Printfriendly

Powered by Blogger.

Selbstgemachter Schnittlauchblüten-Essig

Hilfe, der Schnittlauch blüht? Kein Grund zur Panik, sondern ganz im Gegenteil ein Grund zur Freude, denn die Schnittlauchblüten sind essbar und schmecken zwiebelig-scharf-gut! Letztes Jahr habe ich aus den Blüten erstmals Schnittlauchblütenbutter gemacht. Und dieses Jahr habe ich mit den Schnittlauchblüten zum ersten Mal Schnittlauchblüten-Essig angesetzt. Die Rezepte dafür hatte ich bei Kerstin und bei Britta gesehen. Beide verwenden Reisessig für den Essigansatz und ich war der festen Überzeugung, noch eine fast volle Flasche Reisessig zuhause zu haben. Dem war aber nicht so - daher habe ich den Schnittlauchblüten-Essig spontan mit Weißweinessig gemacht, was ebenfalls sehr gut funktioniert hat.


Schnittlauchblüten-Essig
(ergibt 250ml)

Zutaten:
250ml Weißweinessig (oder Reisessig, aus dem Asia-Laden)
15-20 Schnittlauchblüten

Zubereitung:
Schnittlauchblüten waschen, trocken tupfen und in ein sauberes Schraubglas geben. Mit dem Essig auffüllen und das Glas gut verschließen. Essig 5 Tage ziehen lassen, dabei immer wieder schütteln. 

Schnittlauchblütenessig durch ein Sieb mit Mulltuch (oder einem sauberen Küchenhandtuch) in vorbereitete, sterilisierte Essigflaschen gießen und die Essigflaschen gut verschließen.

Der Schnittlauchblüten-Essig schmeckt zwiebelig und hat eine leicht scharfe Note, dadurch passt er besonders gut zu Tomatensalaten.

Kommentare

  1. Gute Idee. Mal was anderes als die Blüten direkt in den Salat zu krümeln. Gleich mal welchen ansetzen, ein paar Blüten sind noch übrig.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, das freut mich! Ich hoffe, der Schnittlauchblütenessig trifft deinen Geschmack :)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  2. Liebe Juliane,
    Was für eine schöne Idee...
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  3. verrückt! ;) Was man nicht alles aus Schnittlauch zaubern kann! Den Essig werde ich bei Gelegenheit auch einmal ausprobieren, eine tolle Idee! Liebe Grüße und dir eine schöne Woche! theresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, toll, oder? Bis letztes Jahr war mir auch gar nicht klar, dass die Blüten essbar sind und was man alles Leckeres daraus machen kann...
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  4. Grad ebe noch deim Rezept den Essig ogsetzt.
    Allamol, no ebbes warte, bisch a fertig is.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde auch so gerne wieder Schnittlauchblüten-Essig machen, aber mein Schnittlauch hat bisher nur 4 Blüten, das reicht noch nicht für Essig... dabei ist der Essig so toll!

      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen