Powered by Blogger.

Cremige Zitronenpasta mit Spinat und Kapern

Wenn es schnell gehen soll beim Abendessen, liebe ich fix zubereitete Pastagerichte mit frischem Gemüse, wie diese cremige Zitronenpasta mit Spinat und Kapern. Während ich das Nudelwasser zum Kochen bringe, würfle ich die Zwiebel, hacke die Kapern und putze den frischen Spinat. Parallel zu den Nudeln köchelt in der Pfanne die Zitronen-Sahne-Sauce und in 15 Minuten steht ein schmackhaftes, komplett selbst gekochtes Essen auf dem Tisch. Wer braucht da noch Fix für irgendwas-Tüten oder Fertiggerichte? Ich jedenfalls nicht. Das Rezept für dieses prima Soulfood-Essen habe ich aus dem Kochbuch Ganz entspannt kochen, und der Buchtitel ist bei diesem Gericht tatsächlich Programm! Das Buch möchte ich euch im Rahmen der "Jeden Tag ein Buch"-Themenwoche in den nächsten Tagen auch noch näher vorstellen. Aber jetzt gibt es erst mal das Rezept für die Blitz-Pasta für euch!


Cremige Zitronenpasta mit Spinat und Kapern
(für 2 Portionen)

Zutaten:
1 kleine Gemüsezwiebel
1 Bio-Zitrone
1 EL Butter
300g Penne (oder andere kurze Nudeln)
200g Sahne
Salz, Pfeffer
2 EL Kapern
einige Blätter frischer Basilikum
2 Handvoll frischer Babyspinat
30g Parmesan am Stück

Zubereitung:
Zwiebel schälen und fein würfeln. Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und ca. 1 EL Zitronenschale fein abreiben. Zitrone halbieren und eine Hälfte auspressen. Spinat verlesen, in mundgerechte Stücke zupfen, waschen und trocken schleudern. Kapern grob hacken. Basilikum waschen, trocken schütteln und grob hacken.

Pasta in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen. Butter in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Zitronensaft und Zitronenschale und Sahne zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Sauce bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis sie sämig wird.

Nudeln abgießen, dabei 3-4 EL vom Nudelwasser auffangen. Nudeln mit den Kapern und dem Spinat zur Zitronen-Sahne-Sauce in die Pfanne geben. Eventuell, falls zu wenig Sauce vorhanden ist, das aufgefangene Nudelwasser ebenfalls einrühren.

Zitronenpasta portionsweise auf tiefe Teller verteilen. Mit frisch gehobelten Parmesanspänen und dem Basilikum bestreuen und sofort servieren.

Hinweis: Alle Links zu Amazon.de sind Affiliate-Links.

Kommentare

  1. die Zitrone klingt für mich etwas seltsam, aber trotzdem ist es ein Rezept zum ausprobieren
    werds mir auf alle Fälle merken
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zitrone passt super, dadurch wird die Sahnesauce schön frisch und nicht so schwer! Einfach ausprobieren und überzeugen lassen ;-)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  2. Einfach lecker, Zitronenpasta könnte ich jeden Tag essen ;)

    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hat was, oder? Wenn Du die Kombination von Zitrone und Pasta gerne magst, kann ich Dir auch noch das Rezept für die Bandnudeln mit Zucchinistreifen und Zitronensauce hier sehr empfehlen: http://schoenertagnoch.blogspot.de/2011/12/bandnudeln-mit-zucchinistreifen-und.html

      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Tütengerichte gehören tatsächlich in die Kategorie "absolut überflüssig", erst recht, wenn man so Rezepte hat! Das hört sich jedenfalls sehr lecker an und die Kombi Spinat, Nudeln, Zitrone könnte ich sowieso immer essen ;-) Spinat mit Kapern zusammen gab es bei mir allerdings glaube ich noch nie. Das ist aber eine super Idee, die ich mir merken werde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehe ich auch so! :) Die Kapern passen prima rein und sind noch mal ein kleines Extra für die Geschmacksknospen.

      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  4. Mir gefällt Dein Gericht. Und das Buch habe ich auch, sehr ansprechend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Und das Buch gefällt mir bisher auch gut, in den nächsten Tagen möchte ich es im Rahmen von "Jeden Tag ein Buch" noch näher vorstellen.
      Liebe Grüße!

      Löschen
  5. das klingt köstlich!!! wird nachgekocht, danke, für die inspiration!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern! Gutes Gelingen und guten Appetit, wenn Du es nachkochst.
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  6. Gestern Abend verputzt! Sehr lecker, vielen Dank für das tolle Rezept!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deine positive Rückmeldung - freut mich sehr, dass Du das Rezept nachgekocht und für gut befunden hast :)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  7. Hallo Juliane!
    Verfolge schon länger als stille Leserin deinen Blog, hier gibts so viele leckere, simple, aber auch "Feierabend-taugliche" Rezepte!
    So auch dieses, soeben verputzt, super-lecker! Danke dafür! Und nochmal dickes Lob!
    Viele Grüße,
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bianca,
      vielen Dank für Deine positive Rückmeldung! Freut mich sehr, dass Du die Zitronenpasta nachgekocht und für gut befunden hast :)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen

Printfriendly