Dienstag, 27. Mai 2014

Quarknocken mit Erdbeer-Sauce

Eigentlich habe ich es ja nicht so mit süßen Hauptgerichten. Uneigentlich gab es erst vor ein paar Tagen die geniale süße Spargel-Tarte-Tatin, und heute habe ich schon wieder etwas Süßes für euch vorbereitet: Quarknocken mit Erdbeer-Sauce! Bei Erdbeeren kann ich momentan einfach nicht widerstehen und habe immer mindestens ein Schälchen der roten Früchtchen zuhause. Das Rezept für die Quarknocken mit Erdbeer-Sauce ist aus dem sehr schönen Kochbuch Restlos! Clever kochen mit Resten* von Hildegard Möller, aus dem ich schon einiges nachgekocht und fast alles für gut bis sehr gut befunden habe. Das Buch werde ich im Rahmen von "Jeden Tag ein Buch" noch ausführlich vorstellen! Jetzt gibt es aber erst mal das Rezept für euch, das sich prima eignet, um Erdbeeren, die möglicherweise schon etwas angedatscht und nicht mehr ganz taufrisch sind, sowie altbackene Brötchen in Form von Semmelbröseln höchst lecker zu verwenden!



Quarknocken mit Erdbeer-Sauce

(für 2 Portionen als süßes Hauptgericht)

Zutaten:
250g Erdbeeren
2 EL Puderzucker
1 EL Zitronensaft
1/2 Vanilleschote
250g Quark (20% Fett)
50g Weizengrieß (ersatzweise wie bei mir: Semmelbrösel)
1 Ei
Salz
1 TL Bio-Zitronenenschalenabrieb
1 EL Butter
3 EL Semmelbrösel
2 EL Zucker
1/2 TL Zimt

Zubereitung:
Für die Erdbeer-Sauce die Erdbeeren waschen, putzen und grob kleinschneiden. Mit dem Puderzucker in einen hohen Becher geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Zitronensaft unterrühren.

Für die Quarknocken die Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark herauskratzen und mit dem Quark, dem Grieß (oder den 50g Semmelbröseln), dem Ei und einer Prise Salz in einer Schüssel mit dem Schneebesen gründlich verrühren.

In einem großen Topf reichlich Wasser aufkochen, leicht salzen. Mit 2 angefeuchteten Esslöffeln Nocken von der Quarkmasse abstechen und formen. Im siedenden, nicht kochenden Wasser ca. 5 Minuten gar ziehen lassen. Dann die gekochten Nocken mit einem Schaumlöffel herausnehmen und abtropfen lassen.

In einer großen Pfanne die Butter erhitzen. Semmelbrösel mit Zucker und Zimt vermischen und zur geschmolzenen Butter in die Pfanne geben und unterrühren. Die Nocken zur Bröselmischung in die Pfanne geben und vorsichtig in den Zimtzucker-Bröseln wenden. Warme Quarknocken mit der Erdbeersauce servieren.

*Hinweis: Alle Links zu Amazon.de sind Affiliate-Links.

Kommentare:

  1. Ich hab's ja mit süßen Hauptgerichten - und das hier wäre absolut nach meinem Geschmack!

    Bei uns in der Gegend fehlt's nur den Erdbeeren noch etwas an Sonne und Geschmack...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Baden sind wir eben von der Sonne verwöhnt ;-) Aber bei Dir müssten die Erdbeeren ja auch bald soweit sein und dann kann es losgehen!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Yummy!
    Danke für's Rezept!
    Viele Grüße Britti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern :)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  3. Normalerweise bin ich auch eher für herzhafte Gerichte zu haben, aber zwischendurch muss es einfach auch mal süß sein ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau - Ausnahmen bestätigen die Regel ;-)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  4. Da ich es auch nicht so mit süßen Hauptgerichten habe, aber das ganzfantastisch fand, hab ich's in nicht süß nachgemacht!
    Auch wunderbar!
    http://sammelhamster.blogspot.de/2014/05/quarkknodel-und-erdbeersauce-aber-nicht.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klasse, das freut mich sehr! Habs mir gleich bei Dir angeschaut :)
      Liebe Grüße!

      Löschen

Printfriendly