Freitag, 17. August 2012

Rote Bete-Zucchini-Karotte-Ziegenkäse-Salat mit Walnüssen

Die tollen runden Zucchini, die ich von Lena bei unserem kleinen Foodblogger-Treffen in Stuttgart geschenkt bekommen habe, habe ich euch ja schon gezeigt. Außerdem habe ich auch noch einige Knollen Rote Bete bekommen. Daraus habe ich einen rohen Rote Bete-Zucchini-Karotte-Ziegenkäse-Salat mit Walnüssen gemacht in Anlehnung an ein Rezept, das ich bei "derultimativekochblog" gefunden habe. Ich habe das Rezept etwas auf meine Vorräte angepasst und war vom Ergebnis sehr angetan. Rote Bete, Walnüsse und Ziegenkäse sind einfach eine prima Kombination!


Rote Bete-Zucchini-Karotte-Ziegenkäse-Salat mit Walnüssen
(für 3-4 Portionen)

Zutaten:
2 mittelgroße rohe Rote Bete
1 kleine Zucchini
2 Karotten
1/2 rote Zwiebel
ca. 75g Walnusskerne
100g Ziegenfrischkäse
4 Stängel glatte Petersilie
8 EL Olivenöl
2 EL Weißweinessig
1 TL Honig
1 TL Senf
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Rote Bete schälen, Enden abschneiden und die Knollen auf einer Reibe grob raspeln. Dabei am besten Einweghandschuhe tragen, da die Rote Bete wahnsinnig abfärbt! Zucchini waschen, Enden abschneiden und ebenfalls raspeln. Von den Karotten ebenfalls die Enden abschneiden, Karotten schälen und grob raspeln. 

Zwiebel schälen und fein würfeln. Walnusskerne grob hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken.

Aus dem Olivenöl, dem Weißweinessig, dem Honig und dem Senf eine Vinaigrette anrühren. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Dressing mit dem geraspelten Gemüse und der Zwiebel in einer großen Schüssel vermengen. Mit Walnusskernen, Petersilie und zerbröckeltem Ziegenfrischkäse bestreuen.

Kommentare:

  1. Hmmmm, das sieht unglaublich lecker aus, wirklich genau nach meinem Geschmack! Das Rezept wird gespeichert. :)

    AntwortenLöschen
  2. Super, ich hab vorhin noch Rote Bete aus dem Garten meines Papas stibitzt.... das wird morgen ausprobiert! Vielen Dank für die Anregung und ein schönes Wochenende wünscht
    Trudi

    AntwortenLöschen
  3. Ich habs getan!! Saulecker!!! Auch von meinen Rote-Bete-Muffeln empfohlen und das soll was heißen....
    Liebe Grüße
    Trudi

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, endlich mal was, was ich nicht so gerne mag - rote Beete, wenn auch sehr gesund :) - aber bei Dir würde ich auch das essen! :D - du machst das wirklich so toll und ich glaube, ich werfe alle meine Kochbücher weg und schau nur noch bei Dir rein! Liebe Grüße aus dem heißen Öti, Kessi

    AntwortenLöschen
  5. @Gourmande: Vielen Dank, das freut mich :)

    @Trudi: Perfekt! Freut mich riesig, dass Du den Salat nachgemacht hast und er sogar bei Rote Bete-Muffeln gut ankam :) Danke für Deine Rückmeldung!

    @Kessi: Danke Dir Du Liebe! Freut mich sehr! Ich bin auch kein riesiger Rote Bete-Fan, aber so haben mir die roten Knollen echt gut geschmeckt. Und behalt Deine Kochbücher ruhig, zur Abwechslung mal in einem Kochbuch blättern ist doch auch schön :)

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  6. das klingt aber lecker. ich habe seid neustem eine kochfreundin, da werde ich dein rezept mal testen. merci dafür.

    AntwortenLöschen

Printfriendly