Powered by Blogger.

Nachgemacht: Würzige Schnittlauchblüten-Butter

Neulich hatte ich es ja schon mal erwähnt: Mein Schnittlauch auf dem Balkon-Kräutergarten hat angefangen zu blühen. Zuerst war ich davon gar nicht begeistert, aber dann habe ich bei Susanne von Hamburger Liebe das Rezept für eine Schnittlauchblüten-Butter entdeckt. Susanne hat das Rezept schon vor 2 Jahren veröffentlicht, kürzlich aber noch mal darauf hingewiesen. Und ab diesem Zeitpunkt war ich angefixt und habe täglich meinen Schnittlauch auf dem Balkon auf Blüten überprüft und schließlich ein schönes Sträußchen davon geerntet. Daraus wurde in Kombination mit einem halben Pfund Butter und etwas Meersalz ein wunderbar würziger Brotaufstrich, den ich zu einem frischen Roggenbrötchen auf dem Balkon genossen habe! Manchmal braucht´s nicht viel für ein schmackhaftes Abendessen...



Würzige Schnittlauchblüten-Butter

Zutaten:
eine Handvoll Schnittlauchblüten
ca. 125g Butter
etwas Meersalz

Zubereitung:
Butter aus dem Kühlschrank nehmen und weich werden lassen. Schnittlauchblüten waschen, trocken schütteln und grob hacken. Mit einer Gabel die weiche Butter zermatschen und die Schnittlauchblüten unterrühren. Mit etwas Salz würzen - nicht zu viel, denn die Blüten schmecken schon recht scharf und würzig. 

Schnittlauchblüten-Butter auf einer Scheibe gutem Brot oder zu Gegrilltem genießen!


Da ich den Schnittlauch auf meinem Balkon hege und pflege, passt dieser Beitrag prima zu Peggys Dauer-Blogevent "Balkonbewohner", bei dem Peggy auf ihrem Blog "Multikulinarisch" mittlerweile bereits im dritten Jahr spannende Rezepte mit Kräutern und allem, was auf dem eigenen Balkon wächst, sucht.


Und für was verwendet ihr Schnittlauchblüten? Bei mir steht als nächstes noch ein Schnittlauchblütenessig auf dem Plan!

Kommentare

  1. Schnittlauchblütenessig habe ich dieses Jahr auch gemacht, er hat eine sehr hübsche Farbe bekommen. Kann ich empfehlen :-)
    Außerdem gebe ich die zerzupften Blüten gerne in Salat wie hier in Spargel-Gurkensalat: http://peho.typepad.com/chili_und_ciabatta/2013/06/asia-s%C3%BClze-mit-spargel-gurkensalat-und-asia-remoulade.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Dir hatte ich den Schnittlauchblüten-Essig auch schon gesehen, wenn ich mich richtig erinnere! Habe den Beitrag dann aber nicht mehr gefunden... Als Deko für den Salat machen sich die Blüten auch ganz wunderbar!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Liebe Juliane,
    dabei sehen die Schnittblauchblüten doch so schön aus. Das ist ja toll, daß du jetzt ein Rezept hast um sie zu verwenden. Jetzt muss ich mir mal das Essigrezept angucken. Das kling ja auch interessant.
    Viele liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hübsch sehen sie aus! Ich wusste nur bis zu diesem Jahr überhaupt nichts damit anzufangen - jetzt bin ich sehr glücklich, diese äußerst leckere Verwendungsmöglichkeit gefunden zu haben :)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  3. Ich muss mal schauen, ob ich die Blüten irgendwo auf dem Wochenmarkt bekomme, dann werde ich das nachmachen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich Dir viel Erfolg bei der Blütensuche!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Fast zu hübsch zum Aufessen... Schmecken die Blüten lauchig oder blumig? Vielen lieben Dank, dass Du mit deinen Balkonbewohnern bei der Balkon-Peepshow mitmachst. Ick freu mir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, oder? Mir gefallen die Blüten auch sehr gut! Die Blüten schmecken deutlich lauchig und zwiebelig, gar nicht blumig. Und sie sind auch recht scharf.

      Und es war höchste Zeit für eine Teilnahme an Deinem schönen Balkonbewohner-Event :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  5. Jetzt weiss ich endlich was ich mit meinen vielen Schnittlauchblueten machen werde. Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern - freut mich, dass ich Dir eine Anregung geben konnte!
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  6. ich bin auch seit tagen schon am ungeduldigaufdieblütenwarten – haha, lustig, wie sehr die augen unbedingt etwas für den bauch wollen können; aber es sieht einfach zu schön aus.
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar, das Auge isst mit :)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  7. Liebe Juliane,
    danke für dieses wundervolle Rezept...
    ... es lässt mir direkt das Wasser im Munde zusammen laufen *hmm*

    Liebe Grüße und ein schönes erholsames Wochenende
    Fenta von www.kreationen-a-la-fenta.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern geschehen - freut mich, dass Dir das Rezept gefällt!
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  8. Das ist die erste Verwendungsmoeglichkeit fuer Schnittlauchblueten, die ich je gesehen habe :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ging mir auch so, als ich das Rezept bei Susanne von Hamburger Liebe gesehen habe! Seitdem sind mir jetzt noch einige andere Rezepte mit Schnittlauchblüten aufgefallen, wie eben der Schnittlauchblütenessig.
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  9. Danke für dieses Rezept! Bei mir blüht der Schnittlauch nämlich auch gerade.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen! Ich habe mir dafür bei Dir das Rezept für den geschmorten Fenchel mit Verjus und Ricottanocken nach Ottolenghi mitgenommen :-) Ein Wahnsinns-Rezept, vielen Dank fürs Teilen.
      Liebe Grüße!

      Löschen
  10. Mein Sohnemann kam kürzlich mit Löwenzahnbutter nach Hause - und hat das erste mal bewusst etwas mit Butter gegessen. Es geht halt nix über selber machen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Löwenzahnbutter klingt ja auch spannend - das war dann aber mit den Löwenzahnblüten, oder? Oder mit den Blättern? Und ja: es geht nichts über selbermachen, ganz klar :)

      Liebe Grüße!

      Löschen
  11. Gestern zum Surf n Turf genossen. Danke fuer das Rezept, göttlich. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Surf´n Turf, lecker! Freut mich, dass die Schnittlauchblütenbutter auch dazu prima gepasst hat.
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  12. Was für eine tolle Idee...das Auge ißt eben mit!


    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  13. Ich bin so ein großer Schnittlauchbutter-Fan ... sobald der eigene Garten hat, wird das Rezept hier mit den Blüten ausprobiert! Hört sich wahnsinnig lecker an. Oder ich plünder schon mal bei meiner Oma ... mit dem Garten, das dauert ja wohl noch ;) Grüße!

    AntwortenLöschen

Printfriendly