Powered by Blogger.

Nachgekocht: Spaghetti mit frittierten Kapern und Ziegenfrischkäse

Warum sagt mir keiner was? Am 25.10. war Welt-Nudel-Tag und ich habe erst am Sonntagnachmittag davon erfahren - Skandal! Dabei lautet mein Motto doch bekanntermaßen: "Kohlenhydrate machen glücklich" und für einen Teller Pasta lasse ich so ziemlich alles andere stehen und liegen! Und wenn dann noch Kapern und Ziegenfrischkäse mit im Spiel sind, bin ich sofort dabei. Das Rezept für die Spaghetti mit frittierten Kapern, Pankobröseln und Ziegenfrischkäse ist mir beim Schweizer Blog "Trüffelschwein" aufgefallen (leider ist der Blog mittlerweile nicht mehr online) und kam sofort auf meine Nachkochliste. Letzte Woche habe ich es nachgekocht und für höchst lecker befunden. Schnell und unkompliziert in der Zubereitung und durch die Kombination von würzigen Kapern, knusprigen Pankobröseln und cremigem Ziegenkäse ebenso ausgefallen wie überraschend gut! Und so kommt meine Hommage an den Welt-Nudel-Tag nun eben mit 2 Tagen Verspätung auf dem Blog daher, aber eigentlich macht das auch nichts, denn potenziell ist bei mir jeder Tag "Nudel-Tag"...

Spaghetti mit frittierten Kapern und Ziegenfrischkäse


Rezept: Spaghetti mit frittierten Kapern und Ziegenfrischkäse
(für 2 Portionen)

Zutaten:
1/2 Bund Schnittlauch
40g Kapern in Lake
1/2 EL Speisestärke aus Mais
2 EL Rapsöl
1 EL Panko (japanisches Paniermehl, gibt es z.B. im Asia-Laden)
250g Spaghetti
Salz, Pfeffer
1 EL Butter
75g Ziegenfrischkäse

Zubereitung:
Schnittlauch waschen, trocken schütteln und grob hacken. Kapern in ein kleines Sieb gießen, abtropfen lassen. Dann die Kapern mit der Maisstärke vermischen.

Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Kapern darin ca. 3 Minuten knusprig braten. Kapern mit einer Lochkelle aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Pankobrösel in die Pfanne geben, unter Rühren in ca. 2-3 Minuten rundherum goldbraun rösten. Herausnehmen und ebenfalls auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen. Butter in der Pfanne erhitzen, in der bereits die Kapern und die Pankobrösel angebraten wurden. Nudeln in ein Sieb abgießen und in die Pfanne zur Butter geben. Schnittlauch zu den Nudeln in die Pfanne geben, mit Salz und reichlich Pfeffer würzen und mit den frittierten Kapern mischen. Spaghetti portionsweise in tiefe Teller geben, mit den Pankobröseln bestreuen. Nocken aus Ziegenfrischkäse mit einem Teelöffel auf der Pasta verteilen und anschließend sofort servieren.

Kommentare

  1. Wow, das Rezept klingt total lecker! Das wird auf jeden Fall ganz bald nachgekocht! Dankeschön dafür!

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern geschehen! Freut mich, dass dir die Spaghetti mit frittierten Kapern gefallen :)
      Gutes Gelingen und guten Appetit, wenn Du es nachkochst.
      Viele Grüße und schöner Tag noch,
      Juliane

      Löschen
  2. Mhhm wie lecker! Ich hab zum Welt-Nudel-Tag auch mal wieder die Nudelmaschine ausgepackt. Ich liebe Kapern und werde die Spagetthi sicher ausprobieren!
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Nudelmaschine, da erinnerst Du mich an was... die könnte ich auch mal wieder hervorholen!

      Liebe Grüße!

      Löschen

Printfriendly