Powered by Blogger.

Fitness-Frühstück: Rühreier mit geräuchertem Lachs und Avocado

Na, was habt ihr euch denn so für das neue Jahr vorgenommen? Etwa so was wie gesunde Ernährung oder mehr Sport machen? Ich muss sagen, dass ich nicht besonders viel von guten Vorsätzen zum neuen Jahr halte. Wenn ich etwas machen möchte, dann mache ich das sofort und nicht erst an Neujahr. Außerdem sind die meisten guten Vorsätze zu ambitioniert, so dass der Elan schnell wieder erlahmt. Aber gesunde Ernährung und Sport sind natürlich nicht verkehrt, im Gegenteil: Abwechslungsreiche, saisonale, frische und leckere Ernährung ist bei mir schon immer angesagt, und Sport treibe ich ebenfalls regelmäßig - weil es Spaß macht und mir gut tut. 

Mein Mann arbeitet außerdem gerade am Projekt "Waschbrettbauch" und geht dafür fleißig zum Workout, begleitet von einem Low Carb-Essensplan, der das Bauchfett schmelzen lassen soll. Einiges davon, wie dieses Fitness-Frühstück in Form von Rühreiern mit geräuchertem Lachs und Avocado, esse ich auch gerne mal mit - weil es gut schmeckt und eine schöne Abwechslung zu Müsli mit Joghurt und frischen Früchten oder Sonntagsbrötchen mit Marmelade ist. 


Rühreier mit geräuchertem Lachs und Avocado
(für 2 Portionen)

Zutaten:
4 Eier
Salz, Pfeffer
1 EL Öl
1 Avocado
1 EL Zitronensaft
100g Räucherlachs

Zubereitung:
Eier in ein hohes Gefäß aufschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Schneebesen verquirlen. Öl in einer Pfanne erhitzen, verquirlte Eier zugeben und bei mittlerer Hitze stocken lassen, dann mit einem Holzlöffel zerrupfen und wenden, bis die Eier rundherum leicht gebräunt sind.

Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Avocado in Würfel schneiden, mit etwas Zitronensaft und Pfeffer würzen. Räucherlachs und Avocadowürfel portionsweise auf zwei Teller verteilen. Rühreier direkt aus der Pfanne auf den Teller geben, nach Belieben noch mit etwas frischer Kresse garnieren und sofort servieren.

Kommentare

  1. Liebe Juliane,
    ich wünsche dir noch ein frohes neues Jahr! Ein paar Sachen habe ich mir vorgenommen fürs neue Jahr, das sind aber mehr Wünsche und kleine Pläne. Dein Frühstück ist mal so richtig nach meinem Geschmack, das könnte ich jeden Tag essen. Ist dein Mann mit der lowcarb-Geschichte erfolgreich?

    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christina, vielen Dank das wünsche ich Dir auch! Pläne habe ich auch für 2014 :)

      Mein Mann ist mit der Low Carb-Ernährung erfolgreich, für ihn ist der Essensplan gut geeignet, er wird satt, nimmt ab und fühlt sich fit und wach. Für mich als Kohlenhydrate-Junkie ist das dagegen nicht das Richtige, deshalb esse ich nur manchmal mit und koche mir ansonsten mein eigenes Essen.
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. wow das sieht wirklich lecker aus! einer meiner neujahrsvorsätze ist es abzunehmen, daher würde ich mich wirklich über mehr Fitness und Diät Gerichte und Tipps freuen :) LG, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! In nächster Zeit gibt es bestimmt noch das ein oder andere Rezept für Fitness Food :)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  3. Yummy ! Das sieht lecker aus. Und reife Avocados bekomme ich hier problemlos :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Na, dann steht dem Nachkochen ja nichts im Wege :)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  4. Ooooh ja, das sieht wirklich lecker aus!!! Und wenn es dann auch noch gesund ist, umso besser ... :o))
    Danke für das tolle Rezept!

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich steht der Geschmack auch an erster Stelle - und dieses Frühstück schmeckt richtig gut :)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  5. Klasse! ein tolles Rezept, jedoch würde ich im Leben nicht daran denken mir Morgens so viel Zeit zu nehmen das ich mir noch so ein Frühstück zubereite.

    Mein Jahresziel ist es gesund zu werden, und bis dahin einfach regelmäßig Sport und viel Eiweiß, und ein paar kilos weniger.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was gibt es denn bei Dir zum Frühstück? Das Rührei ist ja schnell gebraten, nebenher die Avocado klein schneiden, alles mit dem Lachs zusammen auf einen Teller - fertig! Dauert auch nicht wesentlich länger, als sich ein Brötchen zu schmieren :)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  6. Liebe Juliane,
    das trifft bei uns genau ins Schwarze. Mein Mann ist ebenfalls auf dem Low Carb-Abnehmen-Trip und ich somit mit. Bei mir gibts daher nun auch eher Low Carb Gerichte auf dem Blog, wenn Du also mal vorbeischauen magst. Und das Rührei mit Lachs und Avocado wird in jedem Fall am Wochenende nachgemacht :-)
    Liebste Grüße ins Ländle,
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elena, super, das freut mich sehr, dass das Rezept bei Dir auch einen Nerv trifft :) In den nächsten Tagen wird es sicherlich noch das ein oder andere Low Carb-Fitnessrezept hier auf dem Blog geben. Und bei Dir schaue ich jetzt auch gleich mal vorbei!
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen

Printfriendly