Dienstag, 30. Oktober 2012

Scharfe Kürbissuppe mit Mango & Chili

Nachdem ich jetzt so viele Kürbis-Rezepte abseits von Kürbissuppe ausprobiert habe, musste es dann doch mal wieder eine Suppe sein! Denn gestern morgen musste ich das erste Mal in diesem Herbst... hm, wohl eher in diesem Winter.... meine Autoscheiben freikratzen. Bei so eisigen Temperaturen wie gerade ist eine scharfe Kürbissuppe mit Mango und Chili genau das richtige. Und obwohl mein Mann leicht entnervt gefragt hat, wie lange denn eigentlich die Kürbis-Saison noch ginge, hat ihm die Suppe ebenfalls gut geschmeckt und er hat seinen Teller komplett leer gegessen. Na also ;-) 


Scharfe Kürbissuppe mit Mango & Chili
(für 2 Portionen)

Zutaten: 
1 kleiner Hokkaido-Kürbis
1 Zwiebel
1/2 frische rote Chilischote
1/2 Mango
1 EL Butter
1 TL Currypulver
100ml Sahne
Salz, Pfeffer
Cayennepfeffer
einige Blätter frischer Basilikum

Zubereitung:
Hokkaido waschen, halbieren, mit einem Löffel die Kerne und das fasrige Fruchtfleisch herausschaben. Kürbis in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Chilischote längs aufschlitzen, Kerne entfernen. Chilischote fein hacken.  Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern abschneiden und in Würfel schneiden.

Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel darin glasig schwitzen. Kürbiswürfel und Currypulver zugeben und 2 Minuten andünsten. Chilischote und Mango zugeben, kurz andünsten. Dann mit Gemüsebrühe ablöschen. kurz aufkochen, dann bei mittlerer Hitze zugedeckt ca.15 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren. Sahne unterrühren und die Suppe erneut erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und einer großen Prise Cayennepfeffer abschmecken.

Suppe portionsweise in tiefe Teller füllen und mit frischem Basilikum garniert servieren.

Ich habe mich für dieses Gericht von einem Rezept bei chefkoch.de inspirieren lassen, das ich allerdings recht stark abgewandelt habe, da ich keine Dosenpfirsiche verwenden wollte und mein selbstgemachtes Mango-Chutney alle war. Aber auf die Idee, Mango in die Kürbissuppe zu schnippeln, bin ich durch dieses Rezept gekommen.

Kommentare:

  1. Das klingt ja fantastisch! Ich habe noch Kürbis hier und somit steht für morgen Abend das Essen :)
    LG Anny

    AntwortenLöschen
  2. Bis zum nächsten Jahr dauert es wieder lange - also genießen;-)Sieht lecker aus.
    Lg Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Mit Mango?! Das ist ja mal eine interessante Kombi. Ich mache meine Supper sonst immer mit Orange, aber das werde ich jetzt auch mal versuchen.

    AntwortenLöschen
  4. klingt super lecker und scheint eine herrliche Kombination zu sein!

    LG
    Mariell

    AntwortenLöschen
  5. "Klein" ist ja relativ. Und da ich diese interessant klingende Suppe nachkochen möchte, wüsste ich gerne WIEVIEL Kürbis man braucht. Danke!

    AntwortenLöschen
  6. Klingt gut. Verdammt gut. Kürbis & Mango sind schon gekauft... Liebe Grüsse, Silke

    AntwortenLöschen
  7. @Anny: Danke, das freut mich! Dann gutes Gelingen und guten Appetit!

    @Tanja: Sehe ich auch so, aber meinem Mann geht die Kürbis-Saison schon viel zu lange, weil er nicht so gerne Kürbis isst ;-)

    Cookies & Style: Mit Orangen habe ich die Kürbis-Suppe auch schon verfeinert, schmeckt ebenfalls sehr gut!

    @Mariell: Danke! Hat wirklich gut geschmeckt :)

    @Thea: Ich habe den Kürbis nicht gewogen, aber es war ein kleineres Exemplar, schätzungsweise 800g schwer!

    @Silke: Danke! Denn mal gutes Gelingen und guten Appetit!

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  8. Na, das ist doch eine klare Ansage. Danke!!!

    AntwortenLöschen

Printfriendly