Donnerstag, 14. Januar 2016

Gebratener Seeteufel auf Erbsenrisotto mit karamellisierten Trauben und Schalotten

Dass unser Silvester dieses Mal sehr unspektakulär war, hatte ich ja schon erwähnt. Bevor ich aber auf dem Sofa eingeschlafen bin, habe ich uns noch ein festliches Essen gekocht. Auf ein ganzes Menü habe ich wohlweislich verzichtet, aber dafür mal wieder ein etwas aufwändigeres Hauptgericht zubereitet. Das Rezept für den gebratenen Seeteufel auf Erbsenrisotto mit karamellisierten Trauben und Schalotten stammt aus der aktuellen "So is(s)t Italien" und ist dort das Hauptgericht für ein leichtes festliches Menü. Insbesondere die karamellisierten Trauben und Schalotten haben mich sofort angesprochen und diese fruchtige, leicht säuerliche Komponente hat prima zum sämigen Risotto und dem glasigen, relativ festen Seeteufelfilet gepasst! Ich habe den Jahreswechsel also sehr satt und glücklich verschlafen ;-)



Rezept: Gebratener Seeteufel auf Erbsenrisotto mit karamellisierten Trauben und Schalotten
(für 2 Portionen)

Zutaten:
Für das Risotto:
1 kleine Zwiebel
2 EL Butter
1 EL Olivenöl
150g Risottoreis
75ml Weißwein (oder heller Traubensaft)
1 Liter heiße Gemüsebrühe
150g Erbsen (TK)
2 EL frisch geriebener Parmesan
Für die karamellisierten Trauben und Schalotten:
1 EL Olivenöl
200g helle und 200g blaue kernlose Weintrauben
3-4 Schalotten
125ml heller Traubensaft
1 Zitrone
3 EL Honig
Für den Seeteufel:
500g Seeteufelfilet
4 EL Mehl
4 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 EL Butter und 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Reis zugeben, ebenfalls glasig dünsten. Mit Wein oder Traubensaft ablöschen und die Flüssigkeit bei hoher Hitze verkochen lassen. Dann schöpfkellenweise heiße Gemüsebrühe zugeben, rühren und verkochen lassen, dann eine weitere Kelle Brühe zugeben. Risotto in ca. 20 bis 25 Minuten garen.

Weintrauben waschen, Trauben von den Stängeln zupfen. Schalotten schälen und vierteln. In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen, die Schalotten darin bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten glasig dünsten. Zitrone auspressen und den Traubensaft, Zitronensaft und Honig zu den Schalotten geben, bei mittlerer Hitze offen kochen lassen. Dann die Weintrauben zugeben und alles so lange köcheln lassen, bis die Sauce hellbraun wird. Dabei immer wieder umrühren.

Für das Erbsenrisotto die Erbsen in wenig kochendem Salzwasser in 5 Minuten gar dünsten.  2/3 der Erbsen mit 1 EL Butter und 1 EL Erbsen-Kochwasser in einem hohen Gefäß mit dem Stabmixer fein pürieren, die restlichen Erbsen beiseite stellen.

Das Seeteufelfilet waschen und trocken tupfen. In zwei gleich große Stücke schneiden, salzen und in Mehl wenden. Das überschüssige Mehl abklopfen.
In einer Pfanne 4 EL Öl erhitzen und die Fischfilets darin je nach Größe von beiden Seiten 4 bis 5 Minuten braten.

Um das Erbsenrisotto fertig zu stellen, das Erbsenpüree, die ganzen Erbsen, den geriebenen Parmesan und 1 EL Butter unter das Risotto rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Erbsenrisotto mit den karamellisierten Weintrauben und dem Seeteufelfilet portionsweise auf Teller geben und sofort servieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Printfriendly