Donnerstag, 31. Juli 2014

Hähnchen-Ananas-Spieße mit Mango-Chili-Glasur und Auberginen-Nudelsalat

Gestern habe ich euch von unserem Ausflug in das Karlsruher Open Air Kino beim Gottesauer Schloss berichtet. Vor dem Film haben wir dort ganz gemütlich gepicknickt. Dafür hatte ich zuhause ein paar Leckereien vorbereitet, die sich gut transportieren lassen und auch kalt gut schmecken. Aus einer "Lust auf Genuss" mit dem Thema "Grillen" habe ich das Rezept für die saftigen Hähnchen-Ananas-Spieße mit einer wunderbar fruchtigen Mango-Chili-Glasur ausprobiert. Dazu gab es einen Auberginen-Nudelsalat mit grünen Bohnen und Kirschtomaten aus einer älteren Ausgabe der Zeitschrift "So is(s)t Italien". Feinstes Picknick-Essen, das meinem Mann und mir sehr gut geschmeckt hat! 


Hähnchen-Ananas-Spieße mit Mango-Chili-Glasur
(für 2 Portionen)

Zutaten:
2 Hähnchenbrustfilets à 160g
1/2 Ananas
1/2 Mango
1 rote Chilischote
2 Stängel frischer Thymian
2 EL Honig
1 EL Sherry-Essig
Salz, Pfeffer
Außerdem: (Holz-)Spieße

Zubereitung:
Holzspieße in Wasser einlegen, damit sie nachher auf dem Grill oder in der Pfanne nicht verbrennen.

Fleisch unter fließendem Wasser abwaschen, trocken tupfen. In ca. 2cm große Würfel schneiden. Ananas vierteln, den ungenießbaren Strunk herausschneiden. Ananas schälen und das Fruchtfleisch in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden. Hähnchen und Ananas abwechselnd auf 6 Holzspieße aufspießen und beiseite stellen.

Für die Mango-Chili-Glasur die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Kern schneiden. Chili waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. Mango und Chili in ein hohes Gefäß geben. Honig, Thymian und Essig zugeben und alles mit dem Stabmixer sehr fein pürieren. 

Die Hähnchen-Ananas-Spieße mit Salz und Pfeffer würzen. Entweder auf dem Grill bei direkter mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 3 Minuten grillen oder mit wenig Öl in einer Pfanne rundherum gar braten. Dabei immer wieder mit der Mango-Chili-Glasur bepinseln.

Die Spieße schmecken heiß oder kalt. Übrige Mango-Chili-Glasur als Sauce dazu servieren.

Dazu passt auch sehr gut ein Auberginen-Nudelsalat.

Auberginen-Nudelsalat
(für 2 Portionen)

Zutaten:
100g kurze, dünne Nudeln
1 kleine Aubergine (ca. 300g)
100g grüne Bohnen
100g Kirschtomaten, gelb und rot
1 Schalotte
2 Stängel frischer Thymian
3 EL Olivenöl
Saft von 1/2 Zitrone
Saft von 1/2 Limette
1/2 TL Honig
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser kochen, in ein Sieb abgießen und abkühlen lassen. Aubergine waschen, putzen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Auberginenwürfel mit Salz bestreuen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Bohnen waschen, putzen und in 3cm lange Stücke schneiden. Kirschtomaten waschen und halbieren. Schalotte schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. 

Bohnen in Salzwasser ca. 5 Minuten kochen, dann in ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. 

Thymian waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln zupfen. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginenwürfel mit der Hälfte der Thymianblätter darin bei mittlerer bis großer Hitze 8 -10 Minuten braten, dabei die Auberginen öfter wenden. 

Zitronen- und Limettensaft mit dem Honig, dem restlichen Thymian und 1 EL Olivenöl verrühren, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln, Auberginenwürfel, abgetropfte Bohnen, Kirschtomaten und Schalottenschieben mit dem Dressing vermengen. Salat 15 Minuten durchziehen lassen.

Kommentare:

  1. mit ananas und mangochili-glasur triffst du mitten in mein herz:D hört sich genial lecker an!
    liebe grüße, sabine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich - mich hat die Kombi auch voll überzeugt!
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  2. Die Marinade für das Hähnchen werde ich auf jeden Fall ausprobieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das - mir hat sie als Glasur und als Sauce prima geschmeckt!
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  3. Liebe Juliane,
    Ich sage nur sehr leeeeeecker :-)
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, das freut mich! :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Hallo Juliane,

    ein tolles Rezept! Geflügel und Mango passt immer gut in die Auberginen in den Nudelsalat... Interessante Mischung! Kommt auf jeden Fall auf unsere Nachkochliste.

    Dir auch einen schönen Tag noch ;--)

    Benni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Dann gutes Gelingen und guten Appetit, wenn Du die Rezepte ausprobierst :)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen

Printfriendly