Powered by Blogger.

Pasta mit Ricotta, Birnen und karamellisierten Walnüssen

Am Freitag habe ich euch gezeigt, wie einfach man Ricotta selbst herstellen kann. Und heute habe ich ein Rezept für eine höchst leckere Verwendung des Ricottas für euch! Die Pasta mit Ricotta, Birnen und karamellisierten Walnüssen ist mir in der aktuellen Ausgabe der "So is(s)t Italien" schon beim ersten Durchblättern aufgefallen. Die Kombination klingt vielleicht etwas ungewöhnlich, überzeugt aber auch als herzhafte Kombination auf ganzer Linie! So gut, ich hätte mich hineinlegen können. Funktioniert natürlich auch mit gekauftem Ricotta, aber mit selbstgemachtem schmeckt es möglicherweise noch einen Ticken besser...

Pasta mit Ricotta, Birnen und karamellisierten Walnüssen

Rezept: Pasta mit Ricotta, Birnen und karamellisierten Walnüssen
(für 2 Portionen)

Zutaten:
1 große Birne
2 EL Butter
250g Penne (oder andere kurze Pasta)
2 EL Honig
200g Ricotta
30g Walnusskerne
2 Stängel frischer Thymian
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Birne waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Längs in dünne Scheiben schneiden. Walnusskerne grob hacken. Thymian waschen, trocken tupfen und die Blätter von den Stängeln zupfen.

1 EL Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Birnenscheiben darin von beiden Seiten bei mittlerer bis starker Hitze anbraten. Birnenscheiben aus der Pfanne nehmen, die Hälfte in kleine Stücke schneiden.

Pasta in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen. Ca. 100ml Nudelkochwasser abschöpfen und mit dem Ricotta zu einer dickflüssigen Creme verrühren.

Restliche Butter in die Pfanne geben, Walnusskerne zugeben und bei mittlerer Hitze anrösten. Dann 1 EL Honig zugeben und karamellisieren lassen.

Penne abgießen, abtropfen lassen und mit der Ricottacreme vermischen. Kleingeschnittene Birnenstückchen und 1 EL Honig zugeben, alles gut miteinander vermengen. Ricotta-Pasta mit Pfeffer würzen, portionsweise in tiefe Teller füllen. Die ganzen gebratenen Birnenscheiben auf der Pasta verteilen. Karamellisierte Walnüsse ebenfalls darüber geben. Mit Thymianblättchen bestreuen und sofort servieren.

Kommentare

  1. Ich teste mal für dich die Kommentarfunktion - und außerdem sieht das superlecker aus. :)

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja wieder mal lecker! Ich bin immer voll begeistert von deinen Rezepten. Immer ein Hauch ungewöhnlich und dennoch stimmig :)
    Würde ich jetzt gern zu Abend essen.
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny, vielen Dank für das Kompliment! Freut mich sehr, dass Dir die Pasta mit Ricotta gefällt und meine Rezepte generell Deinen Geschmack treffen :-) Ich versuche nämlich immer genau die Rezepte rauszusuchen, die unkompliziert in der Zubereitung sind, aber geschmacklich etwas Besonderes haben!

      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  3. Hallo Juliane,

    deine Pasta hört sich prima an! Die Kombi aus Walnüssen und Birnen finde ich im Herbst wahnsinnig lecker! :) Hatte ich bisher nur im/auf dem Salat, kann es mir aber auch mit Pasta richtig gut vorstellen. Hoffe, ich komme dazu, mich am Wochenende ein wenig in die Küche zu stellen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Walnüsse und Birne sind eine prima Kombi und ich hoffe, Du findest Zeit zum Nachkochen, denn diese Ricotta-Pasta lohnt es sich definitiv nachzukochen!

      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen

Printfriendly