Printfriendly

Powered by Blogger.

Hähnchenbrustfilet im Päckchen mit Artischocken, Tomaten und Zucchini

Auf meinem Blog geht es derzeit etwas ruhiger zu - ich bin viel unterwegs und habe leider recht wenig Zeit, zuhause zu kochen. In solchen stressigen Zeiten freue ich mich daher um so mehr, wenn ich neue Rezepte ausprobiere, die einfach zuzubereiten sind, recht schnell gehen und auch noch sehr gut schmecken. So wie bei diesem Hähnchenbrustfilet im Päckchen mit Artischocken, Tomaten und Zucchini! Das Essen kocht sich im Backofen fast von allein und duftet beim Öffnen des Päckchens einfach herrlich. Wer mag, kann noch Reis als Beilage dazu kochen, ich habe es ohne Beilage gegessen und mir hat nichts gefehlt. Das Rezept stammt - wieder mal - von der eatsmarter-Homepage.

 

Hähnchenbrustfilet im Päckchen mit Artischocken, Tomaten und Zucchini
(für 2 Portionen)

Zutaten:
1 Zucchini (ca. 250g)
Salz, Pfeffer
4-5 eingelegte Artischockenherzen (aus der Dose oder dem Glas)
40g getrocknete Soft-Tomaten, ohne Öl
2 TL Olivenöl
2 Hähnchenbrustfilets à ca. 170g
125ml Weißwein
8 Blätter frisches Basilikum

Zubereitung:
Zucchini waschen, Enden abschneiden. Mit dem Sparschäler rundherum dünne Streifen bis auf die Kerne abschälen. Zucchinistreifen in eine Schüssel geben, mit etwas Salz bestreuen und 10 Minuten Wasser ziehen lassen.

Backofen auf 220 Grad vorheizen. Artischocken abgießen, abtropfen lassen und vierteln. Tomaten in dünne Streifen schneiden. Hähnchenbrustfilet waschen und trocken tupfen.

Zwei ca. 30x30cm große Stücke Alufolie mit jeweils 1 TL Öl einpinseln. Zucchinistreifen mit der Hand leicht ausdrücken, dann gleichmäßig jeweils in der Mitte der Alufolie verteilen. Je eine Hähnchenbrust auf die Zucchinistreifen legen, salzen und pfeffern. Tomaten und Artischockenherzen auf den Hähnchenbrustfilets verteilen, noch mal pfeffern und leicht salzen. Dann die Alufolien zu einem Päckchen formen, aber noch nicht ganz verschließen. Wein in die Päckchen gießen, Folie komplett verschließen. Päckchen auf ein Backblech setzen und im heißen Backofen auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten garen.

Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Die Päckchen aus dem Ofen nehmen und vorsichtig öffnen - der austretende Dampf ist richtig heiß! Den Päckcheninhalt auf Teller geben, mit frischem Basilikum garnieren und servieren.

Kommentare

  1. Hmmm, da schreib ich mir für den morgigen Bauernmarkt gleich ne Einkaufsliste ... das MUSS ich nachkochen!

    Christel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... habs nachgekocht (leicht variiert wg. unterschiedlicher Geschmäcker am Eßtisch) und als Beilage noch Couscous dazu. Superschnelle Sache und fanden alle lecker!

      Christel

      Löschen
    2. Oh toll, das freut mich sehr! Couscous kann ich mir auch super dazu vorstellen.

      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  2. Sehr lecker und es hört sich wirklich schnell an :-)

    AntwortenLöschen
  3. Yummy! Da lagern noch zwei Hühnerbrüste in meinem Tiefkühler, ich glaube, sie haben soeben ihre Bestimmung gefunden! :-)

    AntwortenLöschen
  4. @juniwelt: Danke! Geht wirklich ratzfatz und schmeckt prima :)

    @Katharina: Und, haben die Hühnerbrüste mittlerweile ihre Bestimmung gefunden? ;-)

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen