Printfriendly

Powered by Blogger.

Pikante Walnuss-Spaghetti mit Kapern und Oliven

Alle, die keinen Trüffel mögen, können aufatmen: Alle Trüffel sind mittlerweile verspeist und ab sofort geht es weiter mit "ganz normalen" Gerichten! Die pikanten Walnuss-Spaghetti mit Kapern und Oliven haben mich in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "So is(s)t Italien", einer meiner absoluten Lieblings-Foodzeitschriften, regelrecht angelacht. Oliven, Kapern, getrocknete Tomaten und Pasta mag ich sowieso immer, dazu noch ein paar crunchige Walnüsse frisch vom Walnussbaum meiner Schwiegereltern - ein wunderbar würziges Nudelgericht, das in 20 Minuten fertig auf dem Tisch steht. Perfekt!

Pikante Walnuss-Spaghetti mit Kapern und Oliven - Schöner Tag noch!

Pikante Walnuss-Spaghetti mit Kapern und Oliven
(für 2 Portionen)

Zutaten:
2 EL Walnusskerne
8 getrocknete Tomaten in Öl
1 EL Kapern in Salz
12 schwarze Oliven ohne Stein
250g Spaghetti
1 roter Peperoncino
1 EL Olivenöl
100ml trockener Weißwein
1 EL Butter
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Walnusskerne grob hacken. In einer Pfanne ohne Fett rundherum goldbraun anrösten. Geröstete Walnusskerne herausnehmen, beiseite stellen.

Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen, in dünne Streifen schneiden. Kapern unter fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Die Oliven halbieren. Peperoncino waschen, putzen und längs halbieren. Kerne und Trennwände entfernen, Peperoncino fein hacken.

Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen.

Derweil in der Pfanne, in der die Walnusskerne geröstet wurden, das Olivenöl erhitzen. Tomaten, Kapern und Oliven zugeben und bei mittlerer Hitze 1 Minute anbraten. Dann den Peperoncino zugeben, kurz mitbraten. Mit Weißwein ablöschen und alles bei mittlerer Hitze etwas einkochen lassen.

Nudeln in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und die Spaghetti zur Oliven-Tomaten-Sauce in die Pfanne geben. Sauce kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Butter in die Pfanne geben und alles gut miteinander vermengen.

Spaghetti portionsweise auf tiefe Teller verteilen. Vor dem Servieren mit gerösteten Walnusskernen bestreuen. Sofort genießen!

Kommentare

  1. oooch, keine Trüffel mehr??? Du musst wieder nach Alba ;-)
    (na gut, diese Pasta würde ich notfalls auch nehmen...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Streu ruhig noch Salz in meine Wunde ;-) Leider keine Trüffel mehr! Aber die Walnuss-Spaghetti sind auch fein.
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Das klingt so lecker! Meine Tochter mit 5 wird sich freuen die ist ein richtiger Oliventiger. Wird bestimmt nachgekocht!
    lg tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klasse, das freut mich! Dann gutes Gelingen und guten Appetit, wenn Du es nachkochst :)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  3. Sehen lecker aus, deine Spagetthi :) Hätte jetzt auch Lust auf eine große Portion!
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! War auch wirklich gut - und ratzfatz zubereitet! Und an manchen Tagen braucht es einfach eine grooooße Portion Nudeln....
      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Wie lecker! Das Rezept muss ich mir merken, damit ich es bald nachkochen kann.
    LG Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann gutes Gelingen und guten Appetit, wenn Du es nachkochst!
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  5. Jawoll, eine super Kombination, Juliane :) Da ist nun wirklich alles dabei, was ich mag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das habe ich beim Lesen der Zutatenliste auch gedacht! :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  6. Lecker! da ist ja alles drin, was wir hier lieben...das gibt es bald bei uns.
    Liebe Grüße
    Nunu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, das freut mich! Dann gutes Gelingen und guten Appetit, wenn Du die Walnuss-Spaghetti nachkochst :)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen