Printfriendly

Powered by Blogger.

Schnelle Blätterteig-Quiche mit Spinat, getrockneten Tomaten und Feta

Eigentlich wollte ich das Rezept für diese ratzfatz zubereitete Blätterteig-Quiche mit Spinat, getrockneten Tomaten und Feta gar nicht zeigen, weil das eher ein Resteessen war, basierend grob auf einem Rezept aus einer alten "Living at Home"-Zeitschrift. Aber das schnell geknipste Handyfoto der Quiche hat auf Instagram so viel Zuspruch gefunden und die Quiche hat mir so gut geschmeckt, dass ich das Rezept jetzt doch schnell für euch notiert habe!


Blätterteig-Quiche mit Spinat, getrockneten Tomaten und Feta
(für 2 Portionen)

Zutaten:
1 Packung Butter-Blätterteig aus dem Kühlregal
1 Ei
2 EL Milch
8 getrocknete Tomaten in Öl
100g Blattspinat (TK)
Salz, Pfeffer
100g Feta

Zubereitung:
Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. 

Blätterteig ausrollen und quer halbieren. Beide Blätterteig-Ecken auf das Backblech setzen. Ei und Milch miteinander verquirlen, beide Blätterteig-Rechtecke damit einpinseln. Tomaten abtropfen lassen, fein würfeln. Spinat in 1 TL Öl von den getrockneten Tomaten in einer Pfanne bei mittlerer Hitze andünsten. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und mit den kleingeschnittenen Tomaten vermischen. Feta in kleine Würfel schneiden.

Tomaten-Spinat-Mischung in 2 Portionen aufteilen und in der Mitte der Blätterteig-Rechtecke platzieren, dabei rundherum einen Rand von 4-5 cm frei lassen. Ränder jeweils nach innen einklappen, so dass zwei rustikal geformte Quiches entstehen. Feta über die Spinat-Tomaten-Füllung krümeln. Teigrand mit der restlichen Milch-Ei-Mischung einpinseln. Backblech in den Ofen schieben und die Quiches auf der mittleren Schiene in ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.

Quiche herausnehmen, etwas abkühlen lassen und lauwarm servieren.

Und demnächst probiere ich das auch mal aus, Blätterteig selbst zu machen (gesehen zuletzt z.B. hier, hier und hier)... scheint ja doch machbar zu sein!

Kommentare

  1. Sieht aus als wär das mal wieder so richtig was für mich ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist mal wieder genau nach meinem Geschmack! Ich liebe Blätterteig sowieso, weil man damit so unglaublich schnell ganz feine Sachen zaubern kann! <3 Liebe Grüße! Ann-Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ab und zu muss einfach mal was mit Blätterteig sein, oder? :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. mhmm wie lecker!! das klingt wirklich toll!!
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das freut mich! War auch wirklich lecker :)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  4. na das wäre doch zu schade gewesen, wenn du das Rezept nicht geteilt hättest! ;) Merci und liebe Grüße! Theresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Scheint mir auch so - freut mich ja, dass auch so schnelle und unkomplizierte Rezepte bei euch so gut ankommen :)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  5. das sieht doch mal richtig gut aus! ich mag so einfache und schnelle rezepte.

    liebe grüße
    romy von
    http://leichtlebig.wordpress.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, nach Feierabend darf es bei mir ja gerne auch schnell gehen - und dieses Rezept ist perfekt dafür!
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen