Printfriendly

Powered by Blogger.

Glasierte Hähnchenkeulen mit Kichererbsen-Avocado-Salat und "aha, heute wieder nichts gekocht!"

Nach dem ganzen Süßkram in Form von Sirup, Konfitüre und Lieblingsplätzchen wird es höchste Zeit, endlich mal wieder ein herzhaftes Rezept zu veröffentlichen, oder? Aber gerne doch: Heute gibt es glasierte Hähnchenkeulen mit Kichererbsen-Avocado-Salat. Das Rezept habe ich wie so oft auf der Webseite von lecker.de gefunden und in den Mengen auf meine Bedürfnisse angepasst (weniger Fleisch, mehr Salat). Ein wunderbar unkompliziertes Feierabend-Essen, das zwar eine Weile dauert, sich aber im Backofen fast von selbst kocht! 



Glasierte Hähnchenkeulen mit Kichererbsen-Avocado-Salat

(für 2 Portionen)

Zutaten:
2 Hähnchenschenkel
2 EL Öl
Salz, Pfeffer
1 TL Paprikapulver, edelsüß
3 EL Honig
3 EL Orangensaft
2 EL Weißwein-Essig
4 EL Olivenöl
1 Dose Kichererbsen (425ml)
100g Kirschtomaten (oder Strauchtomaten)
1 Avocado
5 Stängel glatte Petersilie

Zubereitung:
Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Hähnchenschenkel unter fließendem Wasser abspülen, trocken tupfen. Das Öl mit dem Paprikapulver mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Hähnchenschenkel rundherum mit dem Würzöl bestreichen. Hähchenschenkel in eine ofenfeste Form legen und im heißen Backofen auf der mittleren Schiene in ca. 45 Minuten knusprig garen lassen. Je nach Größe der Schenkel kann es auch 60 Minuten dauern, bis die Hähnchen komplett durchgegart sind.

2 EL Honig mit 2 EL Wasser verrühren und die Hähnchenschenkel ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit damit rundherum einpinseln.

In der Zwischenzeit den Kichererbsen-Avocado-Salat zubereiten. Dafür die Kichererbsen in ein Sieb geben, mit fließendem kalten Wasser gut abspülen und abtropfen lassen. Orangensaft, Essig und 1 EL Honig in einer Schüssel zu einem Dressing verrühren. Olivenöl gut unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten waschen, halbieren, bei Strauchtomaten zusätzlich den Strunk entfernen und die Tomate in kleine Würfel schneiden. Avocado halbieren, den Kern entfernen. Schale entfernen und das Avocado-Fruchtfleisch ebenfalls in Würfel schneiden. Kichererbsen, Tomaten und Avocado mit dem Dressing mischen, durchziehen lassen. Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter von den Stängeln zupfen und fein hacken.

Glasierte Hähnchenschenkel mit dem Kichererbsen-Avocado-Salat servieren, vorher noch die gehackte Petersilie über den Salat geben.

Und was hat das jetzt mit "aha, heute wieder nichts gekocht" zu tun? Eigentlich nichts, aber dann doch wieder einiges. Sabrina und Steffen von Feed me up before you go-go hatten nämlich anlässlich ihres 2. Blog-Geburtstags eine tolle Idee für ein Blogevent-Thema: "Blogg den Suchbegriff".

Blog-Event - Blogg den Suchbegriff (Einsendeschluss 18. Dezember 
2013)


Gefragt sind die leckersten, verstörendsten, skurrilsten oder lustigsten Suchbegriffe, mit denen Google-Nutzer auf unsere Blogs gefunden haben. Der Top-Suchbegriff für meinen Blog ist, wen wundert´s, "Schöner Tag noch". Mit einigem Abstand folgen "Hugo Drink" , "Holunderblütengelee" und "Käsekuchen ohne Boden". Alles absolut nachvollziehbar, dafür habe ich schließlich auch erprobte Rezepte auf Lager bzw. mein Blog heißt eben so. Aber manchmal tauchen auch Suchbegriffe in den Blogstatistiken auf, bei denen ich mich schon frage, bei welchem  meiner Blogbeiträge dieser Suchbegriff wohl zutrifft? "aha wieder nichts gekocht" ist so ein Fall - hier ein Screenshot als Beweis ;-)


