Printfriendly

Powered by Blogger.

Millefeuilles mit Ziegenkäse, Erdbeeren und Gurke

ENDLICH ist es soweit! Die Erdbeerhäuschen der örtlichen Erdbeerbauern stehen wieder und verkaufen Erdbeeren direkt von den Feldern vor den Toren meines Dörfchens. Darauf habe ich schon länger gewartet, denn schon seit knapp 3 Monaten habe ich das hübsche Kochbuch Meine französische Küche: Mehr als 100 Rezepte aus Frankreichs Genießerregionen* von Rachel Khoo zuhause und habe mir gleich beim ersten Durchblättern das Rezept für Millefeuilles mit Ziegenkäse, Erdbeeren und Gurke zum Nachkochen markiert. Dass Erdbeeren,Gurken und Basilikum super zusammen passen, weiß ich ja schon vom sensationellen Erdbeer-Gurken-Salat, den ich oft zum Grillen mache. Dazu dann noch cremiger Ziegenfrischkäse und knusprige Filoteig-Blätter - das musste einfach schmecken! Und so war es auch. Eventuell gönne ich den Erdbeeren beim nächsten Mal noch eine Prise frisch gemahlenen Pfeffer, das könnte dann noch für das pikante i-Tüpfelchen sorgen. Aber auch so waren die Millefeuilles eine schöne Vorspeise für ein Frühsommer-Menü! Und jetzt heißt es: mögen die Spiele, äh die Erdbeer-Saison beginnen!


Millefeuilles mit Ziegenkäse, Erdbeeren und Gurke
(für 2 Portionen als Vorspeise)

Zutaten:
2 EL Butter
1 EL flüssiger Honig
2 Blätter Filoteig (quadratisch)
150g Ziegenkäserolle
ca. 10-12 Blätter frischer Basilikum
1/2 Salatgurke
100g reife, feste Erdbeeren
1 EL weißer Balsamico-Essig

Zubereitung:
Backofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Butter zusammen mit 1/2 EL Honig in einem kleinen Topf bei niedriger Hitze schmelzen lassen.

Filoteigblätter halbieren und auf eine Arbeitsfläche legen. Das erste halbierte Filoteigblatt mit der zerlassenen Butter einpinseln. Ca. 50g Ziegenfrischkäse gleichmäßig auf das gebutterte Filoteigblatt zerkrümeln. Die Hälfte der Basilikumblätter ebenfalls gleichmäßig auf dem Filoteig verteilen. Dann die andere Hälfte des Filoteigblatts darauflegen und mit der Butter-Honig-Mischung einpinseln. Das Filoteig-Rechteck in 3 gleich große Rechtecke zuschneiden und auf ein Backblech setzen. Mit dem zweiten Filoteig-Blatt ebenso verfahren.

Die Filoteig-Rechtecke im heißen Backofen auf der mittleren Schiene in ca. 10 Minuten goldgelb backen.

In der Zwischenzeit die Gurke mit einem Sparschäler bis zu den Kernen in dünne Streifen schälen. Erdbeeren waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Gurke und Erdbeeren in einer Schüssel mit dem restlichen Honig und dem Balsamico-Essig vermischen.

Jetzt die Millefeuilles anrichen. Dazu auf jeden Teller ein Teigrechteck legen. Etwas vom Erdbeer-Gurken-Salat und dem restlichen Ziegenfrischkäse auf den Teig geben, dann ein zweites Teigblatt auflegen. Nochmals etwas vom Erdbeer-Gurken-Salat und dem Ziegenfrischkäse auf den Teig geben. Mit einem Teigrechteck abschließen.

*Hinweis: Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links.

Kommentare

  1. Liebe Juliane,
    Ein herrliches Rezept, ich mag Rachel Khoo sehr :-)
    Schönen Abend,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Und wenn Du Rachel Khoo magst, dann hab ich morgen wieder was für Dich - da gibt es nämlich gleich das nächste Rezept aus ihrem Buch!
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  2. Ach wie cool!
    Genau dieses Rezept habe ich mir auch aus dem Buch ausgesucht und auf meinem Blog veröffentlicht! Das schmeckt wirklich lecker... Ich freue mich schon jetzt wieder auf die Erdbeerzeit!
    Hab einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Ina
    www.fraeulein-sommerfeld.de

    AntwortenLöschen