Mittwoch, 21. Januar 2015

Schnelle Brokkolipasta mit Frischkäse

Brokkoli hat es nicht leicht in unserem Haus. Mein Mann mag ihn nicht und ich esse ihn zwar hin und wieder, aber zu meinen liebsten Winter-Gemüsesorten zählt er auch nicht. Aber manchmal habe ich plötzlich Lust auf Brokkoli und wenn ich dann noch auf leckere Brokkoli-Rezepte wie diese schnelle Brokkolipasta mit Frischkäse stoße, läuft es rund! Das Rezept habe ich  auf der "Essen und trinken"-Homepage gefunden, ausprobiert und für gut befunden. Und das Beste daran: die Pasta steht in 20 Minuten fertig auf dem Tisch.

Brokkolipasta mit Frischkäse

Brokkolipasta mit Frischkäse
(für 2 Portionen)

Zutaten:
400g Brokkoi
1/2 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
200g Linguine
Salz
1 EL Olivenöl
100g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
Zucker
1/2 TL Piment d´Espelette
1 EL Zitronensaft

Zubereitung:
Brokkoli putzen, in kleine Röschen schneiden. Den Brokkoli-Strunk schälen und fein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.

Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen.

Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin kurz anschwitzen, dann den Brokkoli zugeben und bei mittlerer HItze ca. 5 Minuten braten. Mit Salz würzen. Dann den Frischkäse zum Brokkoli geben und schmelzen lassen.

150ml Nudelwasser abschöpfen, dann die Nudeln abgießen und abtropfen lassen. Nudelwasser zum Brokkoli in die Pfanne geben, unterrühren und aufkochen. Mit Salz, einer Prise Zucker, Piment d´Espelette  und dem Zitronensaft würzen. Nudeln in die Pfanne geben, alles gut vermengen. Brokkoliepasta portionsweise in tiefe Teller füllen, eventuell als Farbtupfer noch mit etwas Piment d´Espelette bestreuen und sofort servieren.

Brokkolipasta mit Frischkäse hochkant

Kommentare:

  1. Ich mag Broccoli (kann mich irgendwie nicht an das kk gewöhnen...) total gerne, den gibt's bei uns auch oft. So als schnelle Pasta ist das doch klasse! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Broccoli mit cc liest sich für meine Augen ehrlich gesagt auch merkwürdig... Aber na ja, Hauptsache, niemand schreibt Brockoli! ;-)
      Mir hat die schnelle Brokkoli-Pasta auch prima geschmeckt, aber mein Mann hat nur die Augen verdreht...
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Satisfying, healthy and delicious.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yes indeed! Thanks for your comment.
      Regards, Juliane

      Löschen
  3. Dein Text könnte glatt von mir sein. Wobei ich Brokkoli sogar sehr gerne mag, aber ich will ihn meinem Freund nicht aufdrängen. ;-) Aber wenn er das nächste Mal zum Essen nicht da ist, wird das Rezept sofort ausprobiert. Es klingt super lecker!

    Liebe Grüße
    Charlotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir auch so, außer Brokkoli gibt es auch Rosenkohl und Blumenkohl nur, wenn mein Mann sowieso nicht mit isst ;-)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  4. Hallo Juliane,

    Ich mag dieses Rezept auch total gerne und nehme dazu noch ein wenig geräucherten Lachs. Einfach schnell über die Pasta gezupft gibt es noch mehr Würze.

    LG Valérie
    www.globalspicedblog.tumblr.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Räucherlachs zur Brokkoli-Pasta kann ich mir auch gut vorstellen!

      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  5. Liebe Juliane,
    Ich esse Brokkoli sehr gerne :-)
    Dein Gericht sieht sehr lecker aus, werde ich nachkochen ...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Brokkoli hat doch so einige Fans, das freut mich sehr! :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  6. Kann ich gar nicht verstehen, dass jemand keinen Brokkoli mag. ;-) Ich liebe ihn. Rezept für diese Pasta ist gespeichert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann das auch nicht nachvollziehen! Aber ist nun mal so bei ihm - Brokkoli wird nicht gegessen ;-)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  7. Ich war schon immer überall DIE Außenseiterin schlechthin, weil ich Brokkoli so liebe und das niemand versteht! :D Ich freu mich richtig, dass das hier nicht so ist! Das Rezept wird gleich morgen nachgekocht und genossen, es klingt SO lecker!

    Vielen Dank dafür!

    Hugs, Thea / http://maedchenvommeer.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlich willkommen im Kreise der Brokkoli-Liebhaber! Setz Dich, machs Dir bequem, nimm eine Portion Brokkolipasta... ;-)

      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  8. Hallo Juliane,
    ich habe deinen Blog gerade entdeckt und werde ihn auf meinen Blog meitnehmen. Das Brokkoli-Rezept finde ich toll. Ich werde es mal ausprobieren.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heike,
      freut mich sehr, dass Du meinen Blog gefunden hast! Dann gutes Gelingen und guten Appetit, wenn Du die Brokkoli-Pasta nachkochst :)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  9. Super easy, super schnell, super lecker, ein ganz tolles Rezept! Dankeschön :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfach supergeil...! ;-) Sehr gern!
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  10. Wird direkt gespeichert! Ich essen Brokkoli sehr gerne und mein Freund auch, deswegen gibt es ihnj recht oft denn mein Freund ist sehr wählerisch. Was nicht geht: Knoblauch, Pilze, Paprika, Blumenkohl... Möhren mag er! Es ist so schwer Gemüse für ihn zu kochen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Mann ist bei Gemüse auch ziemlich wählerisch, aber wenn ihr beide Brokkoli mögt, dann ist diese Pasta bestimmt was für euch :)
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  11. Du scheinst nicht die einzige zu sein die Brokkoli nicht so toll findet. Da wir ihn total gerne mögen und ich auf der Suche nach neuen Ideen zur Verwendung bin muss ich feststellen, dass er auf vielen Blogs ein Stiefkind ist. Aber deine Pasta hört sich toll an, für den Mann gibts die quasi als Beilage, für mich als Hauptgericht und wir werden beide zufrieden sein :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Brokkoli ist ein Stiefkind auf den Blogs, ich suche ja auch immer wieder nach interessanten Rezepten damit und stelle fest: allzu viele gibt´s nicht ;-) Dann mal gutes Gelingen und guten Appetit, wenn Du die Brokkolipasta mit Frischkäse nachkochst!
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen

Printfriendly