Printfriendly

Powered by Blogger.

Nachgemacht: Kürbis-Kokos-Konfitüre

Dass ich Kürbis liebe, ist ja nichts Neues für euch. Und dass ich Kürbis gerne in allen denkbaren Arten zubereite und für Experimente immer offen bin, auch nicht. Daher wanderte die Kürbis-Kokos-Konfitüre nach einem Rezept von Christina vom Blog "Feines Gemüse" auch sofort auf die Nachkochliste, als Christina sie kürzlich auf ihrer Facebook-Seite erwähnte. Schon vor drei Jahren habe ich eine sehr leckere Kürbis-Orangen-Marmelade gekocht, daher war ich mir ziemlich sicher, dass auch die Kürbis-Kokos-Konfitüre meinen Geschmack treffen wird - und so war es auch! Herausgekommen ist eine samtige Konfitüre, die deutlich nach Kürbis und leicht nach Kokos schmeckt. Prima!

Kürbis-Kokos-Konfitüre

Rezept: Kürbis-Kokos-Konfitüre
(ergibt ca. 4 Gläser à 200ml)

Zutaten:
500g Hokkaido-Kürbis, küchenfertig gewogen
250ml cremige Kokosmilch
500g Gelierzucker 2:1
5g Zitronensäure

Zubereitung:
Kürbis waschen, halbieren, die Kerne und das fasrige Fruchtfleisch mit einem Esslöffel herauskratzen. Kürbis in ca. 2cm große Würfel schneiden, 500g abwiegen.

Kürbis mit der Kokosmilch in einen großen Topf geben, erhitzen und bei mittlerer Hitze in ca. 10-12 Minuten weich kochen. Dabei gelegentlich umrühren, damit nichts anbrennt.

Dann den Kürbis im Topf mit einem Pürierstab sehr fein pürieren. Gelierzucker und Zitronensäure in den Topf geben, aufkochen und die Kürbis-Kokos-Konfitüre 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Gelierprobe machen und die Kürbis-Kokos-Konfitüre noch heiß in vorbereitete, sterilisierte Gläser einfüllen. Gläser mit dem Deckel fest verschließen, dabei darauf achten, dass der Glasrand sauber ist. Gläser umdrehen und 5 Minuten auf dem Kopf stehen lassen. Dann die Gläser umdrehen und vollends auskühlen lassen. Wenn die Deckel "ploppen", hat sich ein Vakuum gebildet und die Konfitüre ist verschlossen gut 1 Jahr haltbar.



Schmeckt wunderbar zum Sonntagsfrühstück auf dem Brötchen!

Noch mehr ausgefallene und erprobte Rezepte mit Kürbis:

Pumpkin Pull Apart Bread (Kürbis-Zupfbrot)


Roasted Pumpkin Icecream (Kürbis-Eis mit kandierten Pecan-Nüssen)






Keine Kommentare