammt aus dem "Living at Home"-Sonderheft "Gäste & Feste" und schießt sofort in die Riege meiner Lieblingsrezepte. Es lässt sich prima vorbereiten und macht sowohl optisch als auch geschmacklich was her. Und psst, für mich war dieser Gruß aus der Küche der heimliche Star des Menüs ...


Datteln mit Minze-Frischkäsecreme und karamellisierten Ingwer-Walnüssen
(für 4 Portionen als Gruß aus der Küche)

Zutaten:
8 Datteln
4 Walnusskern-Hälften
1 Stück frischer Ingwer (ca. 1 cm)
1 EL Zucker
50g Frischkäse
Salz
2-3 Stiele Minze

Zubereitung:
Ingwer schälen und ganz fein würfeln. Walnüsse der Länge nach halbieren und in einer kleinen Pfanne ohne Fett anrösten. Zucker und fein geschnittenen Ingwer dazugeben, mit den Walnüssen verrühren. So lange rühren, bis der Zucker gerade so geschmolzen und flüssig ist. Dann die Pfanne vom Herd nehmen und die Walnüsse auf einem Teller vollständig abkühlen lassen.

Datteln entsteinen. Minze waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stängeln zupfen. Dabei 4 Minzeblätter für die Deko beiseite legen. Die restlichen Minzeblätter fein hacken. Frischkäse mit einer Prise Salz und der gehackten Minze verrühren. Minze-Creme in die entsteinten Datteln füllen. Jede Dattel mit einer karamellisierten Walnuss belegen. Mit Minze garniert servieren und jeden Bissen genießen!

Und morgen geht es hier weiter mit der Vorspeise unseres Silvester-Menüs, einem Sellerie-Süppchen mit Petersilien-Knoblauch-Öl und Brotcroutons!

Kommentare

  1. Das muss umgehend nachgemacht werden!
    Die Kombi hört sich super an!

    AntwortenLöschen
  2. wäh, lecker. hört sich toll an. davon kann man bestimmt auch mehr als eins essen, oder...? :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab ja schon ganz gespannt aufs Rezept gewartet, als ich Deine Ankünding gestern gelesen hab. Ich stells mir total lecker vor!

    AntwortenLöschen
  4. Oh das hört sich sehr lecker an! Da ich ja schon wieder das nächste Menü plane, werd ich mir das mal vormerken.

    Dein Foto ist auch viiiiiiiel schöner als meins...

    LG Mila

    AntwortenLöschen
  5. Mhhhhhhhmmmmmmmmm... dieser Blog hier sollte 5 Sterne bekommen! :-) Guten Morgen aus München!!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Juliane,

    das sieht sehr lecker aus. Hmmmm und könnte ganz nach meinem Geschmack sein.

    Das probiere ich aus!

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  7. oh gott...immer wenn ich hunger habe, entdecke ich leckere food-blogs...oder suche ich diese unterbewusst, weil ich hunger habe???man weiss es nicht...aber hier gefällt es mir und ich werde mich noch weiter umschauen und gequält bis zum mittag warten :)

    LG,
    jules

    AntwortenLöschen
  8. @grain de sel: Ich kann es nur empfehlen! :)

    @Christina: Na klar, davon kann man problemlos auch 2,3,4 oder 5 essen ;-)

    @Verena: Ich finde die Geschmackskombination supergenial! Kann es nur empfehlen!

    @Mila: Freut mich, dass es Dir zusagt! Ja, das mit dem Fotografieren, wenn man Gäste hat, ist so eine Sache... ich mache das auch nur bei Freunden, die fürs Bloggen Verständnis haben ;-))

    @Kessi: Hihi, dankeschön! Grüße zurück nach München!

    @Amalie: Dann gutes Gelingen und guten Appetit!

    @jules: Ja, das ist immer die Frage, was war zuerst da, der Hunger oder die leckeren Rezepte auf Blogs? ;-)

    @Sarah-Maria: Ich fand es auch spitze!

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  9. Die Freunde haben nicht nur Verständnis fürs Bloggen sondern sind auch immer noch total begeistert :-)

    AntwortenLöschen
  10. @Inga: Hach, an mein Herz! Es war so schön mit euch! :-))

    AntwortenLöschen
  11. Wir treffen uns ab&zu mit Freunden zum Kochen&Genießen. Diesmal waren wir mit Vor- und Nachspeise dran, das gemeinsame Thema war "Gewürze"(mehr wird vorher nicht abgesprochen, klappt aber meistens erstaunlich gut). Als ich dann letztens mal wieder hier gestöbert habe, war schnell klar: die Datteln und die Maronensuppe mit Zimt sollen´s werden.
    Unsere Freunde waren begeistert (und wir auch!)! Es war soooooo lecker!!
    Und schön sah es auch noch aus! :-)

    Danke für Deine tollen Tips und die Mühe, die Du Dir hier immer wieder machst!

    Lieben Gruß
    Natalie

    AntwortenLöschen