Donnerstag, 12. März 2015

Five o´clock tea: Lachs- und Gurken-Sandwiches

Ich wollte euch ja noch zeigen, für was ich mein geniales selbst gebackenes Toastbrot verwendet habe. Das meiste davon habe ich getoastet mit Marmelade zum Frühstück verspeist, aber einen Teil habe ich auch für einen standesgemäßen Five o´clock tea mit einem Gläschen Rieslingsekt verwendet, zu dem es Lachs- und Gurken-Sandwiches mit dem selbst gebackenen Toastbrot gab. Super simpel in der Zubereitung und genau das richtige für einen Sonntagnachmittag, an dem man nach einem späten ausgiebigen Frühstück nur ein kleines Hüngerchen hat und die Zeit bis zum Abendessen stilvoll überbrücken möchte!


Eigentlich braucht´s für diese Sandwiches nicht wirklich ein Rezept, aber eine Inspiration für simple UND leckere Kleinigkeiten kann ich immer gebrauchen. Die Sandwiches für den Five o´clock tea habe ich - wie auch schon das Rezept für das Toastbrot - in dem supertollen Buch Auf die Hand* von Stevan Paul gefunden.

Rezept: Lachs- und Gurken-Sandwiches
(für 1-2 Personen zum "Five o´clock tea")

Zutaten:
Für das Lachs-Sandwich:
40g Frischkäse
1 TL Meerrettich
4 Scheiben Toast
Butter
75g Graved Lachs
Für das Gurken-Sandwich:
1/2 Avocado
50g Frischkäse
Weißweinessig
Salz
4 Scheiben Toast
Butter
1/4 Salatgurke

Zubereitung:
Für beide Sandwiches den Toast rundherum entrinden.

Für das Lachssandwich den Frischkäse mit dem Meerrettich verrühren. Meerrettich-Frischkäse auf zwei Toastscheiben verstreichen. Die anderen beiden Toastscheiben dünn mit Butter bestreichen. Die Frischkäse-Toasts mit dem Lachs in Scheiben belegen, dann jeweils einen gebutterten Toast darauf setzen.

Für das Gurken-Sandwich die Avocado mit dem Frischkäse und einem Schuss Weißweinessig in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Gut vermischen, dann die Avocadocreme mit Salz würzen. Zwei der entrindeten Toasts mit der Avocadocreme bestreichen, die anderen beiden Toastscheiben dünn mit Butter bestreichen. Salatgurke in dünne Scheiben schneiden und auf den mit Avocadocreme bestrichenen Toasts verteilen. Gebutterte Toasts darauf setzen.

Die Sandwiches können einige Zeit im Voraus zubereitet werden, dann sollten sie aber in Frischhaltefolie gewickelt und im Kühlschrank aufbewahrt werden, sonst trocknen sie aus. Alle Sandwiches vor dem Servieren in Dreiecke schneiden.


*Hinweis: Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly