Printfriendly

Powered by Blogger.

Ziegenkäse-Taschen mit Ingwer-Pflaumen-Tapenade und Feigen-Chutney

Im Dezember habe ich mir nach längerer Pause mal wieder die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift "Lecker" gekauft. Schon beim Durchblättern am Zeitschriftenregal im Supermarkt haben mich viele Rezepte angesprochen, und tatsächlich habe ich auch schon einiges aus diesem Heft nachgekocht: die schnelle Möhrensuppe mit Feta, Couscous und Walnüssen, den winterlichen Flammkuchen mit Ziegenkäse und Datteln und einen Salat aus Orangen und schwarzen Oliven. Lauter alltagstaugliche Rezepte, die sehr gut gelungen sind. So mag ich das! Und heute habe ich schon das vierte Rezept aus dieser Lecker-Ausgabe nachgekocht, das ebenfalls wieder ein Volltreffer war: Die Ziegenkäsetaschen mit Ingwer-Pflaumen-Tapenade und Feigen-Chutney benötigen zwar eine etwas längere Zubereitungszeit, aber der Aufwand lohnt sich! Knuspriger warmer Filoteig umhüllt cremigen Ziegenfrischkäse, dazu das fruchtige Feigen-Chutney mit Orangen.... super! Die Ingwer-Pflaumen-Tapenade fand im Vergleich zum Feigen-Chutney nicht so spannend - wenn es also schneller gehen soll, empfehle ich euch, nur das Feigen-Chutney und die Ziegenkäse-Taschen nachzumachen!


Ziegenkäse-Taschen mit Ingwer-Pflaumen-Tapenade und Feigen-Chutney
(für 10 Taschen - reicht für 2 als Hauptgericht)

Zutaten:
Für die Ingwer-Pflaumen-Tapenade:
100g getrocknete Pflaumen
ca. 10g frischer Ingwer
1/2 EL Öl
1 Sternanis
2 Gewürznelken
2 EL Brauner Zucker
Salz, Pfeffer
Für das Feigen-Chutney:
100g getrocknete Feigen
1 Zwiebel
2 Orangen
1/2 EL Öl
1/2 EL Senfsaat
1/2 EL brauner Zucker
50ml Weißweinessig
Salz, Pfeffer
Für die Käsetaschen:
1 Packung Filo-/Yufkateig (aus dem Kühlregal)
100g Butter
150g Ziegenfrischkäse
Pfeffer

Zubereitung:
Als erstes die Ingwer-Pflaumen-Tapenade zubereiten. Dafür die getrockneten Pflaumen fein würfeln. Ingwer schälen und fein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen. Anis, Nelken und Ingwer darin kurz rösten, dann 50ml Wasser zugeben. Offen ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen, bis die Flüssigkeit fast verkocht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, beiseite stellen.

Für das Feigen-Chutney die getrockneten Feigen fein würfeln. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 Orange auspressen. Die zweite Orange so großzügig schälen, dass auch die weiße Haut mit entfernt wird. Orange filetieren. Den Saft aus den Trennhäuten herauspressen und zum gepressten Orangensaft dazu geben. 75ml Saft abmessen. Orangenfilets beiseite stellen.

Öl in einem kleinen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig andünsten. Feigen und Senfsaat zugeben, kurz mitdünsten. Braunen Zucker über die Feigen streuen, kurz karamellisieren lassen. Dann alles mit Orangensaft und Essig ablöschen. Bei niedriger Hitze offen ca. 10 Minuten einkochen lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Topf vom Herd nehmen, die Orangenfilets unterrühren und das Chutney etwas abkühlen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Jetzt geht es an die Ziegenkäse-Taschen. Dafür den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Filoteigblätter bei Zimmertemperatur 10 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze die Butter schmelzen.

Teigblätter einzeln auf der Arbeitsplatte ausbreiten und die Oberseite dünn mit der geschmolzenen Butter einpinseln. Dann alle Teigblätter in der Mitte einmal zusammenklappen. Jedes zusammengeklappte Teigblatt in 2 gleich große Quadrate schneiden (dafür einfach das Teigblatt in der Mitte durchschneiden). In die Mitte jedes Quadrats einen großen Klecks Ziegenfrischkäse setzen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Jetzt den Teig von allen vier Ecken zur Mitte hin einklappen, dass ein Briefumschlag entsteht.

Alle Ziegenkäsetaschen auf das Backblech setzen und die Oberflächen mit der restlichen geschmolzenen Butter einpinseln. Im heißen Backofen auf der mittleren Schiene in 10 bis 12 Minuten goldbraun und knusprig backen.

Ziegenkäsetaschen noch warm mit der Ingwer-Pflaumen-Tapenade und dem Feigen-Chutney servieren.

Kommentare

  1. allein wenn ich schon ziegenkäse lese, läuft mir das wasser im mund zusammen :) und die sehen so schön knusprig aus!!
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht mir ganz genauso :)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  2. mmh, die sehen superlecker aus und vor allem das Feigenchutney klingt großartig! Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Feigenchutney ist die perfekte Ergänzung zu den Ziegenkäsetaschen, ich war auch schwer angetan :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Sowas ist ja genau meinDding. Knusprig pikant mit etwas Süße - danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr, dass das Rezept Deinen Geschmack trifft!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Die sehen wirklich ganz köstlich aus! Ich mag Ziegenkäse total gerne - diese Kombination mit Tapenade und Chutney ist aber wirklich mal was ganz anderes! Danke für die (wie immer) schöne Inspiration :) ! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern - Ziegenkäse geht bei mir ja auch immer :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  5. Hallo! Das hört sich unglaublich lecker an! Darf ich mal nachfragen: ich habe hier die Lecker-Ausgabe 12/2013 liegen, aber in dieser Ausgabe finden sich die Rezepte nicht. Handelt es sich um das Sonderheft zu Weihnachten?... die Rezepte klingen alle sooo lecker...
    herzliche Grüße *lini*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe gerade noch mal nachgeschaut: Das Rezept ist in der Ausgabe Januar/Februar 2014 drin, die gab es Mitte/Ende Dezember zu kaufen.
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
    2. Lieben Dank für die Antwort!! Da werde ich mal schauen, ob die Ausgabe irgendwo noch bekomme! Liebe Grüße! Und lieben Dank für die Mühe! ;-)
      herzlichst! *lini*

      Löschen
    3. Gern geschehen, und viel Erfolg bei der Suche nach der Lecker-Ausgabe!
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
    4. Liebe Juliane,
      herzlichen Dank für den Tipp, das Heft ist toll! Bereits nachgemacht habe ich die glasierten Fleischbällchen und das asiatische Tartar - sehr zu empfehlen! Als nächstes probiere ich die von die vorgestellte Möhrensuppe und die Ziegenkäsetaschen, bin schon gespannt! Vielen Dank und herzliche Grüße von *lini*

      Löschen
    5. Klasse, das freut mich, dass Du das Heft noch bekommen hast! Die glasierten Fleischbällchen habe ich mittlerweile auch schon gemacht und für gut befunden, leider ist das Foto nicht so wirklich toll geworden ;-)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  6. Hallo Julia,
    vielen Dank für das Rezept. Ich habe die Ziegenkäsetaschen gestern ausprobiert, dazu das leckere Feigenchutney und einen kleinen Feldsalat, sehr lecker.
    Einen schönen Tag wünscht
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine positive Rückmeldung, das freut mich sehr!
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  7. sorry, nicht Julia sondern Juliane, da wren die Tasten schneller als der Kopf ;-)

    AntwortenLöschen