Powered by Blogger.

Nachgekocht: Salat mit gebratenem Spargel, Grapefruit und Avocado-Kirschtomaten-Salsa

Wie heißt es doch so schön? "Das Beste kommt zum Schluss!" Und in diesem Fall trifft das durchaus zu, denn zum Abschluss der Spargelsaison habe ich noch mal ein Spargel-Highlight zubereitet. Förmlich ins Auge gestochen ist mir das Rezept auf Petras Blog Chili & Ciabatta. Sie hat den Salat mit gebratenem Spargel, Grapefruit und Avocado-Kirschtomaten-Salsa leicht abgewandelt als Spargelsalat mit Orange statt wie im Originalrezept von Living at Home mit Grapefruit nachgekocht und als "prima" eingestuft. Und wenn Petra ein Rezept empfiehlt, kann man sich darauf verlassen!  Mir hat dieser im Handumdrehen zubereitete, aromatisch vielfältige Salat ebenfalls sehr gut geschmeckt.

Ich habe zwar wie im Original Grapefruit verwendet, dafür gab es bei mir statt Brunnen- nur Gartenkresse und die Minze für die Avocado-Salsa wächst zwar üppig im Kräutertopf auf meinem Balkon, aber ich habe glatt vergessen, sie unterzumischen. Doch auch ohne Minze war die Avocado-Salsa mit Kirschtomaten sehr schmackhaft und hat prima zum gebratenen Spargel gepasst. Ein tolles Sommergericht, passend zu den endlich auch sommerlichen Temperaturen der letzten Tage!


Salat mit gebratenem Spargel, Grapefruit und Avocado-Kirschtomaten-Salsa
(für 2 Portionen)

Zutaten:
500g weißer Spargel
1 Bio-Zitrone
2 EL Butter
3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
1 TL Zucker
1 Pink Grapefruit
100g Kirschtomaten
1 kleine reife Avocado
eine Handvoll grüner Blattsalat
1/2 Kästchen Gartenkresse

Zubereitung:
Spargel waschen, schälen, holzige Enden abschneiden. Einmal quer halbieren, dicke Stangen auch längs. Bio-Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben und mit einem Sparschäler ganz dünn ca. 3-4 cm Zitronenschale abschälen. Zitrone halbieren und auspressen.

In einer Pfanne die Butter und 1 EL Olivenöl erhitzen. Spargel darin ca. 2  Minuten anbraten. Dann die Zitronenschale zugeben und den Spargel mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Zitronensaft zugeben, den Zucker  über den Spargel streuen und die Hitze reduzieren. Spargel zugedeckt bei mittlerer Hitze in ca. 5 Minuten bissfest braten, dabei gelegentlich umrühren. Pfanne vom Herd nehmen und beiseite stellen.

Mit einem scharfen Messer die Schale der Grapefruit so abschneiden, dass auch die weiße Innenhaut entfernt wird. Grapefruit-Filets zwischen den Trennwänden herausschneiden. 
Kirschtomaten waschen und halbieren. Avocado halbieren, den Kern entfernen und die Schale ablösen. Avocado-Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden. Avocado und Kirschtomaten in eine Schüssel geben, mit 2 EL Olivenöl und 2 EL Zitronensaft mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Salat putzen, waschen und trocken schleudern. Salatblätter portionsweise auf zwei Tellern verteilen. Spargel mit Salz und Pfeffer würzen, dann auf den Salat schichten. Avocado-Kirschtomaten-Salsa mit den Grapefruit-Filets auf dem Spargel verteilen. Mit Kresse bestreut servieren.

Kommentare

  1. Die Farben! So richtig schön sommerlich. Ein wirklich würdiger Abschluss der Saison.

    AntwortenLöschen
  2. mhhh, das sieht hervorragend aus! mal schauen, ob ich noch schönen spargel bekomme! lieben gruß, nike

    AntwortenLöschen
  3. Sieht toll aus und hört sich lecker fruchtig frisch an!!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  4. Oh das klingt super. Auf Deine Tips ist echt Verlass :-) Das werde ich schnell nachkochen. Avocado geht einfach immer.

    AntwortenLöschen
  5. @Petra: Ja, ein farbenfroher und äußerst leckerer Spargel-Teller :) Danke noch mal für das Rezept!

    @nike: Vielen Dank! Ja, langsam gibt es kaum noch Spargel, auch bei uns schrumpft das Angebot rapide.

    @Miriam: Dankeschön :)

    @deckschonmaldentisch: Vielen lieben Dank! Aber Beeilung, nur noch 5 Tage ist Spargelsaison (schluchz)!

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  6. Vor 2 Jahren habe ich mir das Rezept ausgedruckt und in meine "Nachkochmappe" gelegt. Jetzt ist endlich wieder Spargelzeit und auch das Rezept wieder aufgetaucht. War seeeehr lecker! Und wandert damit weiter in die "Lecker-Rezepte-Mappe". Danke dafür!

    AntwortenLöschen

Printfriendly