Tja, wer auch immer mit dem Suchbegriff "aha wieder nichts gekocht" auf meinen Food-Blog kam, ich hoffe, er oder sie hat sich davon überzeugen können, dass hier mit schöner Regelmäßigkeit gekocht wird, und ich diesen Spruch eigentlich noch nie gehört habe! Ich habe mich jedenfalls sehr darüber amüsiert, als dieser Suchbegriff plötzlich in meiner Statistik auftauchte.

Und jetzt bin ich natürlich neugierig: Welche skurrilen Suchbegriffe sind denn schon in euren Blog-Statistiken aufgetaucht?

Kommentare

  1. Oh yummy. Das Hähnchen werd ich auch mal so ausprobieren, mit Kichererbsen hab ich's nicht so, es sei denn sie wurden zu Falafel zermatscht.
    Aber der Suchbegriff ist wirklich amüsant :D
    Ich überlege auch schon ob und wie ich "wie sieht eine erbeere aus" verbloggen soll. Es gab auch noch andere Suchbegriffe, bei denen ich nicht ganz verstehe, wie man dadurch zu mir gekommen sein könnte, aber die Erbeerfrage bringt mich immer wieder zum Schmunzeln :o)

    Liebe Grüße von der Natali aka Luna ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Erbeere"? Also ohne "d"? Ja, diese neue Sorte würde mich auch sehr interessieren ;-)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Mit dieser schnellen Feierabendküche kann ich den Mitgenießer begeistern - daher danke fürs Rezept! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, das freut mich! :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. haha, ja, die suchbegriffe sind manchmal wirklich verwunderlich. bei mir landen regelmäßig leser, die auf der suche nach tattoos sind - dabei gibts bei mir nur abziehbildchen. die sind dafür aber umso schöner :)
    einen schönen nikolaus-freitag wünsch ich dir. den salat werd ich übrigens bei nächster gelegenheit testen - kichererbsen sind toll!
    liebe grüße
    anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte auch noch "schön angerichtete Möhre" als Suchbegriff zu bieten, das finde ich auch lustig und frage mich, bei welchem Beitrag die Leute da landen ;-) Vielleicht finden die Nutzer bei Dir ja tolle Tattoo-Vorlagen, wer weiß...? Dir auch einen tollen Nikolaus-Tag und liebe Grüße!

      Löschen
  4. ich könnt mich v. a. über das "aha" totlachen :)

    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das fand ich auch am coolsten dran ;-) Kann ich mir so richtig vorstellen, wie der Mann grummelig nach Hause kommt und die Frau hat SCHON WIEDER NICHTS GEKOCHT....AHA!

      Liebe Grüße!

      Löschen
  5. Ich schau auch immer gerne die Suchbegriffe durch weil da so lustig verrückte Sachen vorkommen. Ich frag mich ja warum jemand 'schnitzel lustig' eingibt und dann auch noch auf meinem Blog landet^^
    Hehe, das aha ist echt das beste :D
    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei deinen Blogbeiträgen freut man sich eben wie ein Schnitzel, oder so ;-)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  6. Haha, der Suchbegriff ist einfach zu schön, liebe Juliane! :) Vielen Dank für deinen schönen Beitrag - Steffen läuft schon das Wasser im Mund zusammen ;)
    LG und einen gemütlichen Nikolausabend
    Sabrina & Steffen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass euch mein Suchbegriff auch gefällt :) Euch auch noch einen schönen Nikolaus-Abend!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  7. Witzige Suchbegriffe, bei mir ist es ziemlich unspektakulär :)
    Dafür habe ich deine Hähnchenkeulen heute nachgemacht und ich und auch meine Mitfutterer waren total begeistert. Ich habe den Salat etwas anders gemacht, aber das mit den Avocados passte einfach prima dazu. Ich habe den Honig übrigens mit Zitronensaft angerührt, das war auch sehr lecker!

    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen