Powered by Blogger.

Orangen-Zimt-Sorbet mit Sternanis und Gin [Weihnachts-Menü]

Zum Abschluss meiner Weihnachtsmenü-Reihe zeige ich euch heute unser Dessert an Heiligabend:  Orangen-Zimt-Sorbet mit Sternanis und Gin. Als Vorspeise gab es einen selbst gebeizten Lachs mit Gin (nach einem Rezept von Nutriculinary, auch zu finden in "Auf die Hand"), als Hauptspeise Rindergulasch mit Rotkraut und Brezen-Serviettenknödeln, und das fruchtig-frische Orangensorbet nach einem Rezept von HighFoodality war das perfekte Dessert zur Abrundung. Der Schuss Gin, mit dem das Sorbet serviert wird, ist dabei das i-Tüpfelchen! 


Orangen-Zimt-Sorbet mit Sternanis und Gin
(für 6-8 Personen als Zwischengang oder Sorbet)

Zutaten:
6 Orangen, davon eine Bio
80g Zucker
1 Zimtstange
1 Sternanis
Gin nach Belieben (bei mir: "The Duke")

Zubereitung:
Die Bio-Orange heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale dünn abschälen. Alle Orangen auspressen und 500ml Orangensaft abmessen.

Orangensaft mit der Orangenschale und dem Zucker in einen Topf geben und aufkochen. Zimstange und Sternanis zugeben. Köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann den Sirup durch ein Sieb abgießen (Schale, Zimtstange und Sternanis entsorgen), abkühlen lassen.

Sirup in eine Eismaschine geben und 60 Minuten lang zu einem cremigen Sorbet gefrieren lassen.

Alternative ohne Eismaschine: Sirup in eine tiefkühlgeeignete flache Schüssel füllen, mindestens 4 Stunden in den Tiefkühler stellen und alle 30-60 Minuten mit einer Gabel umrühren.

Zum Servieren mit einem Eisportionierer Kugeln aus dem Orangen-Zimt-Sorbet formen, in Gläser füllen, mit Minze dekorieren und je einen Esslöffel Gin darüber gießen. Sofort servieren.

Kommentare

  1. Liebe Juliane,
    Ein köstliches Dessert...
    Gefällt mir sehr, da es schön frisch und nicht zu schwer ist.
    Lecker...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, genau das war auch meine Absicht, nach dem Rindergulasch wollte ich ein leichtes Dessert zum Abschluss - und da war das Orangensorbet perfekt!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. ob das auch als unter-der-woche-abendessen taugt... mhhh...?
    egal. das klingt so gut. ich glaube ich will das sofort ausprobieren.

    liebe grüße
    julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur das Sorbet könnte Dich als Abendessen dazu eher hungrig zurücklassen ;-) Aber so als Dessert unter der Woche - na klar!
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  3. Ein wunderbares Dessert, schön leicht, genau das richtige nach der Festtagsvöllerei :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau das war die Absicht :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Ohhh wie lecker! Weihnachten ist zwar schon vorbei, das Dessert nehm ich aber trotzdem gern ;)
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Dessert geht ganz klar auch nach Weihnachten, wir haben die letzten Reste gestern genossen ;-)

      Liebe Grüße!

      Löschen

Printfriendly