Printfriendly

Powered by Blogger.

AEG Sous Vide-Event mit Christian Mittermeier, Teil 1: Ein perfektes Wochenende in Rothenburg o.d. Tauber

AEG lud ein - und alle kamen! Aber von vorne. AEG hatte letztes Wochenende insgesamt 8 Foodblogger zu einem Blogger-Event nach Rothenburg ob der Tauber eingeladen, um uns den AEG ProCombi Multi-Dampfgarer mit Sous Vide-Funktion vorzustellen. Mit dabei waren Zorra vom Kochtopf, Astrid von Arthurs Tochter kocht, Annette von Culinary Pixel, Claudia von Dinner um Acht, Mel von Gourmet Guerilla, Alex von Chef Hansen, Uwe von HighFoodality und ich. Schon als die Teilnehmerliste feststand, war mir klar, dass das ein prima Wochenende werden würde, bei dieser tollen Truppe! Noch dazu würden wir mit dem Sternekoch Christian Mittermeier kochen. Und so war es auch: ein perfektes Wochenende! Allein schon die Location: Rothenburg ob der Tauber liegt im schönen Frankenland an der romantischen Straße und wird von in- und ausländischen Touristen nur so überschwemmt. Beim Anblick dieses Stadtpanoramas wird klar, warum das so ist...


Die vielen Touristen bringen aber auch einige Nachteile mit sich, wie wir gleich am Freitagabend feststellen mussten. Wir Blogger hatten uns auf eigene Faust zum Start ins Wochenende verabredet und sind versehentlich in einem absoluten Tourifallen-Restaurant gelandet, wo der Wein nach Essig schmeckte, die Bedienung äußerst unfreundlich war und Zwiebelrostbraten nur medium oder durch serviert werden kann, weil das Fleisch so dünn ist (sic!).

 

Aber auch solche Erlebnisse tragen dazu bei, dass ein Wochenende unvergesslich wird - denn der Kontrast zu den folgenden Stunden und Tagen, die wir mit AEG und Christian Mittermeier verbrachten, hätte nicht größer sein können! Christian Mittermeier und sein Team empfingen uns herzlich und umsorgten uns das ganze Wochenende mit ihrer großzügigen Gastfreundlichkeit. Die Villa Mittermeier war unsere wunderschöne Unterkunft für das Wochenende.


Am Samstagmorgen startete das Programm nach einer ausgiebigen Stärkung am reich bestückten Frühstücksbüffet mit einer Tour in die Tauberhasen-Weinberge nahe Rothenburg. Chauffiert wurden wir stilecht mit dem Unimog und vom Chef persönlich.


 Natürlich musste das Geschehen ausgiebig auf Twitter, Instagram und Facebook dokumentiert werden... Foodblogger in ihrem Element ;-)


Von den Weinbergen bot sich immer wieder ein toller Blick ins romantische Taubertal. 


Teilweise erinnerte das Panorama an eine Miniatur-Eisenbahn-Landschaft - ist aber alles echt, ehrlich!


Spannend fand ich auch den eigens angelegten Weinlehrpfad mit zahlreichen unterschiedlichen Rebsorten, wo man deutlich die Unterschiede zwischen den einzelnen Rebsorten erkennen konnte, z.B. an den unterschiedlichen Blattstrukturen.


Nach einer kurzen Wanderung durch die Weinberge war es auch schon wieder Zeit für eine Stärkung. Das Mittagessen wurde in der Ausheck-Hütte serviert, von wo aus man erneut einen tollen Blick über das ganze Taubertal hat. Dazu ein Glas Sekt vom Tauberhasen - so lässt sich´s aushalten.


Auf den Grill kamen fränkische Bratwürste und andere regionale Spezialitäten, dazu ein frischer Wildkräutersalat und verschiedene selbst hergestellte Grillsaucen und Dipps.


Außer Tauberhasen-Weinen habe ich auch noch die Tauberhasen-Traubensaftschorle für mich entdeckt - spritzig, fruchtig und sehr lecker! 


Soviel erst mal für heute. Im zweiten Teil des Berichts werde ich noch ausführlich über das gemeinsame Sous Vide-Kochen berichten. Denn wir haben nicht nur ausgiebig gegessen und getrunken, sondern auch gemeinsam mit Christian Mittermeier gekocht. Hier schon mal ein  Beweisbild!

Danke an Zorra für dieses Foto! 

Weitere Berichte über das tolle Wochenende findet ihr hier:

Kommentare

  1. Hach, wenn ich deinen ausführlichen Bericht lese und die schönen Fotos angucke, möchte ich mich gleich zurückbeamen. War wirklich ein tolles WE. Freue mich schon auf deinen Teil 2.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, beim Zurückbeamen wäre ich auch gleich dabei :) Und Teil 2 habe ich ja mittlerweile auch schon veröffentlicht. Ich freue mich auch auf Deine Fortsetzung!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Wie schön! Ich war vor vielen Jahren mal in Rothenburg...über Silvester. ich fand es damals traumhaft.
    Aber ich glaube, das war nix gegen das, was ihr da erlebt habt.
    Ein wenig (hahahahaaaaa) neidisch bin ich...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Städtchen ist wunderschön! Und wir wurden auch noch an die allerschönsten Fleckchen geführt, das war wirklich toll. Du hättest auch prima in diese Runde gepasst, da bin ich mir sicher!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Ich freue mich auf den zweiten Teil! Ich schau mal, ob ich irgendwo an einen Wein von Tauberhasen entdecken kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Den zweiten Teil habe ich heute gleich veröffentlicht, war so im Schreibfluss :) Tauberhasen-Wein habe ich außer in Rothenburg auch noch nie gesehen oder getrunken, aber vielleicht gibt es den Wein ja bei ausgewählten Händlern!
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  4. Wunderschöne Fotos - ich freue mich schon auf den 2. Teil des Berichts!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :) Den zweiten Teil habe ich gerade heute online gestellt. Da geht es jetzt um das Garen mit Sous Vide - tolle Sache!
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen